Deutsche Industrie-Messe Hannover 1957 vom 28. April bis 7. Mai

  • Published on
    15-Jun-2016

  • View
    323

  • Download
    1

Transcript

Deutsche Industrie-Messe Hannover 1957 vom 28. April bis 7. Mai Die Hannoversche Messe 1957 war die bisher eindrucks- vollste Veranstaltung dieser Art. Ungewohnlich das umfang- reiche Angebot an Qualitatserzeugnissen, ungewohnlich der Aufmarsch an Handelsdelegationen, an Industriellen, Diplo- maten und Wissenschaftlern. Ihre Bedeutung als Forum der internationalen Kontaktpflege ist angesichts der groi3en Reihe offizicller Besuche aus allen Teilen der Welt betrachtlich ge- wachsen. Einkaufer aus 91 europaischen und uberseeischen Landern wurden rcgistriert, was gegeniiber dem Vorjahr eine Steigerung um 17 n/o bedeutet. Die Zahl der iiber- seeischen Besucher ist gegeniiber dem Vorjahr mit 145 " i n fast um das zweieinhalbfache gestiegen. Bei den europaischen Einkaufern betrug die Erhohung der Besucherziffern gegen-. iiber dem Vorjahr lloio, bei den Besuchern aus Ostasien 61 O/o, und bei den Ostblock-Landern einschl. der UdSSR w:ar eine Erhohung um 77 " i n zu verzeichnen. Der politischen Ent- wicklung des letzten Jahres und dcr Strukturwandlung des Welthandels entsprechend hat sich also das Messegeschaft in Hannover ohne Vernachlassigung der europaischen Markte auf Ubersee verlagert. Dal3 Ilannover heute zu einem echten Kontaktplatz zwischen der westlichen und der ostlichen Welt gewordcn ist, bewies die auflerordentliche Verstarkung von auslandischcn Delegationen. Zusammenfassend darf gesagt werden, dai3 die Deutsche Industrie-Messe Hannover durch die Kontinuitat, mit der sich die Zahl und Qualitat der Besucher weiter verstarkt haben, fur die intensive Aufbauarbeit belohnt wird, die sie auch wieder im vcrgangenen Jahr auf der Angebotsseite gelei- stet hat. Aussteller und Besucher sind mit dem Ergebnis der abge- laufenen Messe zufrietlen. Der Messebesuch hat sich mit Auf- tragen und neuen Kontakten bezahlt gemacht. Hannover brachte zwar keine Hausse-Stimmung, dafiir aber stabile Preise und genug ernsthafte Geschafte. Fur I958 liegen be- reits erste Anmcldungen, vor allem auslandischer Firmen, vor. Nachstehend sol1 auf die wesentlichsten, an der Messe beteiligt gewesenen Industrie-Gruppcn naher eingegangen werden. Die Aussteller des so uberaus vielseitigen Bereiches ,,C h e m i e u n d K u n s t s t o f f e" berichteten zu 85 O/a uber ein gutes bis sehr gutes Ergebnis der diesjahrigen Messe. Es ist ein Charakteristikum der Chemie-Halle, dai3 hier weniger die sofortigen Kaufabschliisse als vielmehr die fachmannische Kundenberatung und die langfristige Geschaftsanbahnung im Vordergrund stehen. Das gilt vor allem fur das Auslands- geschaft, das zwar gut war, sich jedoch in diesem Jahr in mancher Hinsicht von der letzten Messe unterschied. Wahrend die Zahl der siidamerikanischen Interessenten zuruckgegangen war, fie1 auf. daR vor allem der Nahe und Ferne Osten einschl. China stark vertreten waren. Generell liel3 sich fest- stellen, dal3 der Auslanderbesuch, insbesondere aus Ubersee, den Umfang des Vorjahres nicht ganz erreicht hat. Obgleich optisch in der Chemie-Halle die Kunststoffe im Vordergrund standen, verlief auch das eigentliche Chemie- Geschaft mit seinen vielen hundert Positionen uberaus er- folgreich. Hier sind vor allem die Industrie-Chemikalien und L a k e zu nennen, wobei Speziallacke mit ganz wesentlich verbesserten Eigenschaften die besondere Aufmerksamkeit der In- und Auslandsbesucher fanden. Starker Auftrieb war ferner u. a. von den Korrosionsschutzmitteln zu melden. Ins- besondere stiei3en Neuentwicklungen bei den Farbstoffen a u l groi3es Auslandsinteresse. Bei den Kunststoff-Rohstoffen wurde von einem guten bis sehr guten Messeerfolg berichtet. Auf dem weiten Gebiet der Kunststoff-Verarbcitung verlief das Geschaft unterschiedlich. Der Einsatz von Kunststoffen in neuen Verwendungsberci- chen stand im Mittelpunkt der Kundengesprache. Lebhafte Nachfrage herrschte vor allem auf dem Gebiet der Kunst- stoff-Verpackung. Der insgesamt gutc Messeverlauf im Kunst- stoff-Bereich ist zweilellos auch dcr Tatsache zu verdanken. dal3 die Preise in letzter Zeit nicht nur stabil geblieben, son- dern auch teilweise fuhlbar gesenkt worden sind. Im M a s c h i n e n b a u wurde der Messeverlauf im allge- meinen positiv beurteilt. Endgultiges laRt sich im iibrigen bei Investitionsgutern stets erst z u einem spateren Zeitpunkt uber den Messeverlauf sagen. Es mui3 abgewartet werden. inwieweit sich die fast uberall in betrachtlichem Umfang an- gebahnten Kundengesprache und Anfragen in den nachsten Monaten zu festen Kaufabschlussen verdichten. Der Markt- lage entsprechend trat diesmal bei vielen Sparten des Ma- schincnbaus das Auslandsintercssc noch ausgepragter in Er- scheinung als in den Vorjahren. Die E l e k t r o - I n d u s t r i e mit ihren iiber 1000 Aus- slellern fast aller Produktionsgebiete dieser Industrie kann am Ergebnis dcr diesjahrigen Messe und im Vergleich mit der vorjahrigen erneut feststellen, dai3 Hannover fur sie der groi3e, dynamische Markt ist, der wesentlich zum Absatz ihrer Erzeugnisse sowohl im Inland als auch zur Verhreitung dcut- scher Elektrotechnik in der Welt beitragt. Die Investitions- guter-Sektoren der Elektro-Industrie beanspruchten nach wie vor das besonders lebhafte Interesse der Produktionswirt- schaft des Inlandes. Durch das Ingcnieur-Gesprach und den Kontakt von Kaufmann zu Kaufmann konnten die Aussteller der Elektro-Industrie viele neue Verbindungen herstellen. Da es sich bei den elektrotechnischen Anlagegiitern in der Regel um Spezialkonstruktionen und individuelle Fertigungs- auftrage handelt, ist der eigentliche LielerabschluB vielfach erst im Nach-Messegeschaft zu erwarten. - Konsumguter waren Gegenstand zahlreicher Abschliisse mit dem Fachhan- del. Das Geschaft wurde hier durch die allgemeine Kauf- kraft-Vermehrung nicht unwesentlich gefordert. Eine geschlossene Darstellung des Gesamtbereichs der F e i n m e c h a n i k u n d O p t i k war aus rein kommer- ziellen Grunden nicht zweckmaflig, da die Aufteilung auf verschiedene Hallen seit Jahren iiblich ist. Der Interessenten- besuch iiberstieg am Messeende die Gesamtzifier des Vor- jahres erheblich. Der Anteil der Fachleute aus dem Ausland stieg in auffallender Weise gegeniiber dem Vorjahr - be- sonders aus den USA und dem Vorderen und Mittleren Orient. Wie in sehr vielen Industriezweigen ist es auch bei Firmen der Feinmechanik und Optik im allgemeinen nicht iiblich, Abschliisse bereits auf der Messe zu tatigen. Die Aus- steller sehen in der Messe in erster Linie eine Gelegenheit, alte Geschaftsbeziehungen zu vertiefen und neue anzubahnen. Auf Grund des guten Besuches wird der kommerzielle Erfolg der Messe auf Grund der Erfahrungen der Vorjahre recht gunstig beurteilt. F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahrgang Nr . 8 1957 672 Aus der Tatsache, dafi die E i s e n - u n d S t a h 1 - I n d u - s t r i e ihren Platzbedarf von 1000 qm 1947 auf rund 30000 qm im Laufe der Jahre gesteigert hat, geht hervor; wie sehr sie in zunehmendem Mafie den Messeplatz Hanno.. ver fur die Pflege ihrer geschaftlichen Verbindungen heran- mziehen wunscht. Es versteht sich, dad die werbewirksamen und die architektonisch anziehenden Pavillonbauten in wei- tem Mai3e die Messebesucher anlocken. Jeder, der nach Hannover kommt, will auch das Freigelande und die Pavil- lonbauten an der ,,Stahlstrafie" und Westallee sehen. Den- noch gewann man den Eindruck, dai3 sich in diesem Gelande eigentlich nur echtes, interessiertes Messepnblikum zusammen- fand. Die Geschaftstatigkeit bezog sich nicht nur auf Investi- tionsguter, sondern auch auf sehr konsumnahe Giiter, da die grogen Stahlwerke mit Tochtergesellschaften vertreten waren die weit in die Verarbeitung hineingehen. Auffallend grog war in diesem Jahr auch der Besuch auslandischer Kaufer, Ingenieure und Finanzleute sowie offizieller Handels- nnd Kegiertingsvertreter, mit denen sehr interessante handels- politische und geschaftliche Gesprache gefuhrt werden konn. ten. Bemerkenswerte Abschlusse dieser Industrie sind be- reits zustande gekommen und in sehr grofiem Ausmafi Vor- bereitungen fur Abschlusse besprochen worden, die in ahseh- barer Zeit verwirklicht werden durften. Im folgenden werden wir unsere Leser uber interessante Neuentwicklungen und Verbesserungen bereits bestehender Konstruktionen im einzelnen unterrichten. Firmen-Kurzberichte '4achener Misch- und Knetmuschinenfabrik Peter Kiipfier, Aachen Auf der Hannoverschen Messe wurde eine neue Misch- maschine, Bauart VI S, ausgestellt, die vie1 Beachtung fand. Die Mischflugel im Mischbehalter befordern das Gut in ununterbrochener Folge nach oben, von wo es im lreien Fall nach unten gelangt. Die Winkellage steigert im Zusammen- wirken mit der gewahlten Drehzahl des Mischflugels nicht nur den Schleuder- und Wirbeleffekt. sondern begunskigt auch die spatere Entleerung der Mischtrommel. Die Wartung dieser Maschine wird auf ein Mindestmafi beschraiikt, da samtliche Antriebsteile im Olbad laufen. Auf W-unsch wird der Mischhehalter besonders ausgekleidet, ebenso kann die Maschine fur Heizung oder Kiihlung eingerichtet werden. Dcr Inhalt richtet sich nach den verschiedenen lieferbaren Griifien. die zwischen 10 und 15001 Nutzinhalt liegen. AEG Allgemeine Elektricituts-Gesellschaft, Berlin-Gruncwald Auch in diesem Jahr fuhrte dieses bedeutende Unternehmen der Elektro-lndustrie auf verschiedenen Ausstellungsstanden die breite Palette seines Produktionsprogramms vor. Dar - tinter befanden sich wiederum verschiedene Neukonstruk- tionen sowie Weiterentwicklungen bereits bewahrter Gerate und Anlagen. Es ist unmoglich. in diesem Rahmen auf Einzel- heiten naher einzugehen; lediglich sol1 nachfolgend einiges herausgegriffen werden. Fur die Medtechnik wurde ein neuer Geber fur absolute und relative Feuchtigkeitsmessung ent- wickelt. Dieser Lithiumchlorid-Feuchtegeber hat gegenuber anderen kontinuierlichen Mefimethoden folgeiide Vorteile: hohe Anzeigegenauigkeit, grofie Ansprechempfindlichkeit, kurze Ansprechdauer, einfachen mechanischen Aufbau, geringe War- tung, kein Nachfullen der Mefilosung, geringe Verschmut- zungsgefahr, direkte Ablesung des Medwertes und Registrie- rung nach Bedarf. Erwahnung verdient auch ein Steuergerat fur vollauto- matische olbrenneranlage mit