Ein Fall von Magencarcinom mit erfolgreich operierter Fistula gastrocolica und zwei später spontan entstandenen Gastroenterostomien nach Hackerschem Typus

  • Published on
    19-Aug-2016

  • View
    214

  • Download
    2

Transcript

  • 376 Referate.

    zwischen den Muskelschichten des Magens und dem Gewebe der Neu- bildung zweifelsfl'ei sicherstellen. Mucosa, Muscu]aris mucosae und Submucosa sind fiberall, ausser im Bereich der trichterfSrmigen Ein- senkung, erhalten; ohne scharfe Grenze gehen die untersten Lagen der Submucosa in die Geschwulst fiber, und nur an der genannten Stelle grenzt der Tumor unmittelbar an die stark infiltrierte Schleim- haut. Das Stroma wird in den soliden Partien yon i'einsten :Binde- gewebsfasern, in den porSsen Teilen vorwiegend yon Anhgufnngen myxomatSser Elemente gebildet.

    Im Anschluss an die Schilderung des eigenen Falles wird eine Uebersicht (iber die spar]ichen, bisher verSffentlichten Fhlle yon Bindegewebsgeschwfilsten des Magens, insbesondere yon Sarkomen~ 9 sowie eine Darstellung ihrer klinischen und anatomischen Eigen- ttimlichkeiten gegeben. 0. V~ " a 1 b a u m (Posen).

    64) Bi ih'nhielm, G., Cancer py lo r i . Py lo rektomie , Gast ro - enteros tomie , Enteroanastomose . Heihng. Hygiea, 1903, Heft 1, S. 71.

    Bei einer 28-jahrigen, vorher stets gesunden Frau stel]te sich vor einem Jabre anhaltende DiarrhOe, spiiter Aufstossen und Erbrechen ein, welches jedoch niemals mit Blut gemischt war. S ta tus : Ge- sundes Aussehen, kritftige Konstitution, gut gen~hrt. Dicht fiber dem Nabel ein quergehender, fester, warzen~Srmiger, leicht verscbiebbarer Tumor. Der Magen stark dilatiert, liegt drei Querfingerbreit oberhalb des Nabels; s HC1 fehlt ; Retention. 0 p e r at i o n : Xeine krebs- infiltrierte Lymphdrfisen zu bemerken; Pylorektomie -[- Gastroentero- stomie nach W 5 l f l er und Enteroanastomose. Heilung.

    Laut spiiterer Nachrichten war Fat. noch ein Jahr nach der Operation gesund. Path.-anat. Diagnose: Seirrhus ventriculi (Pros S u n d b e r g), entstandcn aus einer fr~iheren Magenwunde, ohne dass klinische Symptome bestanden batten.

    Ot to Sandberg (Stockholm).

    65) Kelling, Georg, E in Fa l l yon Magenc arc inom mi t e r fo lg - re ich oper ie r te r F i s tu la gast reco l i ca und zwe i spater spontan ents tandenen Gast roenteros tomien nach Hackerschem Typus . Arch. f. Verd., 1903, Bd. 9, S. 30.

    27-ji~hriger Mann, der 4 Jahre lang an einem Ulcus ventricu]i, das carcinomatiis wurde und zur Bildung einer Magenkolonfistel i'tihrt% schwer ]itt und bald nach der zweiten Operation ad exitum kam. Merkwfirdigerweise batten sich auch zwischen Magen und Dfinndarm Fisteln gebildet. C o h n h e i m (Berlin).

    66) Koeh, Ph., Ueber F i s tu la gast roco l i ca carc inomatosa . Arch. s Verdauungskrankheiten, 1903, Bd. 9, S. ].

    Koch beschreibt 2 in der Heidelberger reed. Klinik beobachtet6 Falle yon Fistula gastrocolica carcinomatosa. Beim ersten Fall, einem 36-jahrigen Manne, konnte die Diagnose intra vitam aus dem

Recommended

View more >