Deutsche Industrie-Messe Hannover 1970 25. April bis 3. Mai

  • Published on
    15-Jun-2016

  • View
    224

  • Download
    10

Transcript

  • Deutsche Industrie-Messe Hannover 1970 25. April bis 3. Mai

    Die Hannover-Messe 1970, die a m Sonntag, 3. Mai, nach neuntagiger Dauer endete, wies in Verlauf und Ergebnis Parallelen zu der des vergangenen Jah- res auf. Vor allein die Investitionsgiiter- branchen spiiren gegenwartig noch keine

    Abschwachung der seit iiber zwei Jahren anhaltenden guten Auftragslage. 80 Prozent der deutschen Aussteller gaben ein positives Urteil iiber den geschaftlichen Er- folg ab. Auch die kiinftigen Absatzchancen werden im allgemeinen giinstig beurteilt. Der Besuch der Hannover- Messe war auch in diesem Jahr bemerkenswert lebhaft. Nach Aussage der Aussteller hat sich der Anteil der Fachleute gegeniiber dem Vorjahr weiter erhoht. Es wurden insgesamt rund 616 000 Eintrittskarten verkauft. Tm Auslander-Empfang konnten Besucher aus 1 1 1 Lan- dern registriert werden. Besonders stark waren Inter- essenten aus den Niederlanden, Schweden, der Schweiz, Danemark und Frankreich vertreten. Funf Sechstel der deutschen und 89 O i o der auslandischen Besucher kamen, wie die Untersuchungen der GFMIGeseZZschaft f u r Markt- forsdzung mbH, Hamburg, ergaben, aus beruflich-ge- schaftlichen Griinden nach Hannover; drei Viertel der deutschen und fast 90 O/o der auslandischen Tnteressenten charakterisierten den Besuch der Messe als wichtig im Rahmen ihrer geschaftlichen Tatigkeit. Die Hannover- Messe hat in diesem Jahr erneut unter Beweis gestellt, dai3 sie ein wichtiger Kontaktplatz fur den internatio- nalen Handel ist; das gilt auch in zunehmendem Mai3e fur die Beziehungen

    - zwischen Ost und West. Die Betei-

    ligung auf der Ausstellerseite und der Besuch aus den osteuropaischen Landern weisen eine steigende Tendenz auf. Von Regierungsmitgliedern aus COMECON-Staa- ten wurde die Bereitschaft zu einer Ausweitung des Handels mehrfach unterstrichen. Dabei brachte man auch den Wunsch nach verstarkter Kooperation vor. Zu den Branchen, die in ihrem Urteil zum Messeverlauf iiber dem Durchschnitt liegen, zahlen die Buro- und Infor- mationstechnik, Elektro-Investitionsgiiter, Gummi- und Kunststoffmaschinen, Antriebstechnik, Eisen und Stahl sowie Chemie und Kunststoffe. Die durch die Neubauten erzielten Verbesserungen in der Branchenkonzentration fanden bei Ausstellern und vor allem bei den Besuchern uneingeschrankte Anerkennung. - Die Fachtagungen zur Hannover-Messe 1970 waren sowohl im Hinblick auf die Qualitat der Vortrage als auch auf die Zahl der Teilnehmer ein beachtlicher Erfolg. Die Vortragsreihen zu den Themenkreisen Biiro- und Informationstechnik, Elektronik und Klima- und Kaltetechnik wurden von mehr als 1600 Fachleuten besucht. Die Post- und Eisen- bahningenieure veranstalteten ebenfalls unter starker Beteiligung ihre bereits traditionellen Tagungen. Die Sonderschau ,,Die gute Industrieform", fur die eine Jury iiber 500 Erzeugnisse von 203 Ausstellern ausgewahlt hatte, war an allen Tagen gut besucht.

    Mit den nachstehenden Firmen-Kurzberichten mochten wir unsere Leser noch einmal iiber die Hannover-Messe informieren. Firmen, die bereits im Rahmen der Han- nover-Messe-Vorschau in Heft N r . 4 beriicksichtigt wur- den, werden rnit einem '' aufgefuhrt.

    A L LG A ZER- W E R KE

    BBC, Brown, Boveri i

    Firmen-Kurzberich te

    GmbH Abt . Siebnzuschin.cn, Uhingen ':

    Cie. AG, Mannheim ''

    Bellaplast, Heller & Co., Wiesbaden Die moderne Losung von Groi3kiichen-Problemen demon-

    strierte die Firma Belluplast, Heller & Co., Herstellerin von Einmal-Geschirr aus Kunststoff, auf der diesjahrigen Hanno- ver-Messe. Die kiichentechnischen und servicegerechten Vor- ziige von Einweg-Geschirr wurden den Besuchern des Standes am Beispiel der Belluplust LUNCH-LINE in der Praxis vor- gefiihrt. In einer kleinen Cafeteria konnte man an der Selbst- bedienungs-Kuhltheke appetitliche Snacks, angerichtet auf Belluplast-Tellern, in Bellaplast-Schalen und mit Bellaplast- Bestecken, auswahlen. Vom Teller-Entstapler - der auf Hebeldruck einen frischen Polystyrol-Teller auf das Tablett absetzt - his zur Zerkleinerungsanlage fur benutztes Ge- schirr, wurde zum ersten Male einem breiten Messe-Publi- ltum das moderne, Arbeit-, Platz- und Kosten-sparende Ein- weg-System, wie es bereits zahlreiche Groi3kantinen und Men- scn. Krankenhauser, Rcstaurants, Fluggesellschaften und andere Grofiverbraucher mit Erfolg praktizieren, komplett gezeigt. Bclluplust, griii3ter Produzent tiefgezogener Automaten-Becher aus Kunststoff (Marktanteil ca. i O o / o ) sorgte auch fur die erfrischenden Getriinke, die zum Messe-Imbii3 gehoren: Meh- rere Automatenwande waren aufgestellt. Auch andere Aus-

    schnitte aus dem umfangreichen Produktions-Programm wur- den gezeigt: Verpackungsbecher fur Molkereien, Einweg-Ge- schirr fur den Haushaltsbedarf usw. Das Unternehmen, das jahrlich in seinen eigenen modernen Betrieben fast zwei Milliarden Kunststoff -Becher fur die verschiedensten Anwen- dungsbereiche herstellt, hatte auch seinen bedeutendsten aus- landischen Lizenznehmern und ihrcn Produkten eine Aus- stellungs-Vitrine gewidmet, da viele grofie Betriebe in zahl- reichen westlichen und ostlichen Landern tiefgezogene Ver- packungs- und Automatenbecher nach Patenten und auf Ma- schinen von Bellaplast herstellen.

    Dr. Huns Boekels Rr Co.. Aachen:'

    BKS Gesellschult mbH, Velbert Eine interessante Modellserie mit Tragfahigkeiten von

    1000 kg, 1250 kg und 1600 kg stellte die BKS Gesellschaft inbH mit drei neuen Vierrad-Elektrogabelstaplern vor. Diese neuen Vierrad-Elektrogabelstapler VEP-2080 N, VEP-2580 N und VEP-3280 N sichern Vorteile bei der Losung unterschied- licher Transportprobleme. Bekannte technische Vorteile wur- den in diesen Fahrzeugen kombiniert und durch neue, lei- stungssteigernde Details erganzt. Die BKS ECONTROL, eine seit Jahren erprobte, aui3erst zuverlassige elektronische Im- yulssteuerung, bewirkt ruckfreies, stufenloses Anfahren, Be- schleunigung und Bremsen sowie sicheres millimetergenaues

    F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 72. Jahrgang Nr. 8 19fO 749

Recommended

View more >