Bimetall-Flamlnenwichter. Fur kleine und kleinste Anlagen sind diese neuentwickelten Gerate auf Grund ihrer einfachen und sicheren Technik ein unent- behrliches und zudem sehr preiswertes Bauelement. Das Fertigungsprogramm der AEG umfal3t weiterhin samtliche Regler, Sicherheits- und Steuergerate, die fur vollautomati- schen Betrieb erforderlich sind. Fur die Steuergerate wurden besondere Zeitschalter und Schiitze kleinster Abmessungen geschaffen. Alexanderwerk AG., Remscheid Auf der diesjahrigen Deutschen Industrie-Messe gab die Alexanderwerk AG. einen Uberblick uber ihr reichhaltiges Maschiinen-Programm fur Verpflegungs- und Ernahrungs- betriebe aller Art. Diese Maschinen sind in ihrem Einsatz wertvolle Helfer, die ohne besonderen -4ufwand die Arbeit schnell und einwansd'frei erledigen und sich rasch bezahlt machen. So konnten auch auf der Indu- strie-Ausstellung die durch ihre umwal- zende Arheitsweise bekanntgewordenen ., Schneidmeister" be- sondere Beachtnng finden. Bei den Wol- fen stehen die ,,Au- tornaten-Wolfe" im Vordergrund, denn die mehr und mehr spurbare Verknap- pung vo*l Arbeits- Alexanderwerk-Schneldmeister, kraften zwingt auch Type SM 120 den Mittel- und Klein- bctrieb zur Einschaltung zeitsparender Maschinen. Fur die Vcrpflegungsbetriebe bieten in erster Linie die Universal- Kuchenmotor-Anlagen mit ihren verschiedenen Arbeitsgeraten grofle Moglichkeiten. Welche Maschinen man auch fur seinen Uetrieb fur geeignet halt, man sollte immer daran denken, dad einer Maschine der bewahrten Fabrikate der Vorzug zu geben ist. Ein Besuch auf dem Alexiindcrwerk-Stand lohnte sich deshalb fur jeden Fachmann Gotthard Allweiler Pumpenfabrik AG., Radolfzell (Bodensee) Auf dem Messestand dieser Firma konnte man eine groi3e Auswahl von leistungsfahigen Pumpen in verschiedenartigem Material und fur alle denkbaren Verwendungszwecke finden. Genannt seien nur die normal und selbstansaugenden Kreisel- pumpen, die Radax-Umwalzpumpcn, die Schrauben- und Kraftkolbenpumpen. Alpine AG., Augshurg Diese auf dem Gehiet der Zerkleinerung, Zerfaserung, Auf- lockerung und Windsichtung weltbekannte Firma stellte zur Techaischen Messe Hannover wiederum ihre Erzeugnisse aus. Seit der Griindung im Jahre 1898 ist das Unternehmen spezialisiert auf die Fertigung yon Zerkleinerungsmaschinen nn(d Windsichtern. Auf Grund der in jahrzehntelanger Arbeit gesammelten Erfahrungen and Forschungsergebnisse sowie der neuzeitlichen Fertigungsmethoden stellen die Alpine-Erzeug- nisse Konstruktionen dar - abgestimmt auf die Vielgestaltig- keit der zur Verarbeitung kommenden Materialien -, welche die Gewahr geben fur hochste Leistung und Betriebssicherheit. Der Anwendungsbereich erstreckt sich vom Labor bis zum indulstri,ellen Grodbetrieb. In verfahrenstechnischer Hinsicht wird die Planung, ErstelIung und Montage kompletter Mahl- und Sichtanlagen ubernommen. F E T T E * S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahraang Nr. 8 1957 673 In Hannover wurden ne- ben einer Anzahl natur- getreuer Modelle zwei Z e r k l e i n e r u n g s - m a s c h i n e n gezeigt, die Alpine Contraplex-Weit- kammermuhle 710 CW und die Alpine Rotoplex- Schneidmuhle 63/50, die grogten Typen dieser Bau- reihen. Ferner waren auf dem Gebiet der Thermo- plast-Verarbeitung neu- artige Schneckenstrang- pressen mit extrem schnell- laufender Schnecke und eine Anlage zur Herstel- lung von Strangmaterial zu sehen. Neukonstruktion der Alpine Rotoplex-Schneidmuhle 63/50 Aus dem reichhaltigen Fabrikationsprogranlnl sind noch fol- gende Masch,inen zu erwahnen: Zerkleinerungsmaschinen in den verschiedensten Typen und Modell'en, darunter auch einige Neukonstruktionen, Windsichter im Model1 sowie Kunststoff- Verarbei tungsmaschinen. ~44luminiurn-Zentr~lc e. V., Diisseldorl Die Aluminium-Zentrale e. V., Beratungs- und Informations- dienst der deutschen Leichtmetall-Industrie, stand wie schon in den Vorjahren mit ihren Fachingenieuren allen Interes- scnten zur Beratung uber den Werkstoff Aluminium, seine Verarbeitung und Anwendung zur Verfiigung. Der Pavillon in Ganz-Aluminiumkonstruktion charakterisierte schon rein aui3erlich die Aluminium-Verwendung in der Architektur. Im Inneren des Ausstellungsraumes wurden eine Auswahl von Halbzeug der 42 Mitgliedsfirmen der Alumiiziilm-Zentrale e. V. sowie zahlreiche Fertigerzcugnisse gezeigt, u. a,: Grode StrangpreDprofile fur den Fahrzeugbau, Hochban und Berg- bau (umschriebener Kreis 200 his uber 300 mm Durchmesser); Bleche und Bander: Dessinbleche, Lochhleche, Streckmetall in verschiedenen Ausfuhrungen blank und eloxiert, eloxierte Bander; blanke, lackierte, gepragte und papier- bzw. kunst- stoffkaschierte Folien; Gesenkschmiedeteile: Kappe und Stem- pelplatte fur den Bergbau, Pleuelstangen, Lufterrad, SAP- Kolben usw.; Gui3studte: Filterplatte fiir Flussigkeitsfilter, Zwischenkuhler fur Bremsaggregat, Stator fur Elektro- motor, Mopedrahmen und -schwinge, Teile fur Buromaschi- nen, Bremstrommel und Zylinder in Al-Fin-Verbundguf ; Fertigteile: Neueste Modelle glanzeloxierter Geschirre sowie neuartige Verpackungen (Dosen, Tuben), Evidal-Verdamp- fcr fur Kuhlschranke, MeGwerkzeuge, Reflektoren, Kabel, An- tennen, verschiedene Stuhlmodelle sowie eine Auswahl glanz- eloxierter Ausrustungs- und Zierteile fur Kraftfahrzeuge. Fcrner lag das umfangreiche Schrifttum der Alztiniiiizm- Zrntrnle 0. V . und tlcr Aluminium-Verlag GmbH. aus. .1~zker-Maschine~zbau, Dipl.-Ing. E . von Meyer, Hamburg- Altona Auch in diesem J a h r stellte diese bekannte Etikettier- maschinenfabrik wiederum mehrere halb- und vollautoma- tische Modellbe fur die verschiedensten Verwenldungszwedte US, angefangen vom A n 1 e i m a p p a r a t mit automatischer Zufuhrung und neuartiger Einzelblatt-Ablage uber halbauto- matische Universalmaschinen bis z u den modernsten Voll- automaten. Darunter befand sich eine Neukonstruktion, die besonders fur die Markenartikel-Industrie interessant sein diirfte. Es handelt sich um cine v o 11 a u t 0 m a t i s c h e E t i k e t t i e r m a s c h i n e , eckige und flache Gefai3e und Packungen. Es konnen Vorderetiketten allein oder Vorder- und Ruckenetiketten geklebt werden. Die Etiketten erhalten Vollbeleimung und werden dreimal hintereinander fest angedriickt, so dai3 ein erstklassiger Sitz 674 hauptsachlich fiir jeder Ausstattung gewahrleistet ist. Auf der Messe wurde die Maschine vorgefuhrt zum Kleben eines einseitigen Etiketts auf die bekannten ,,Odol"-Flaschen. Besonderes Interesse fand der Anleimapparat fur Stapelein- lage. Ein leiser Druck auf die Auslosetaste bewirkt, dad inner- halb einer knappen Sekunde ein einzelnes Etikett sauber und dunn beleimt, fertig zum Aufkleben ausgeworfen wird. Der Apparat kann auch auf kontinuierlichen AusstoD umgeschaltet werden bei stufenlos regelharer Geschwindigkeit zwischen L' und ca. 60 Etiketten pro Min. Alle iiblichen Formate, rund und oval eingeschlossen, werden verarbeitet, die Umstellung er - folgt mit zwei Handgriffen in kurzester Zeit. Uberall, wo einc automatische Etikettiermaschine nicht eingesetzt werden kann. weil die Leistung zu gering ist bzw. die Etiketten oder Pak- kungen zu ausgefallen sind, ist dieser Apparat uncntbehrlich. Ankerwerk Gebr. Goller, Nurnberg Besondere Beachtung erweckte in Hannover eine bemer- kenswerte Neukonstruktion. Dabei handelte es sich um einen Plastik-Spritzgui3-Automat fur 80 g Schudgewicht. Bei dieser Anlage wurde versucht, alle wesentlichen Ergebnisse des Plastik-Spritzgui3-Verfahrens nach dem Stand der Entwick- lung zu realisieren. Die Ergebnisse vielfaltiger und langer Versuchsreihen und die Erfahrungen im praktischen Betrieb zeigen, dai3 es in bemerkenswerter Weise gelungen ist, die gestellten, sehr differenzierten und umfassenden Aufgaben zu losen. Dieser neu geschaffene Automat weist folgende Funktionseinrichtungen auf: Drudtstufenschaltung, Ruckzug der Einspritz-Einheit, Vollautomatik-Schutz sowie Schnellauf - charakteristik. Als besonders vorteilhaft bei diesem Spritz- gud-Automat hat sich eine zentrale Getriebeverstellung an den vier Holmen erwiesen, mit der uber eine einzige Kurbel sowohl der Schliei3druck stufenlos zwischen 0 und 60 to a15 auch die Formtiefe eingestellt werden konnen, letztere zwi- schen 120 bis 220 mm. Die schnelle und funktionsgerechte Wirkungsweise der Maschine wird durch eine Hochleistungs- pumpe mit automatischer Leistungsregelung erzielt. Diesc Pumpe hesitzt eine Einrichtung, mit der Geschwindigkeit und Druck vollig unabhangig voneinander in sehr weitem Bereich geregelt werden kiinnen. Luftfilter am Ulbehalter und Feinsieb-Magnetfilterung des Ulkreislaufes sind selbst- verstandliche Ausrustungen. Fur die hochsten Arbeitsgeschwin- digkeiten ist eine Spezialausrustung der Hydraulik nicht er- forderlich. Es sei noch darauf hingewiesen, dad die gesamte hydraulische Antriebs- und Steuerausrustung als eine kom- plette, an die Maschine angebaute und leicht auswechselbarr Einheit ausgebildet ist. Anorgana GmbH., Miinchen Auf dem Ausstellungsstand dieser Firma in Hannover waren u. a. Waschrohstoffe, Emulgatoren und Textilhilfs- mittel zu sehen. Im folgenden sollen kurz die wichtigsten Produkte mit ihren Haupteigenschaften erwahnt werden. Bei den Waschrohstoffen handelt es sich um ,,Sapogenat A hoch- konz.", ein Produkt von hoher Wasch- und Netzkraft, zur Herstellung van Waschmitteln aller Art, insbesondere flus- siger Einstellungen; ,,Sapogenat BR extra" fur die Herstel- lung von pulverformigen Wasch- und Reinigungsmitteln; ,,Genapol LRT", ein Wasch- und Schaummittel fiir die kos- metische Industrie. Als Seifenveredelungsmittel sind die Pro- dukte ,,TL 4 N " und ,,Lanagen C" zu erwahnen. Sehr reich- haltig ist das Emulgatoren-Sortiment, denn fur nahezu jedes Produkt, das sich uberhaupt emulgieren last , steht eine Spe- zialtype zur Verfugung. Von den Textilhilfsinitteln sind be- sonders hervorzuheben: ,,Lavagent NA", ein synthetisches Wasch- und Reinigungsmittel fur vegetabilische Fasern, und ,,Lavagent WS", ebenfalls ein synthetisches Waschmittel, je- doch fur tierische Fasern. Ferner die Genopur-Sorten CR, C?', LRO, OZ usw., die gleichfalls als Wasch-, Netz- und Disper- giermittel in der Textilindustrie eingesetzt werden. F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 58 . lahrqang Nr. 8 1957 Askania-Werke .4G., Berlin-Friedenau Das Schwergewicht der ausgestellten Regler und Betriebs- mel3gerGte lag in diesem Jahr auf dem elektrischen Sektor. Bekanntlich fertigen die Askania-Werke Regler mit hydrau- lischer, pneumatischer und elektrischer Hiliskraft. In einer cindrucksvollen Dia-Schau kam das Gesamt-Reglerprogramm zum Ausdruck. Fur viele Messe-Besucher waren auch die verschiedensten Gerate fur die Messung mechanischer Schwingungen, Dehnun- gen und Krafte von grogem Interesse. Von der Erkenntnis aus- gehend, daG das Aufdecken von Schwingungen mannigfache Schiden verhiiten kann, hat der Askania-Tastschwingungs- schreiber seit langem vielseitige Anwenclung gefunden. In der Hand gehalten wirkt er als Schwingungsmesser nach dem Feder-Masse-MeOprinzip und ist oberhalb der Halte-Eigen- frequenz von 3 . . . 5 Hz bis etwa 250 Hz verwendbar. Mit Hilfe einer Einspannvorrichtung wird er zum einfachen Ver- schiebungsmesser, der schon van Null Hz an, also auch fur statische Messungen, brauchbar ist. Dieses Gerat bietet dem Praktiker eine Fiille van Einsatzmoglichkeiten. Fiir die Messung feinster Dehnungen an der Oberflache von Metallen, Kunststoffen usw. wurde die mechanisch-statische Askania-Dehnungs-MeOuhr gezeigt. Dieses Instrument ist klein, leicht, allseitig geschutzt und belielrig anfagbar. Die zwischen zwei MeBschneiden liegende Medstrecke betragt 10 mm. Ihre Dehnungen werden 2000fach vergrodert auf einer hundertteiligen Kreisskala von 100 mm Umfang ange- zeigt, die achtmal durchlaufen werden kann. Erwahnt werden mug noch die verstarkerlose, induktive, dynamische Mei3anlage mit Tragerfrequenz. Die Bauart IDM dient zur Messung von statischen uncl dynamischen Anderun- gen mechanischer Groi3en im Betriebszustand. Die Anwen- dungsmoglichkeiten dieser IDM-Anlage sind recht vielseitig. Sie erstrecken sich auf die Messung von Schwingungen, Be- schleunigungen, Verschiebungen, Kraften, Driidren und Deh- rttrngen aller Art, beispielsweise an Maschinen sowie Ma- schinenteilen, Rohrleitungen, Behaltern u. dgl. Heinrich Bnurniiller, Fabrik fiir Elcktrotcchnik GmbH.. Niirnberg Diese Firma zeigte auf der Technischen Messe in Hannover wie alljahrlich eine Auswahl aus dem Fertigungsprogramm normaler Elektromotoren neben einer Reihe von Neuentwick- lungen und Sonderkonstruktionen. Bei den normalen Elektro- motoren wurden die Typenreihen der vollkommen geschlos- senen Motoren weiter entwickelt. Die Fertigung der Riittel- motoren, die sich fur verschiedene Spezial-Antriebszwecke in der Schwingungstechnik hestens eingefuhrt haben, wurde auch auf Ruttelmotoren fur hohere Frequenzen erweitert. Auf dem Gebiet der Herstellung von Drehstrom-Neben- schluB-Motoren nimmt die Firma Heinrich Bairmiiller auf Grund ihrer Erfahrungen und ihres umfangreichen Programms in diesem Motor-Typ eine fiihrende Stellung ein. Neuerdings werden diese Motoren neben den schon bekannten Steuer- und Regeleinrichtungen mit einer sag. Drehzahl-Vorwahl ausge- stattet. AuBerdem werden Drehstrom-NebenschluB-Motoren mit eingebauten Getrieben geliefert, wobei der abtreibende Wellenstumpf hinsichtlich seiner Drehzahlen den ublichen Regelhereich dieser Motoren aufweist, jedoch innerhalb tiefer Drehzahlen, wie sie z. B. fur Transporteinrichtungen in der chemischen Industrie, fur Riihrwerke, Zerkleinerungsmaschinen usw. henotigt werden. Eine NeuentwickIung stellen die sog. Trommelmotoren dar, die fiir eine grode Anzahl verschiedener Trommelbreiten und Bandgeschwindigkeiten listenmaaig lieferbar sind. Der im In- nern liegende Antrieb dieser Trommelmotoren ist ein normaler Drehstrom-Kafiglaufer-Motor, so da5 die ganze Konstruktion sehr einfach und betriebssicher gestaltet werden kann. Die in der gesamten Industrie heute vie1 verwendeten und beliebten Drehstrom-Bremsmotoren (auch Stoppmotoren ge- F E T T E . S E l F E N . A N S T R I C H M I T T E L 50 Jaiiigang NI. a 1957 nannt) werden in verschiedcnen Ausfuhrungen hergestellt, die praktisch jedem Verwendungszweck gerecht werden Itonnen. Unter den Sonderausfuhrungen der Motoren-lrolation nimmt die sog. Glasseide-Ausfuhrung heute eine bevorzugte Stelle ein. Sie wird serienmagig hergestellt fiir solche Anwendungs- zwecke, bei denen eine besondere warmebestandige, feuchtig- keitsabweisende, tropenfeste u. dgl. Isolierfestigkeit erwunscht ist. Beckman Instruments GmbH., Munchen Mit einem umfangreichen Programm an Geraten und Appa- raturen war dieses bekannte Unternehlnen in Hannover ver- Ireten. Fur die vielfach angestrebte Automation in Betrieb und Labor seien im folgenden kurz erwahnt: Helipot-Pra- zisions-Drehpotentiometer, Berkeley-Elektronische Zahler und Kurzzeitmesser, Elektronische Analog-Rechenmxchine EASE, Spektralfotometer, Kolorimeter, Gerate fur die Gasanalyse, pH-MeBgerate, Titrationsgerate, Spinco-Ultrazentrifugen und Gerate fur die Elektrophorese. P. Beiersdorf Lc Co. AG., Hamburg Von Jahr zu Jahr steigen die Anspruche, die die lndustrie an Verpackungsmittel aller Art stellt. Diese bekannte chemi- sche Fabrik hat daher auf der Nannoverschen Messe bei dei Ausstellung ihrer selbstklebenden Tesa-Fabrikate die Ver- wendung fu r Verpackungszwecke in den Vordergrund gestellt. Die Anwendung der Tesa-Fabrikate aus Folien, Spezial- papieren und Geweben reicht vom einfachen Aufkleben zum Schutz gegen Korrosion und mechanische Oberflachenschaden, uber Bundelung und Zusammenfassung zu gro5eren Packungs- einheiten bis zum vollkommenen Verschlui3 der Innen- oder AuBenverpackung. Je nadi Ausfuhrung der einzelnen Fabri- kate erfiillt dieser Verschlui3 auch Forderungen nach Feuchtig- keits-, Klima- und Aromafestigkeit. Selbstklebende Tesa- Fabrikate aus Schaumstoff (Tesamoll) setzen sicli iinmer mehr bei der schutzenden Einzelverpackung hochwerliger Erzeug- nisse der feinrnechanischen, optischen und der Elektro-Indu- strie durch. Eine Reihe von neugestalteten Verarbeitungs-Geraten er- miiglicht der Industrie, die kostensparende Verwendung selbst- klebender Tesa-Fabrikate noch kompromii3loser als bisher zu nutzen. Im einzelnen handelte es sicb dabei um den Tesa- Industrie-Abroller, den Tesafilm-KartonschlieOer, den Tesa- film-DosenschlieBer, den Tesafilm-Tischabroller mit Langen- voreinstellung sowie den Tesa-Standmesser. Danehen zeigte Beiersdorf in Halle 1 7 das Produktions- programm der selhstklebenden Tesa-Fabrikate fur den Bedarf im kaufmannischen und technischen Biiro. Bizerba-Waagen-Verkauisgescl~s~za~~ mbH., BalingenlWiirtt. Diese Firma gab mit einem umfassenden Programm einen ausgezeichneten Dberblick iiber dren derzaitigen Stand modcr- ner Wie'getedmik. Bizerba-Waagen liefern ,der Bmetriebsab- rechnatvg exa'ktse Unterlagen, un~be~stechliche Bmeliege uber Ge- wicht~skontrollen jeglicher Art. Die ErgeQnhe werden durch prazises Wiegen, Steuern, M'essen, Zahl'en und Prufen erziielt. Fur alle 5 Funktionen ciginen sich Bizerbn-Waagen hervor- ragend und tra.gen wesentlich zur Erhohung rder Betrieb,s- kapazitat bei. U. a. wurden gezeigt: eine B a n d w a a g e mit Zahlwepk und Rgistriereinaichtung sowie Potentiometer- F'erngeber. Das Transportbantd lauft uber die Waage oder die Waage besitzt ein eigenangetriebenes Band. Transpor- tieren und Wiegen in einem Arbeitsgang! Eine G r o 13 - w a a g e mit F,erndruck umd Fernanzelige. Neue Kontroll- moglichkeiten fur die Itvdustrie im rationell'en Produktions- ablauf. GroBwaage rnit Druckapparat, kombiniert mtit Loch- karten-Locher. M e h r k o m p o n e n - t e n - A b f ii 11 a n 1 a g e rnit 3 gleichzeitig betriebenen Waagen. Gemjainsame .Steuerung d,er 3 Waagen durch Steuer- Lochkartengesteuerte 675 schrank. Zum automatischen Zuwiegen pulverformiger, korniger omder fliissiger Stoffe nach belsiebigem Rezept. Plus- Minus-Kontrollwaage mit Lichtanzeiger (schnell arbeitend), mit Rollenbriicke zur automatischen Kontrolle von Sacken, Fissern, Kisten u. a. Behaltern hinter Abfiillmaschinen. Rechnende Industrie-Waage mit optischer Gewichts- unfd Preisanzeige zum Ermitt,eln von Preisen untd Lohn'en. Grofl- waage mit Auszu,gsrost und Briickenfederzlng und Speziial- Druckapparat mit Subtramktionswerk. BKS Gpsdlschnft IILIIH.. VelbertlRhld. Auch in diesem Jahr wurde im Freigelande das umfang- reiche Lieferprogramm fiir Gabelstapler, die eine Tragfahig- keit von 1 to bis 3.5 to aufweisen, und die dazugehorenden Anbaugerate vorgefuhrt. Die verschiedenen Gabelstapler- Modelle unterscheiden sich durch die Art ihres Antriebs und durch unterschiedliche Tragfahigkeit. Es werden Gabelstapler rnit Elektro-, Benzin- oder Dieselantrieb gefertigt. Bei allen Gabelstaplern sind besondere Kennzeichen hervorzuheben. wie ausgezeichnete Sichtverhaltnisse des Fahrers, hohe Stapel- moglichkeit, hohe Hubgeschwindigkeit, niedriger hydrau- liscber Druck, einfache Bedienung, Zweibacken-Mldruck- bremse, Hypoid-Getriebe, geringe Gesamtlange, rollengefiihr- ter Hubmast und Hubwagen, grofle Betriebssicherheit. Die zahlreichen Anbaugerate zum Gabelstapler wurden fur die verschiedensten Bediirfnisse in den weitverzweigten Einsatz- gebieten entwickelt. So konnen die Gabelstapler u. a. niit folgenden hydraulischen Anbaugeraten versehen werden. Uiiivcrsalklammer mit Gabeln, Ballen- und Kisteiiklammcr. Fafiklammer, Steinklammer, Seitenschieber, Abstofl- und Zug- vorrichtung, Drehgerat, Rollenklammer, Schaufel, Behalter- entleerer; an nichthydraulischen Anbaugeraten werden gelie- fert u. a. Dorne, Kranarnle mit verschiebbarem Lasthaken und Kranarme mit Teleskopverlangerung. Gebr. Bochriirger GmbH., Goppingen Diese Maschinenfabrik und Eisengieflerei stellte wie alljahr- lich auf ihrem gewohnten Platz in Halle 2 ihr stufenlos regel- bares Boehringcr-Sturm-Oelgetriebe aus, das mit Leistungen zwischen 1.25 und 32 PS gebaut wird und infolge seiner aufierordentlich guten Anpassungsfahigkeit der idcale Antrieb fur alle Maschinen ist, bei denen stofifreies Anfahren, Um- steuern, Bremsen und genaues Einstellen der Geschwindigkeit auf den Arbeitsvorgang oder das Material erwiinscht sind. Ein besonderer Vorteil dieses Olgetriebes hesteht u. a. darin, dafl aufier der stufenlosen Drehzahl-Regelung in weitem Be- reich auch das Anlassen, Bremsen u ~ ~ d Umsteuern durch dieses Getriebe ubernommen wird. Diese VorgCnge geschehen weich und stofifrei. Eine weitere Besonderheit besteht in seinem f;ir Fliissigkeitsgetriebe aufierordentlich grogen Regelbereich bei gleichbleibender Leistung (his 1 : 5 ) sowie darin, daB keine hiiheren oldrucke erforderlich sind. Bei niedrigen Drehzahlen steht ein vergleichsweise auflergewohnlich hohes Drehmoment zur Verfiigung, das auch bei Stillstand der Abtriebwelle er- halten bleibt. wenn es benotigt wird. R o b j ~ & Reiithcr GmbH., Mannheim-Waldhof In der Mittc der Halle 1 war wie alljahrlich wieder die Firma Bob/> k Reuther mit einem reprasentativen Ausstel- lungsstand vertreten. Es wurden Armaturen und Meflgerate ausgestellt und auch in Betrieb vorgefiihrt. Die grofizugige Gestaltung des Messestandes bot Fachleuten und Interes- senten die Miiglichkeit eingehender Information uber das vielseitige Fertigungsprogramm dicses Unternehmens. In lebendiger Art zeigten Fotos verschiedene Fertigungsstufen von Mefigeraten. Zwei grofiflachige Lichtbilder stellten in Be- iriebsanlagen, und zwar in einem Industriekraftwerk sowie cinem chemischeii Groflbetrieb eingebaute B&R-Meflgerate dar. Der informative Charakter des B&R-Standes ging aus weiteren Grofiaufnahmen hervor, welche die Anwendung von BkR- Armaturen in Raffinerien und Dampfkraftanlagen zeig- ten. Unter den Armaturen ist besonders ein Raffinerieschieber NW 400 (16") aus Elektro-Stahlgui3 zu erwahnen, der mit massivem Keil, aufienliegendem Spindelgewinde, Bockaufsatz und nicht steigendem Handrad ausgefuhrt ist. Ferner wurden ein interessantes Druckminderventil N W 300 mit Hilfssteue- rung sowie normale Absperr- und Sicherheitsveiitile gezeigt. E n neuartiges, federbelastetes Sicherbeitsventil, das mit ge- steuerter Zusatzbelastung arbeitet, wurde in Betrieb vor- gefuhrt. In den Fronttafeln des Pavillons waren verschiedene Kombi- nationen von DurchfluB-Anzeige-, -Schreib- und Zghlgeraten sowie ein Meflwertwandler fur Differenzdruck mit dazuge- horigen Durchflufl-Anzeige-, -Schreib- bzw. Zahlgeriiten ein- gebaut. Ein Hochdrudc-DifferentiaImanometer mit Motor- antrieb fur einen Betriebsdruck bis 200 atii und einem Wirk- druck his 10 m WS wurde in Betrieb vorgefuhrt. B&R-Ovalradzahler fur fltissige Nah- rungs- und GenuB- mittel, Ausfuhrung mit ruckstellbarem Rollenzahlwerk und nichtriickstell barem Summierwerk, pult- formiges Zifferblatt Ovalrad-Volumenzahler wurden in den Nennweiten von 10 bis 100 mm und in den verschiedensten Ausfiihrungen nusgestellt. Sie eignen sich zur Durchflufimessung von fliissigen Nahrungs- und Genuflmitteln, von diinnfliissigen Mineralolen, auch zum Einbau in Tankwagen und Zapfsauleii und werden sowohl fur niedrigen als auch fiir hohen Durchflufi verwendet. Die B&-R-Ausstellungsstande boten jedem Besucher der Deutschen Industrie-Messe Hannover eine Menge Interessantes auf dem Gebiet der Armaturen- und MeDgerCte-Produktion. /oh. Hein?. Bormmann & Co., Obernkirchen Neben ihren bewahrten Standard-Typen stellte diese Ma- schinenfabrik in diesem Jahr auch eine Neukonstruktion aus, die sich fur ,das Fordern aller in der Fett- und Seifen-Indu- strie sowie in der chemischen Industrie vorkommenden Medien eignet. Bei der Neukonstruktion handelt es sicb um eine Hochdruckpumpe, die in der Lage ist, alle Flussigkeiten vom diinnflussigsten Losungsmittel bis zum fast konsistenten Fett zu fordern, und zwar his zu Driicken von fast 150 atu, Forder- mengen von 1.0 bis 50 cbm/Std., Drehzahlen bis 3000 UpM. Diese Pumpe ist stopfbuchslos, aber aui3en gelagert und hat ebenso wie die hewahrte Standardtype fur den Antrieb der zweiten Welle ein oder bei ganz hohen Driicken zwei auder- halb des Forderraumes liegende Zahnradpaare. Diese Neukonstruktion eignet sich vor allem fur das For- dern nicht-schmierender Medien, die Aufienlagerung be- dingen, dennoch aber mit hochsten Driicken gepumpt werden miissen. Die Pumpe arbeitet vollig kontinuierlich und selbst- verstandlich ohne Ventile. Sie wird sich auch bei der Kunst- stoff-Herstellung ein breites Einsatzgebiet sichern und auf jeden Fall das Interesse dieses Industriezweiges finden. Ferner stellte die Firma Bornemnnn eine Mischanlage aus, deren Zweck es ist, aus Medien verschiedener Viskositaten ein Gemisch mit einer bestimmten, vorher berechneten Visko- sitat herzustellen. Diese AnIage eignet sich sowohl fiir das Mischen von Heizolen als auch von Fetten, Suspensionen, Farben, Lacken, Emulsionen USW. Die Genauigkeit liegt bei k 1 O/O. Auch fur diese neuartige, fast ganzlich automatisch arbeitende Anlage wird ein grofler Interessentenkreis vor- handen sein, sowohl aus dem Sektor der cbemischen Industrie als auch aus dem der Mineral61 verarbeitenden Werke. F E T T E * S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahrqang Nr . 8 1957 676 Uorsig AG., Berlin-Tegel Das Arbeitsgebiet dieses hekannten Unternehmens erstreckt sich iiber das ganze vielgestaltige Anwendungsgebiet der modernen Kaltetechnik. Das Hauptgewicht der Produktion liegt hei den mittleren und groben Leistungen. Die stehenden Gleichstrom-Kompressoren sind als Zwei- bzw. Vierzylinder- Kompressoren fur die gebrauchlichsten Kaltemittel neu kon- struiert unter Nutzung der Erfahrung von fiinf Jahrzehnten Kolben-Maschinenbau des Werkes Borsig. Die Maschinen sind auch fur hohe Drehzahlen geeignet. Als Neukonstruktion wurde dem interessierten Publikum in Hannover ein Kaltekompressor als geschlossene Wechsel- strom-Maschine vorgefiihrt. Es handelt sich hierbei um schnell- laufende, nach modernsten Grundsatzen konstruierte Kolben- verdichter, in denen jahrzehntelange Erfahrungen im Kolben- maschinenbau verarbeitet sind. Sie sind durch V- und W- formige Zylinderanordnung von gedrungener Form und zeichnen sich bei geringev Raumbedarf durch hohe Leistungen aus. Sie sind den Drehzahlen preisgunstiger Antriebsmaschi- nen angepai3t und konnen daher direkt gekuppelt werden. Ferner sind sie mit einer besonderen Zahnradpumpe aus- geriistet, die das abgeschiedene 0 1 in das Kompressor-Gehause zuriickfuhrt. Schliei3lich sind sie noch hesonders preisgunstig, weil ihre Verwendung nicht nur einen Warmeaustausch er- iibrigt, sondern auch den druckseitigen Olabscheider uber- fliissig ma&. Diese neuen Borsig-Frigen-Kompressoren sind fur die Kaltemittel F 12 und F 22 konstruiert und fur Ver- fliissigungstemperaturen his + 50 C ausgelegt. Robert Bosch GmbH., Stuttgart - siehe S. 707 Brubender 0. H., Duisburg Zur kontinuierlich registrierenden Viskositatsmessung wurde ein neues Gerat entwickelt, und zwar der Brabender-Durch- flufi-Viskograph, der gegeniiber den bisherigen Labor-Gera- ten eine laufende Kontrolle durch Viskositatsmessung in geschlossenen Systemen bzw. Rohrleitungen gestattet. Dieses Gerat arbeitet vollautomatisch nach dem Prinzip der Fallzeit- messung eines Korpers in dem zu kontrollierenden Medium. Je starker die Viskositat der zu messenden Fliissigkeit ist, um so l inger braucht die Fallzeit des Fullkorpers und dem- entsprechend auch der Zeiger des Registrierinstruments bis zur Markierung. Wesentlich ist, dab sich auber dem Fall- korper keine anderen Steuer- oder Schaltmechanismen im Rohr bzw. in der Flussigkeit befinden, da samtliche Steuerun- gen bzw. Schaltvorgange von auben erfolgen. Ebenso gut ist an Stelle eines Einfachschreibers ein Zweifachschreiber an- auwenden, mit dem dann auber der Viskositat des durch- fliebenden Materials auch seine Temperaturmessung erfolgen kann. Als weitere Neuheit ging aus dem Brabender-Fertigungs- programm der Kaltethermostat Type K T 25 hervor, dessen Gesamtarbeitsbereich -25 his +50 C umfabt und der kom- plett sowohl in Tisch- als auch in fahrbarer Ausfuhrung hergestellt wird. In ihrem konstruktiven Aufbau besteht die technische Ausriistung in jedem Fall aus einem Flussigkeits- bad rnit einem Kesselinhalt von rund 15 1, einer Dreistufen- Heizung mit Heizwert nebst einem Kontaktthermometer ein- schlieblich eines Kalteaggregats und allem sonstigen Zubehor. Brown, Boweri R. Cic. AG., Mannheim Auf verschiedenen Ausstellungsstanden demonstrierte dieses Unternehmen, auf welchen Gebieten der Elektro-Technik es erfolgreich tatig ist. Es ist in diesem Zusammenhang unmog- lich, auf den gezeigten groben Querschnitt naher einzugehen, vielmehr sollen nur einige wichtige Gebiete genannt sein. So stellte BBC eine Reihe der wichtigsten Schutzrelais fur Maschinen, Transformatoren usw. aus, die in eine Relaistafel eingebaut waren. Einige Relais wurden auch in Betrieb vor- gefuhrt. Die Oberstromzeitrelais, stabilisierte Differential- relais, Thermorelais, Energie-Richtungsrelais, Frequenzrelais, ErdschluB-Richtungsrelais, Impedanzzeitrelais und Schnell- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jdhrgang Nr. 8 1957 distanzrelais gaben einen Uberblick uber das vielseitige Fer- tigungsprogramni. - Die fortschreitende Automatisierung der industriellen Fertigungsvorgange hat den Einsatz elektro- optischer Steuergerate in starkem Ausmai3 notwendig gemacht. Die Forderung der Storlicht-Unabhangigkeit erfullt das BBC- Infrarotsteuergerat, das auf der Hannoverschen Messe erst- mals gezeigt wurde, in vollem Mabe. Auf ihrem Hauptstand in Halle 9 stellte BBC eine Aus- wahl von listenmai3igen Drehstrom-Asynchron-Motoren mit Leistungen zwischen 0.37 k W bis 1 1 k W bei 1500 Umlaufen in neuester Ausfiihrung in verschiedenen Schutzarten und Bauformen aus. Einige davon waren mit Einbaugeraten aus- gestattet. Zum ersten Male wurden auch Kaltemaschinen-Typen der neuen Serie aus der Kleinkaltemaschinen-Produktion ge- zeigt, die dem neuesten Stand der Entwicklung offener Klein- kaltemaschinen im In- und Ausland entsprechen. Durch die besondere Konstruktion und die Wahl geeigneter Werkstoffe ist es moglich, die Verdichter mit Motordrehzahlen bis zu 1450 UpM zu betreiben. Sie arbeiten als Wechselstromver- dichter. Als Neukonstruktion zeigte BBC eine Wasserkiihlanlage, die sich durch gedrungene und platzsparende Anordnung aus- zeichnet. Kaltemaschine, Kondensator und Durchlaufkuhler sind in einer Einheit zusammengebaut, die ohne bauliche Veranderungen in Betrieb genommen werden kann. Wasser- kiihlanlagen dieser Ausfiihrung finden bei der chemischen Industrie und in der Klimatechnik groben Anklang. Cassella Farbwerke MainRur AG., Frank8furtiM.-Fechenheim Dieser Ausstellungsstand zeigte zunachst, wie auch in den vergangenen Jahren, Anwentdungsbeispiele aus dem klas- sischen Arbeitsgebiet der Teerfarbmstoffe. Auf diesem Haupt- arbeitlsgeb8iet der Firma Cussella, das rund 3/4 der Gesamt- crzeugung urnfafit, wurde zunachst eine umfangreiche Uber- sicht iiber alle In'danthrenfarbstoffe gegeben. Auf dem Gebiet der Schwefelmfarbstoffe gewinmn die Immedialechtfarbstoffe steigenide Bedeutung. Seit Jahrzehnten ist Cassella auf dem Gebiet des Melamins und rler Melaniinharze fiihrend. Die vielseitigen Einsatzmijglichkeiten fur diese Kunstharze wurden durch eine grobe Anzahl vo:) Beispielmustern aus den ver- schiedenen Anwendungsgebieten belegt. Da waren zunachst die neuzeitlichen Hochveredlunigsverfahren, bei denen sich die beiden auf Melacnin-Basis entwickelten Marken Cassurit MKF konz. Plv. una Cassurit MLP flussig in der Praxis sehr gut bewghrt haben. Melamin tist der Gruadstoff auch jener wichtigen Kunstharz,e, die unt,er der Bezeichnung ,,Maprenal" und ,,Madwit" in der La&- un'd Kunstlstoff-Industrie bekannt und geschatzt sind. Die Maprenale werden vorwiegend ver- wen8d'et zur Herstellung hochwertiger Einbrennlacke, d,ie von der mekdlverarbelitenden Industrie (Auto-, Motor-, Fahrrad-, Kiihlschrank-, Spielzeug-Industrie usw.) in steigendem Mabe bevorzugt werden, mda die Maprenale Lackiiberziige von grobter Hart'e, hohem Glmz und auberordentlicher Wetterfestigkeit liefern. Auch fur die holzverarsbeitende Industrie steht e#ine Maprenal-Type zur Verfiigung, dti'e saurekatalytisch hartende, lufttrocknende Lacke von vorziiglichen Eigenschaften zu er- zeugen erlaubt. In der kunststoffverarbeitenden Industrie fin- det das Madurit T 2 extra Plv. bei der Herstellung von Schicht- ppegstoffen zun$ehm,enden Eingang. Es l ider t wasserhelle, weitgehend iunbrennbare Fsilme von ausgezeichneter Licht- echtheit, Harte und Chemikalien-Bestandigkeit, bestem Glanz und hohem elektrischem Isolationsvermogen (Kriechstrom- festigkeit). Schichtprebstoffe auf Melamin-Grundlage werden infolgerdess.en bevorzu,gt verwenldet zur Herstellung von De- korations- und hochwertigem, tropenfestem Elektroisolier- material. Besondere Aufmerksamkeit beanspruchte das neu- artige Lichtechtheitspriifgerat :,Xenotest", in dem als Licht- quelle ein Xenon-Hochdrudtstrahler Verwendung findet. Das Spektrum des Xenonlichtbogens ist kontinuierl,ich, entspricht weitgehend dem d,es mittleren Tageslichtes un(d iib'ertrifft dabei samtliche bish,er fur solche Zwecke eingesetzten kunst- lichen Lichtquellen. Die Intensitat d,er Strah1un:g im Xenotcst 677 ermoglicht Lichtechthelitsbewertungen schon nach etwa dem zehnten Teil der Zeit, die fur die Prdfung bei Tageslicht erforderlich ist. Ciba AG., WehriBaden Die Entwicklung, die die Athoxylinharze hinsichtlich Aus- weitung der Anwendungsgebiete und Erweiterung der Harz- und Harter-Sortimente in jungster Zeit erfuhren, verliel derart sturmisch, dafi sich fur die diesjahrige Messe die Auf- gabe geradezu aufdrangte, einen Uberblick uber den der- zeitigen Stand dieser Entwicklung zu gewinnen. Seit 1946, als das erste Produkt unter der Markenbezeichnung .,AraZdit" in den Handel gelangte, wurde eine stetig zunehmende Ent- wicklungsarbeit geleistet, die heute einmal in der Vielfalt der Applikationsgruppen, zum anderen in der stets zuneh- nienden Zahl der Anwendungen innerhalb jeder Gruppe augenfallig wird. Auf dein Stand wurden die einzelnen Schritte dieser Entwicklung in historischem Ablauf gezeigt, und dabei ist jede Harzgruppe nur durch einige wenige An- wendungsbeispiele aus neuerer Zeit reprasentiert. Die ersten Araldit-Produkte waren 1946 als Metallkleber bzw. als Lack- rohstoffe fur die 1,ackindustrie entwickelt worden. 1947 folg- tcn ArnZdif-Giei3harze und Impragnierharze, die auf dem Gebiet der Elektrotechnik revolutionierend gewirkt und dank ihrer ausgezeichneten elektrischen und mechanischen Festig- keiten manche neuartige Konstruktion erst ermoglicht haben. 1953 bzw. 1954 folgten die Laminierharze sowie die Werk- zeug- und Modellharze. Wiederum als erste brachte die Ciba auf der diesjahrigen Messe Araldit-Harze fur eine neue Art der Verarbeitung: Araldit-Prefimassen, denen auf dem Stand die Hauptvitrine reserviert war. Diese Prefimassen zeichnen sich aufier den allen Araldit-Harzen eigenen Qualitaten be- sonders durch ein vorzugliches Fliefivermogen aus, durch den geringen Schwund und das viillige Fehlen eines Nachschwun- des sowie durch die Moglichkeit, Metallteile z. B. fur elek- trische Apparate dunnwandig zu ummanteln. Der letztes Jahr zur Messe ausgegebene Prospekt liegt in einer zweiten reichhaltig bebilderten Auflage vor. AuBerdem wurde das Verzeichnis der Araldit-Produkte der Cibo auk Grund des derzeitigen Sortimentes neu herausgegeben. F?itz Collischaiz, Nurnberg Diese Fabrik fur elektro-automatishe Einwiegemaschinen demonstrierte auf der Hannoverschen Messe ihre ,,Prazi- Blitz"-Maschinen in mehreren GroBen mit verschiedenen Wiegebereichen. Die Abwiegung erfolgt jeweils automatisch, wahrend die Entleerung der Waagschale durch Betatigung eines Handhebels oder einer Fufiausliisung vorgenommen wer- den mufi. Die Handhabung dieser Einwiegeniaschine ist denk- bar einfach. Der Einfulltrichter wird mit dem Wiegegut ge- fullt und die Maschine nach Anschlui3 an das Stromnetz ein- geschaltet. Das Wiegegut wird mittels einer vibrierenden Gleitbahn in die WaagschaIe befordert. Sobald diese die fest- gelegte Menge aufgenommen hat, setzt die Maschine auto- matisch aus. Sobald der Auslosehebel die Entleerung der Waagschale vorgenommen hat und in seine ursprungliche Lage zuruckgekehrt ist, beginnt die Eiriwiegemaschine von neuem selbsttatig zu arbeiten. Dieser Vorgang wiederholt sich so lange, wie die Maschine eingeschaltet bleibt. Diese Ab- wiegemaschinen "Prazi-Blitz" dienen also zur genauesten Massenverwiegung von pulvrigen und kornigen Produkten aller Art. Mit Hilfe dieser Prazisionswaage werden Ge- wichtsgenauigkeiten von 0 bis '/2 O / o erzielt. Condux- Werk , Herbert A. Merges KG., Wolfgang b. fianau Eine reiche Auswahl von Miihlen und Mahlanlagen zum Zerkleinern, Granulieren und Zerfasern, zum Pulverisierpn und Mischen elastischer und sproder Stoffe wurde den Interessenten z. T. in Originalanlagen oder an Modellen vorgefuhrt. Es standen Konstruktionen fur die Nai3- und Trockenmahlung zur Verfugung. Besonders hervorgehoben werden mussen die Condux-Stiftmuhlen, die sich sowohl in der Zncker- als auch in der Schokoladen-Industrie groi3ter Beliebtheit erfreuen. Hierbei bilden die in einem weitriu- migen und besonders kraftigen Gehause befindlichen Scheiben eine sog. Mahlkammer, in der sich zwischen den schlaggeben- den Stiftreihen der Schlagscheibe und den Widerstand bie- tenden Stiften der Mahlscheibe ein stufenweise fortschreiten- der Zerkleinerungsvorgang in gesetzmafiiger Abwicklung vollzieht. Die sinnvolle Anordnung der Stifte auf der Schlag- und Mahlscheibe sichert der Stiftmuhle eine besondere Lei- stungsfahigkeit und ermoglicht besonders hohe Feinheiten. Die Vermahlung vollzieht sich in einem Arbeitsgang, ohne nachtragliches Sichten oder Sieben. Gegen das Eindringen von 0 1 aus dem Getriebe in die Mahlkammer oder von Feinstauh nus der Mahlkammer in das Getriebe sind die sieblosen Condux-Stiftmuhlen durch eine vollig neuartige (Pat.) mehr- fach und wechselseitig wirkende Dichtungsart gesichert. Daher konnen sie auch empfindliche Stoffe einwandfrei verarbeiten. Die Ausbildung der Mahlorgane gestattet es, den von der Muhle durchgesetzten Luftstrom zur pneumatischen Forderung und zur Fremdkorper-Abscheidung sowie zur intensiven Kuh- lung beliebiger Mahlguter zu benutzen. Durch den Einbau dazu entwickelter Hilfsapparate konnen diese Miihlen auch in Sonderfallen fur thermisch gefuhrte Mahlvorgange verwentlet werden. Dainzler-Benz AG., Stuttgart-Unterturkheim Diese sehr bekannte Automobil-Firma zeigte in Hannover ortsfeste, transportable und fahrbare Diesel-Generator- Aggregate als Ausschnitt der Produktion des Werkes Berlin- Marienfelde. Hervorstechende Merkmale dieser Dieselmotoren sind vor allem Einfachheit in Bedienung und Wartung. Sparsamkeit im Kraftstoff-Vzrbrauch und geringer Raum- bedarf. Das Motorenprogramm urnfafit das Leistungsgebiet von 15 bis 1150 PS. Das umfangreiche Ausstellungsprogramm auf dem Freigelande vermittelte einen lebendigen Eindruck von der Vielzahl der geschaffenen Typen, die jeweils fur besondere Verwendungszwecke geschaff en sind. DEGUSSA, Deuttche Gold- m d Silbci-Schpideanstnlt. Frankfurt/Main Ganz besondere Aufmerksamkeit fanden jene Ausstellungs- gebiete, die sich mit der angewandten Kernphysik befafiten. Aufbauend auf den langjahrigen Erfahrungen in der Her- stellung seltener Metalle und im Bau von Industrieofen be- arbeitet die Degussn u. a. die Herstellung des kernphysika- lisch reinen Urans in gangbaren Formen, ferner den Bau von kompletten Anlagen und Anlageteilen fur die Herstellung F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 JaLrqang N r 8 1057 676 \ o n reinem Uran aus Uran-Konzentraten. Auch die Erzeu- pung von reinem Calciummetall und die Produktion von %irkonmetall fur die Verwendung im Reaktorbau sind auf ,!ern Atom-Gebiet von Interesse. Hinzu kommen die Ent- \\.i&lung und Herstellung von einbaufertigen Brennelementen fur gas- und wassergekiihlte Reaktoren. Der Bau von Anlagen wird von der Degussa in enger Zusammenarbeit rnit der Firma Leybold Hochvakuunz-Anlngen GntbH., Koln-Bayen- thal. durchgeluhrt. In dem Bestreben, schadliche Auswirkun- gen von Chemikalien zu beseitigen, hat die Degussa ein neu- artiges Verfahren auf dem Gebiet der Chemie zur potentio- metrischen Bestimmung von Cyaniden und deren Entgiftung in Abwassern sowie Messuiig und Reduktion von Chromaten entwickelt. Das neue Entgiftungsverfahren arbeitet in Se- kundenschnelle. Neuerdings wird von der Firma zum Zweck der organischen Synthese auch Natriumcyanat in tons-Posten geliefert. Neu ist ferner die Anwendung von metallischem Natrium in Dispersionsform. Gegeniiber dem Einsatz von Natrium in fester Form bewirkt es geradezu Wunder. Besondere Beachtung verdiente ferner die fur die Degussci- Spinndusen neuentwickelte Edelmetall-Speziallegierung ,,Z". Sie besitzt hiichste Harte und Feinkarnigkeit des Kristall- gefiiges. Die Raney-Unedelmetall-Katalysatoren wurden weiterentwidtelt. Das vie1 erprobte und bekannte Kunstleder _ _ Wolfin" wird nunmehr mit einer Beschichtungsmasse auf Basis Neoprene oder Hypalon hergestellt, wodurch hervor- ragende Witterungsbestandigkeit erzielt wird. Auf dem GK- hiet der keramischen Farben bietet die Gesellschaft Edel- metall-Praparate fur den Siebdruck auf Email an, ferner eine Palette resistenter Siebdruckfarben fur Porzellan mit hohem Glanz. Nachdem der Handel mit Feingold wieder freigegeben ist. gelangten auch Feingoldbarren sowie wertvolle historische Munzen der ehemaligen Frankfurter und Darmstadter Miinz- anstalten erstmalig auf dem Degussa-Stand zur Ausstellung. Dcgussu, Zweigniederlassung Hanau a. M. Der diesj2hri.ge Stand dsieser Firma in der Halle der Elektrotechnik gab wiederum eine allgemeine Ubersicht uber die Produktion von Thermoelementen, Widerstandsthermo- metern und deren Einlzelteile. In der Halle der Chemie machte diese Firma die interessierte Fachwelt mtit ihren iibrigen Erzeugni,ssen erneut bekannt. Neben den verschiedensten Formen von Spinndusen waren es vor allem die Katalysatoren, die sehr interessierten. Aus dem umfangreichen Katalysatoren-Programm werd'en Net'ze aus PlatiniRhoSdium sowie solche aus Feinsilber ausgeslellt. Dariiber hinaus konnten die Unedelrnetall-Katalysatoren dank der standig Nsteigenden Nachfrage laufend vermehrt weriden. Dcmnglhlodng. Motorcnlabrik Darmstnrlt GmbH., Darmstadt Ein bedeutsamer Fortschritt im Kraftmaschinenbau kundigt sich an. Die DemaglModag GmbH. zeigte auf der diesjahrigen Industrie-Messe zum ersten Ma1 in Deutschland eine Frei- kolben-Turboanlage, die auf Grund einer Lizenz der S. I. G. M . A., Paris, rnit Leistungen von 1000, 2000, 3000 usw. bis 10 000 PS fur den Antrieb von Schiffen und Lokomotiven und fur stationare KraftanIagen gebaut wird. Die in Hannover gezeigte Anlage besteht aus zwei Gaserzeugern GS-34, die ein Treibgas-Luft-Gemisch mit 430C und 3 atu in die Gas- turbine fordern. Die Gasturbine leistet 2000 PS bei 8000 UpM und treibt in diesem Fall einen Drehstromerzeuger von 1400 kW bei 1500 UpM uber ein Untersetzungsgetriebe an. Hervorzuheben ist die gute Betriebssicherheit dieser Anlage. Ilohe Temperaturen treten nur im Gaserzeuger auf, wahrend die thermische Belastung der Gasturbine mit 430 C geringer ist als die einer modernen Hochdruck-Dampfturbine. Die Gaserzeuger arbeiten nach dem Freikolben-Prinzip, d. h. die symmetrisch angeordneten Kolbenpaare schwingen zwischen 1,uft- und Gaspolstern hin und her. Der Verschleig beschrankt sich auf die Kolbenringe und die Zylinderbiichsen. Der wich- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. J.chirjaiig Nr. 8 1Y57 tigste Vorteil dieser Anlage ist die gute Wirtschaftlichkeit bei Leistungen von 1000 bis 10000 PS. Dieselbe kann aber durch Verwertung der Abwarme noch verbessert werden. Mit Hilfe dieser Anlage ergeben sich interessante Anwendungs- gebiete in der Industrie zur Kupplung von Kraft und Warme. Etwa 80 Anlagen sind bereits im Ausland in Betrieb und weitere 100 im Bau. Draiswerke GmbH., Spezialmaschinenfabrik, Mannheim- Waldhof Der neueste Stand der Misch- und Reibtechnik wurde durch das interessante Ausstellungsprogramm dieser Firma in ein- drucksvoller Weise reprasentiert. Die Dyuirwerke bsuen schon seit vielen Jahrzehnten Misch- und Reibmaschinen der ver- schiedensten Systeme und Ausfuhrungen fur die Chemische Industrie und viele andere verwandte Fabrikationszweige. Besondere Erwahnung verdienen die folgenden Neuerungen: Die neue vollhydraulische Drais-Dreiwalzen-Schnellaufer- maschine der Type GSGH (Walzen: 400 >( SO0 mm oder 400 x 1000 mm) dient zum Feinreiben und Homogenisieren niedrig-, mittel- und vorzugsweise hochviskoser Pasten (Abb. 1 ) . Vollhydraulische Diais-Dreiwalzen- Schnellaufermaschine Type DSGH mit geneigter Walzenanordnung Das neue Drals-Hydraulikaggre- Drais-Stativ-Schnellruhrer gat wird nun in allen vollhydrau- ,,Super-Mix" mlt stufen- lischen Drais-Dreiwalzenmaschinen loser Regulierung der eingebaut, nachdem es sich bei der Riihrwerkdrehzahl Type DSGH so vorzuglich bewahrte. (500 l5Oo UPMI Der schwere Drais-Stativ-Schnellruhrer ,,Super-Mix" (Abb. 2) wird jetzt auch mit stufenloser Drehzahlregulierung gebaut. Dieser Drais-Schnellriihrer ist fahrbar und hat ein schwenk- und kippbares Riihrwerk, das zudem noch in der Hohe um 500 mm hochgefahren werden kann. Neben diesen Neuerungen zeigte die Firma auf der Messe natiirlich auch eine Auswahl der wichtigsten Typen aus der Vielzahl der Drais-Maschinen sowie wichtige Sonderaus- fuhrungen fur die verschiedenen Einsatzgebiete, so z. B. auf dem Chemie-, Kunststoff-, Spanplatten- und Farbensektor. Zum Teil wurden diese Maschinen in Betrieb vorgefuhrt. Dreyer, Rosenkranz & Droop AG., Hannover Der Ausstellungsstand dieser Firma war auf die Gerate ausgerichtet, die fur den Einsatz innerhalb des pneumatischen Meflwertwandler-Systems (Transmitter-Systems) bestimmt sind. Schon vor einigen Jahren wurden Gerate entwickelt, die nach dem Kraftvergleichsprinzip arbeiten und unter dem Namen ,,Compadyn" bekannt geworden sind. Bei Regel- Aufgaben treten diese Gerate immer mehr in den Vorder- grund. Die Entwicklung ist deshalb weiter fortgeschritten, und es wurden zur Komplettierung des Megwertwandler-Systems no& weitere Gerate konstruiert, so der Mefiwertwandler fur Drucke zwischen 100 mm WS und 6000 kg/cm2 und Tempe- raturen zwischen - 50 und f 600" C. Das neuartige Prinzip, nach dem diese Gerate konstruiert sind, erinoglicht es, Mefi- wertwandler herzustellen, die iiberall dort angewandt wer- den konnen, wo bisher Manometer und Thermometer zur Betriebsiiberwachung Anwendung fanden. Der Hand-Auto- matikschalter bietet die Moglichkeit. eine Regeladage von 679 Hand anzufahren und stoBfrei auE automatische Regelung umzuschalten oder wahrend des Betriebes auf Handbetrieb uberzugehen. Das Absperr-Relais dient zur Freigabe oder Absperrung einer Steuerdruckleitung. Die Absperrung erfolgt mit Druckluft. Es wird dann eingesetzt, wenn bei einer Regelanlage eine Hand-Automatikschaltung vorgesehen wer- den soll und die MeBtafel sehr weit vom Membranventil ent- fernt ist. Der Kleinschreiber 144 x 144 ist bestimmt fur den Einbau in MeBgeratetafeln, wo es erwunscht ist, auf klein- stem Kaum moglichst viele Gerate unterzubringen und ent- hi l t ein MeBsystem fur den Istwert, der gleichzeitig regi- striert wird, und ein zweites MeBsystem fur den Sollwert. U I V M , Abt. Kiilte Richter, Berlin-Borsigwalde Diese Firma zeigte in Hannover Labor-Klimaschranke zur Priirung von Werkstoffen bei wechselnder Temperatur und verschiedenem Feuchtigkeitsgehalt. Die Schranke weisen einen Temperaturbereich von - 70 bis -t 1000 C auf, einen Feuchte- bereich von 10 bis 95Oio rel. Feuchtigkeit sowie einen Nutz- raum von 450 his 1000 1. Sie besitzen einen Farbschreiber fur Temperatur und Fcuchtigkeit und eine Automatik fur kon- tinuierliche und diskontinuierliche Kegelung. Dynamit-Actipii-Gesellschnft vormnls Alfred Nobel & Go., Troisdorf (Kiiln) Diese zeigte Kohstoffe und Halbzeuge ihres umfangreichen Fabrikationsprogramms. Ausgewahlte Fertigteile, welche die verarbeitende Industrie aus Troisdorfer Kunststoffen herstellt, veranschaulichen die vielfaltige Anwendung von Troisdorfer Kunststoffen in weiten Bereichen der modernen industriellen und haiidwerklichen Fertigung. Einen besonderen Schwer- punkt der diesjahrigen Beteiligung bildeten die mannig- faltigen Beispiele fur den Einsatz moderner Kunststoffe im wit- und zweckgemafien Innenausbau. Auch die Gestaltung und der Aufbau des Ausstellungsstandes der Firma waren unter weitgehender Verwendung der Troisdorfer Kunststoffe vor- genommen worden. Eberle & Go. Elektro-GmbH., Niirnberg Aus dem Fertigungsprogramm dieser Elektro-GmbH., das Relais und Schaltgerate fur die Steuer-, Schalt- und Regel- technik urnfafit, soll im folgenden auf interessante Neuent- wicklungen kurz hingewiesen werden. Aus der Gruppe der elektrischen Signal- und Sicherheitseinrichtungcn verdient der periodische Kontaktgeber mit Synchronmotor-Antrieb zum Schalten optischer und akustischer Signale Beachtung. Es wurden ferner verschiedene Relaiskombinationen zur Abgabe optischer und akustischcr Signale fur Anlagen mit beliebiger Anzahl von Uberwachungsstellen entwickelt. Aus der Gruppe der elektronischen Gerate w i d auf den elcktronischen Spannungswichter fur Regeltransformatoren hingewiesen. J . C. Eckardt AG., Stuttgart-Bad Cannstatt Die Entwicklung auf dem Gebiet der MeBwarten bevorzugt die Anordnung der Instrumente in FlieB- bzw. Betriebsschau- bildern. Des weiteren ist man bestrebt, explosive und aggres- sive MeBstoffe von der MeBwarte fernzuhalten. Die MeB- wcrte werden deshalb unmittelbar am MeiSort durch Wandler in verhaltnisgleiche GroBen einer Hilfskraft, beispielsweise Drudduft, umgesetzt. Zu den Anzeigern, Reglern und Schrei- bern in Form von Kleinformgeraten gehoren der Kleinform- regler ,,Minipid", der Kleinformschreiber mit Balgfeder-MeB- werk zum AnschluB an pneumatische Wandler, der elektrische Kompensations-Linienschreiber zur Aufzeichnung von Tem- peraturen sowie der elektrische Drehspul-Schreiber fur Fern- ubertragung. Kennzeichnend fur das elektrische Gerate-Programm ist die Verwendung eines einheitlichen magnetischen Verstarkers fur Kompensationslinien- und -Punktschreiber sowie Warme- mengenzahler. Das elektrische Programm wird abgerundet durch einen photoelektrischen Kontaktregler zur Regelung und ilberwachung von BetriebsgrGBen, die elektrisch erfagt werden konnen. Das Gerat ist besonders geeignet zur Regelung von Temperaturen in Harte-, Gluh- und Trockenofen und an Kunststoff-Pressen. Eine am Zeiger des elektrischen Dreh- oder Kreuzspul-MeBwerks befestigte Steuerfahne betatigt eine photoelektrische Abtasteinrichtung, die aus Gluhlampe, Schlitz- blende und Fotowiderstand besteht. Bei Erreichen des ein- gestellten Grenzwertes wird der Lichtstrahl unterbrochen; es tritt dadurch eine Widerstandsanderung des Fotowiderstandes auf, die, in eine Spannungsanderung umgesetzt, auf das Gitter einer Gastriode wirkt. Ein im Anodenkreis dieser Rohre liegendes Relais bewirkt die Umschaltung eines Kontaktes. Groi3e Ansprechempfindlichkeit und kurze Schaltzeit der photo- elektrischen Kontakteinrichtung gewahrleisten auch bei schnell veranderlichen MeBwerten eine grofie Regelgenauigkeit. Durch photoelektrische Abtastung wird die Bewegung des MeBwerk- zcigers nicht begrenzt und eine einwandfreie von der Ein- stellung der Grenzwerte unabhangige Anzeige des MeBwertes gewahrleistet. Eckart-Werke, FurthIBayern In Halle 6 haben die Erkart-Werke wieder durch Praxis- muster die vielseitigen Einsatzmoglichkeiten ihrer Metall- pigmente auf den versehiedenen Sektoren der industriellen Fertigung demonstriert. Standart-Aluminiumpulver und Stan- dart-Bronzefarben verwendet z. B. die Lackindustrie in grof3em MaBe zur Herstellung von hochwertigen Silber- und Goldfarben fur alle Auftragstechniken. Das bekannte Spezial- produkt ,,Stapa" wird wegen seiner eindeutigen verarbci- tungstechnischen Vorzuge im In- und Ausland in immer groBerem Umfang fur die gleichen Anwendungen eingesetzt, Spezialtypen von ,,Stapa" besonders auch fur Metallis& und Hammerschlageffektlacke, die der Oberflachenveredlung vielcr Industrieprodukte dienen. Am Messestand der Firma wurde u. a. durch ein ubersicht- liches Schaubild das umfangreiche Typenprogramm von ,,Stapa" lur die einzelnen Bindemittel-Gruppen erlautert. Aufierdem zeigten die ErRart-Werke einen Querschnitt dnrch ihr Lieferprogramm in Metallpulvern, -griefien und -gram- lien fur die Metallkeramik, Pyrotechnik, Stahldesoxydation, chemische Umsetzungen und andere Einsatzgebiete. Eisenwerk Theodor Loos GmbH., Gunzenliausen Dieses Unternehmen, das sich durch seine Qualitatserzeug- nisse einen guten Ruf in der Welt erworben hat, war auch auf der diesjahrigen Hannoverschen Messe vertreten, und zwar wurden in Halle 3, Stand 304, verschiedene Dampfkessel und auf dem Freigelande Dampfstrahlreinigungsgerate verschie- dener GroDen und Ausfuhrungen ausgestellt. Bei den gezeigten Dampfkesseln handelt es sich vor allen Dingen urn neuzeitliche Ausfuhrungen mit hohen Wirkungs- graden, und zwar urn einen Flammrohr-Rauchrohr-Kessel, Dreizugbauweise, von 50 qm Ileizflache, mit innenliegender, vollstandig wassergekuhlter Wendekammer und automatischcr Rostbeschickung. Ferner zwei liegende Dampfgeneratoren, Vierzugbauweise, mit vollstandig automatisch arbeitender (11- feuerung sowie Speisewasserzufuhrung. Als besondere Neukonstruktion wurde ein stehender Hoch- druck-Querrohr-Rauchrohrkessel von 2.5 qm Heizfliche, Vicr- zugbauweise, mit automatischer Rostbeschickung sowie zusatz- licher Ulfeuerung ausgestellt. AuOerdem wurden ein Steil- sieder-Sturzzug-Dampfkessel, Zweizugsystem, ein Nieder- druckdampfkessel und elektrobeheizte Kessel gezeigt. Auf dem ,,Strahlfix"-Stand im Freigelande wurden ver- schiedene Gerate gezeigt und in Betrieb vorgefuhrt. Der aus- gestellte ,,Strahlfix Junior" eignet sich bestens fur die Ver- brennung von Altol. Im ubrigen sei noch auf den ,,Strahlfix Standart" und das groBe Gerat ,,Strahlfix AK" fur groBere Einsatze oder fur die Bauwirtschaft hingewiesen. F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 50. Jdhrgang Nr. 8 1957 680 Eisenwerk Wiil fe l , Hannover-Wiilfel Im Rahmen der Ausstellung ,,Getriebe und Antriebsele- mente" fuhrte diese Firma zahlreiche z. T. betriebsmaflig lau- fende Muster aus ihrem vielseitigen Arbeitsprogramm vor. Neuzeitliche Bauarten und aui3erst genaue Werkstattsarheit kennzeichnen die den meisten Antriebsfallen der Praxis ge- recht werdende Fertigung des Werkes. Die Wiilfel-Elco- Kupplungen DBP sind hochelastische Kompressionshiilsen- Kupplungen zur drehfedernden Verbindung von Wellen, zum Dampfen von Stoflen, Begrenzen und Vernichten von Schwin- gungen und zum Ausgleich paralleler oder winkliger Ver- lagerungen. - Die Wiilfel-Aero-Kupplungen DBP sind neu- zeitliche, druckluftgesteuerte Ring-Reibungskupplungen mit mehreren Reibkorpern, die einzeln an die Druckluftleitung angeschlossene Gummikissen mit Reibbacken und Reibbelagen besitzen. Hauptvorteil der Druckluftsteuerungen ist das ein- l'ache Schalten ohne komplizierte mechanische Schaltorgane, an deren Stelle einfache Fingerschalter treten, die unmittelbar am Arbeitsplatz an jeder beliebigen Stelle angeordnet werden konnen. - Von den bekannten Wiilfel-Regelgetrieben wurde erstmalig auch eine kleine Groi3e mit elektrischer Fernsteue- rung durch Druckknopf- und Walzenwende-Schalter gezeigt. Im Laufe einer fast 30jahrigen Entwicklung lieferte das Eisenwerk Wiilfel iiber 60 000 Zahnradgetriebe aller Grogen und Bauarten. Normale katalogmafiig festliegende Getriebe werden in ca. 30 Typenreihen mit j e ca. 15 Grogen gefertigt. Von diesen Bauarten wurden ein dreistufiges Wiilfel-Stirn- radgetriebe und ein Wiilfel-Kegelrad-Stirnradgetriehe mit zwei Stirnradstufen, beide mit Walzlagern und Tauchschmie- rung, vorgefiihrt. - Besonderes Interesse beanspruchten auch die Wiilfel-Minimum-olfilter-Kiihler DBP, die von groi3er Leistung bei kleinen Abmessungen sind und hei groi3en Zahnradgetrieben, fur Zwecke der chemischen Industrie, zum Kiihlen von Emulsionen und andered Fliissigkeiten verwendet werden. Endress & Hauser GmbH. (vorm. L. Hauser KG.), Lorrach Das StandmeDproblem wird durch E&H-Gerate ausgezeich- net gelost. Es sollen hier im folgenden die Silometer, die elek- tronischen kontinuierlichen Fiillstandmesser und die Nivotester zum Anzeigen eines bestimmten Fullgutstandes erwahnt wer- den. Die einzelnen Gerate konnen fur verschiedenartige Ge- fai3e und auch, j e nach Ausfiihrung, fur Fiillgiiter mit unter- schiedlichen elektrischen Eigenschaften benutzt werden. Fellner & Ziegler GmbH., Frankfurt a. M. Als hemerkenswerte Neuheit auf dem Gebiet der Fcinst- zerkleinerung wurde eine Kreiselkugelmiihle gezeigt. Diese Muhle dient im Laborbetrieh zur schnellsten intensiven Zer- kleinerung von mittelharten bis harten Produkten wie auch von Fasermaterial. Durch gIeichzeitige Rotation eines kugel- gefiillten Behalters um die horizontale und vertikale Achse bei hoher Tourenzahl erfolgt durch die wirbelnde Bewegung der Mahlkugeln diese schnelle Feinstzerkleinerung. Im Zeitraum von 1. Min. werden z. B. Farbstoffe auf eine Groi3e von 2 p zerkleinert bei einem erbsengroi3en Ausgangsprodukt. Andere Materialien, deren Zerkleinerung auf normalen Kugelmiihlen oft Std. in Anspruch nimmt, konnen in wenigen Min. auf Fein- heiten von einigen Micron gebracht werden. Neben dieser Neuheit wurden die althewahrten Progrei3- miihlen gezeigt, die sich seit Jahrzehnten eines ausgezeichneten Rufes erfreuen. Neu an diesen Maschinen ist die verbesserte Mahlgut-Zufuhr iiber einen AEG-Vibrator und nachgeschal- teter Magnettrommel. Alle Maschinen dieser Bauart konnen mit verschiedenen Mahlorganen wahlweise ausgestattet wer- den. Hierdurch ergibt sich ein weites Anwendungsgebiet in der Zerkleinerung von Produkten his zu mittelharter Kon- sistenz. Felten & Guilleaume Carlswerk AG., Koln-Miilheim Das interessanteste Ausstellungsobjekt dieser Firma fur die Leser unserer Zeitschrift war wohl der oszillographische F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahrganq Nr. 8 1957 Nullpunkt-Anzeiger fur 50 Hz. Dieser gestattet eine trag- heitslose Anzeige und zeigt hochste Empfindlichkeit (0.25 pV). Er ist unempfindlich gegen Fremdeinfliisse. Dieser neue Null- punkt-Anzeiger zeigt gegeniiber friiheren Methoden die bei- den Abgleichoperationen fur den Real- und Imaginarteil des MeBobjektes getrennt an, ein Vorzug, durch den eine wesentliche Zeitersparnis, insbesondere bei Serienmes- sungen, erzielt werden kann. Der Oszillograph enthalt einen dreistufigen 50 Hz-Verstarker hochster Empfindlichkeit mit einem Netzteil und oszillographischem Anzeigeteil. Er kann sowohl an erdfreie als auch an erdbehaftete Briickenschaltun- gen ohne Zwischenschaltung eines Entkoppelungsiibertragers angeschlossen werden. W i l h e l m Fette, Pruzisionswerkzeug- u. Maschinenfahrik. Hamburg-Hummelsbiittel Dieses Unternehmen dokumentierte in Hannover, dai3 die Entwicklung der von ihm gebauten Exzenterpresse weiterge- gangen ist, die zur autoniatisch volIhydraulischen Tahlettier- maschine gefuhrt hat. Der neueste Typ ,,Hanseat Exacta 111" gleicht zwar im Arbeitsablauf den bisher bekannten Exzenter- pressen, jedoch konnen durch die eingeschaltete Hydraulik hochste Anforderungen und spezielle Anspriiche crfiillt wer- den. Mittels Einhandbedienung iiber Druckknopfhetatigung erfolgt die vollautomatische Steuerung des Pref3vorganges. - Eine Neukonstruktion ist auch die Hochleistungs-Doppelrund- 1auferZTablettiermaschine des Typs ,,Hanseat Perfekta 111". Sie entspricht dem neuesten Stand der Tahlettiertechnik und vereinigt praktisch zwei Rundlaufe in einer Maschine. Der wesentlichste Unterschied besteht darin, dai3 in einem Rund- lauf jetzt auf dieser Maschine an zwei Stationen die Pres- sung vorgenommen wird. Dadurch wird tatsachlich eine dop- pelte Leistung erzielt, ohne dai3 erhebliche Platzausweitun- gen notig sind. Die seit vielen Jahren im In- und Ausland hervorragend be- wahrten Modelle, die Exzenter-Tablettiermaschinen ,,Hans& E 1" und ,,Hanseat E 2", sowie die Rundlaufer-Tablettier- maschinen ,,Hanseat R 18 H", ,,Hanseat R 20 H" und ,,Han- seat R 24 H" wurden gleichfalls, teilweise in noch weiter ver- besserter Bauart, vorgefiihrt und erfreuten sich ebenso des besonderen Interesses aller Besucher, die sich vor allem lobend iiber die adergewohnliche Prazisionsarbeit und die Zuverlas- sigkeit der Fette-Tablettiermaschinen aussprachen. W. Fliimrich, Recklinghausen Als Querschnitt aus dem Fabrikationsprogramm dieser Spezialfabrik fur Siebmaschinen wurden zum iiberwiegenden Teil solche Maschinen ausgestellt, die auf Grund von Kun- tlenauftragen gebaut wurden. Es handelte sich dabei z. B. um eine Resonanzsiebstrafie, bestehend aus zwei hintereinander geschalteten Einzelaggregaten, zur Klassierung von Kohle; I'erner um ein Resonanzsieb zur Ahsiehung trockener Fein- kohle; ein kleines Resonanzsieb (mit den Abmessungen 1000 ma1 3000 mm) mit eingehauter Kugelklopf-Vorrichtung zur Absiebung leicht ansetzender oder feuchter Siebprodukte. Be. achtung fand auch ein Hochleistungs-Vibrationssieb (1000 x 3000 mm) mit doppelter Gewebespannvorrichtung, so dai3 ein Feingewebe auf ein darunter aufgespanntes Grohgewebe als Unterlagegewebe aufgespannt werden kann (DBPa), sowie verschiedene kleine Maschinen (Hangesieb, Riittler, Riittel- tische, ein Riitteltisch zur Einriittlung von Verpackungen); interessant fur viele war die Neukonstruktion einer Forder- rinne mit Resonanzantrieb sowie eine magnetische Aufgahe- rinne als Dosierrinne zur stufenlosen Regelung der Aufgabe- menge. Diese Forderrinne ist besonders fur Produkte geeig- net, die schonend behandelt werden miissen. Das Rinnenblech sclbst ist bequem auswechselbar und kann in normalem Stahlblech sowie auch in nichtrostendem Material oder Alu- minium ausgefuhrt werden. Hervorzuheben sind besonders der aui3erst geringe Kraftbedarf sowie der absolut ruhige Lauf. 681 FMAIPokoriiy - Fratikfurter Maschinenbau AG. vorm. Po- korny &- Wit tek ind , FrankfurtIM. Die fahrbaren robot-Kompressoren der F M A sind um eine neue Type bereichert. So war in diesem Jahre auf der Han- nnverschen Messe auch der ,,robot junior" zu sehen, der rnit 1.9 cbm/Min. Liefermenge die kleinste und auch preisniedrig- ste Maschine der hewahrten Baureihe luftgekiihlter zwei- stufiger Kompressoren darstellt. Angetrieben wird sie wahl- weise mit Diesel- oder Elektromotor. Neben den seit Jahr- zehnten bewahrten Typen der FMA-Druckluftwerkzeuge zeigte das jetzt 85 Jahre bestehende Werk eine Reihe neuer Werk- zeuge fur Bauindustrie. Tonbergbau, Iur GieBereien und Me- tallbenrbeitung. 111.. Fi-alike & Co. KG., Ludenscheid Verschliefimaschinen und Bordelmaschinen fur Elektro- und Handbetrieb zum VerschlieBen von Flaschen aller Art waren die Ausstellungsobjekte dieses Unternehmens in Hannover. In Schauschranken sah man eine reiche Auswahl von Metall- verschlussen und Metallverschraubungen sowie von VerschluB- kapseln fur Flaschen. Frieseke &- H o c p f ~ e r GmbH., Erlangen-Bruck Diese Werke fur Febnmechan,ik-Optik, El'ektrotechnik und Prazisionstmaschinenbau entwickeln und fertigen se'it Jahrec kernphysiikalische MeBinstrumente. Durch d'ime gewonmenen Erfahrungen war es in enger Verbindung mit Wissenschaft untd Industrie mogliich, das Gerateprogramm fortlaufend zu erweitern und zu verbmessern und immer neue Anwendungs- moglich,k,eiten zu erschliegen. Da,s Produktionsprogralnnl um- fast Grundgerate, die vielseitig verwendlbar sind und rnit denen durch geeignete Kombinationen viele kernphysikalische Mei3prob18eme in Medizin, Chemie, Physik un,d Technik gelost werden konn8en. Es mist hier unmoglich, auf die einzelnen Aus- stellungsgiiter einzugehen, jeidoch durften die iinteressierten Messe-Besucher auf diesem Stand Nr. 159 in Halle 10 man- cherlei Anregungen gefunden haben. Besondere Erwahnung verdienen die speziellen MeBanord- nungen fur besonders wichtige Probleme, vor allem fur den Strahlenschutz. Das Grundgerate-Programm besteht im ein- zelnen aus Strahlungsmesgeraten (Zahl- und Integriergerate, Linearverstarker, Einkanal-Diskriminator), Strahlungsdetek- toren (Geiger-Muller-Zahlrohre, Proportionalzihler sowie Ionisationskammer), Registriergeraten, Probenwechslern, Blei- abschirmungen und Meaverstarkern. Die wichtigste Gruppe der StrahlungsmeBgerate bilden die Zahl- und Integrierge- rate. Sie besitzen alle eine besonders stabilisierte Hochspan- nungseinheit, die die notwendige Arbeitsspannung fur die Strahlungsdetektoren liefert. Die Zahlgerate zahlen die ein- zelnen von einem Strahlungsdetektor kommenden Impulse und zeigen sie an einem Zahlwerk an. Die Integriergerate hingegen zeigen an einem Instrument den zeitlichen Mittel- wert der Impulsfolge, die sog. Impulsrate oder Impulsfre- quenz, an. Fur die verschiedensten Zwecke wurden jeweils besondere Typen entwidcelt. Fur viele MeDprobleme hat aber die Friescke &- Hoefifiier GmbH. besondere Geratekornbinatio- nen geschaffen, die sich aus den Grundgeraten und Zusatz- geraten zusammensetzen. F1ynici-MascIii~i~ii6cllr, Rheinfelden Als Neuerung fuhrte diese Firma an ihren Hochleistungs- Karborundstein-Muhlen, Typ Economica, das Handstellrad fur den Mahlspalt mit einer Skala versehen vor, so daB jetzt nach festen Werten fur die Erzielung des gewunschten Fein- heitsgrades gearbeitet werden kann. Diese sehr handlichen und Platz sparenden Muhlen folgen dem Prinzip eines fest- stehenden Steines, gegen den mit 3000 UpM ein Spezial- Karborundstein lauft. Die auf die Oberflache wirksam wer- denden Scherkrafte bringen das dazwischen durchlaufende Mahlgut in kurzester Zeit zu feinster Verreibung und Homo- genisierung. Der Austausch der Mahlscheiben kann in weni- gen Minuten slattfinden. Der Motor ist im Gehause der Ma- schine untergebracht. Je nach Art des Mahlgutes kann die Muhle mit einem Kuhl- oder Heizmantel versehen werden. Gzistav F. Gerdts KG., Bremen Auch in diesem Jahr zeigte die Firma ihr umfangreiches Progranim fur rationelle Konldensatwirtschaft und b,etriebs- sich,ere Konden~sata~bleiitun~g nelben einer Reihe beacht'enswerter S,ond,erkonstraktionen. AUe Fabrikate fuhren die Msarken- bezeichnung ,,Gestra". Der Gestra Stufendusen-Bi-Konden- somat Type IK ist Nder erst,e Kondensat-Abkitcr, bei dem das thermostatische mlit Ndem th'ermodynamischen Prinzip in Form einer Verbund-'Automatik vereinGilowy-Meteorwerk, Berlin-Schoneberg In Hannover wurden verschiedene Typen des Flascheii- Rnndspritz-Automat ,,Meteor" gezeigt, die zur Reinigung liuttenneuer Flaschen dienen. Diese Maschinen arbeiten in einem Arbeitsgang rnit den verschiedenartigen Spritzungen. Auch Flaschen-Trocknungsautomaten wurden gezeigt. Beson- ders die chemisch-pharmazeutische und kosmetische Industrie durfte sich fur diese Maschinen interessieren, die z . T . erst- malig auf der diesjahrigen Messe gezeigt wurden. Glasurit-Werke M. Winkelmann AG., Hamburg-Bserlin- HiltrupiWestf. Auf der letztjahrigen Messe wurde erstinalig der flussige Kunststoff ,,Glassit" fur die Holzoberflachen-Beschichtung in den VerscKiedensten Farben vorgestellt. D.ie Firma hat auf diesem Gebi'et inzwischen weiitergearbeitet, so dai3 die Farb- palette nunmehr wesentlich erweitert un,d die Anwentdungs- techdk #no& sicherer gestalte,t werden konnte. Gl,eichlaufen#d mit diesen Entwicklungsarbeiten giing die Verbesserung bzw. Anpassung der vi,el.faltigen Industrie-Q,ualitaten an d'ie immer hoher geschraubben Anforderungen und anf die immer kurzer werdenden Ferbigungszeiten, die die Industrie infolge der groi3en Nachfrage auf allen Gebieten verlangt. Daher wurden ausf dlem diesjahrigen Messestand Anschauungstafeln der ver- schiedensben Lackieraufbauten in luft- unid ofentrocknenden sowie kalthartenden Qualitaten gezeigt. Fur den jeweiligen Verwenldungszweck konnen dlie eigens damfur ausgearbe,iteten Spezialsorten ge1,iefert werden. l'h. Goldschmidt AG., Essen-Ruhr Mit einigen interessanten Neuentwicklungen und Verbes- serungen wartete dieses Unternehmen auf. So bringt die Firma neuerdings die Siliconharze P 42 und P 51 heraus, die sich durch hohe Elastizitat bei Dauertemperaturbelastung und gute Vertraglichkeit mit organischen Kunstharzen auszeichnen. Die Siliconbautenschutzmittel wurden durch ein weiteres Produkt auf Losungsmittel-Basis erganzt. Dieses Konzentrat, das unter der Bezeichnung ,,Siliconschutz K" geliefert wird, eignet sich besonders fur die Herstellung von Bautenschutz- mitteln zur Impragnierung von Ziegelstein- oder Klinker- Mauerwerk, Kunststein, Marmor, Sandstein u. a. m. Die zum Produktionsprogramm der Unichrome-Uberzugsmaterialien zahlenden Erzeugnisse wurden verbessert und die Herstellung weiterer Plastisole aufgenommen. Die Oberzugsmaterialien, die hervorragend auf allen Metallen haften, konnen jetzt auch in verschiedenen Farbtonen zur Verfugung gestellt werden. Der Ausbau der Fabrikation von seltenen Erden hat weitere Fortschritte gemacht. Produkte fur die Farbung und Ent- farbung von Glas sowie Poliermittel fur die optische Industrie sind laufend lieferbar. Das gleiche gilt neben Cer-Mischmetall fur Cer-Metal1 und Didym-Metal1 in technischer Qualitat. Als interessante Neuheit fuhrte die Atlas Goldschmidt GmbH., eine Tochtergesellschaft der Atlas Powder Company und der Th. Goldsdzmidt AG., einige Emulgatoren-Typen vor, die in erstaunlich niedriger Konzentration die Herstellung aui3erst stabiler Mikrowachs-Emulsionen erlauben. Fur diese neuen Emulgatoren-Typen durfte sich besonders die Papier- industrie interessieren. Greif-Werk Ernst Mahlkuch, Lubeck-Rothebeck Das ,,Velox"-Brutto-Absack-Karussell, Model1 HBK, ist eine Hochleistungs-Maschine zum Abfiillen von Massen- gutern in 20 bis 100 kg-Jute- oder Papiersacke. Die Leistung von 400 bis 800 Sa&/Std. ergibt sich aus Sackfullgewicht, Pro- dukt und Sackmaterial. Die Arbeitsweise ist kontinuierlich. Die Drehbewegung ist im Betrieb stufenlos regulierbar, da- mit auch die gewunschte Stundenleistung. Die leeren Sacke werden durch die Bedienungsperson angehangt, indem sie uber den langsam vorbeilaufenden Sackstutzen gestulpt wer- den. Der Aufzugmechanismus, der mit der Sackklemme ge- kuppelt ist, wird betatigt und dadurch automatisch der Sack F E T T E - S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 57. Jah ryang NI. 8 1957 l'estgeklemmt und die Waage in Betrieb gesetzt. Der Sack fullt sich wahrend der langsamen Drehbewegung. Nach Er- reichen des genauen Gewichtes wird iiber einen Endschalter die Abhangestation in Funktion gesetzt. Der Sack setzt sich auf das tangential angeordnete Transportband bzw. Nah- band ab und lauft stehend zum Nahschliei3er. Dort wird er durch eine weitere Bedienungsperson verschlossen und von ciner Transporteinrichtung zum Lager bzw. zur Verlade- station gefuhrt. Karusselle fur mehlige, voluminose Produkte werden mit einer Packvorrichtung ausgerustet. Hierbei erfolgt das Ab- hangen des leeren Sackes wie vorbeschrieben. Nach Erreichen des genauen Gewichtes wird der Waagebalken uber kraftige Gleichstrom-Magneten arretiert, d. h. festgeklemmt. Die Packvorricbtung schaltet sich ein, und zwar auf eine vorher eingestellte Packdauer. Ebenso wird der Gegenhalter hoch- geschwenkt. Nach Beendigung des Packvorganges bleibt die Packvorrichtung in der Ausgangsstellung stehen. Der Sack hangt sich anschliei3end automatisch ab. Die Packvorrichtung arbeitet auflerordentlich intensiv und schnell. Die gewunschte Packzeit ist j e nach Produkt einstellbar. Als fahrbare Ausfuhrung kann das komplctte Karussell in der Langsrichtung zu den verschiedenen Ahsackbunkern ge- fahren werden. Huugen i2 Rinau, Bremen Fur die verschiedenartigsten Kuhr-, Misch- und Knetvor- gange wurde der Universal-Mischer ,,Unimix" konstruiert. Wesentliche Merkmale diese Allzweck-Ruhrwerkes sind heiz- und kuhlbarer Kessel, in zwei Drehrichtungen arbeitende Ruhrwerkzeuge sowie mechanische Kessel-Kippvorrichtung. Durch das neuartige Ruhrprinzip rnit schrag gestellter Achse und die verschiedenen Geschwindigkeiten und Drehrichtungen von Ruhrkopf und Ruhrwerkzeug eignet sich die Maschine u. a. sowohl zur Verarbeitung von pulverformigen und trockenen Massen als auch zum Mischen von fliissigen und breiigen Substanzen sowie zu komplizierten Knetvorgangen zaher Pa- sten u. dgl. Sie wird daher in vielen Industrie-Zweigen mit Erfolg eingesetzt. Gcbr. Haake KG., Berlin-Steglitz Die verschiedenen Ausfiihrungsformen des Ultra-Thermo- staten fanden in Hannover vor allem ein lebhaftes Interesse. Es handelt sich bei der Type NB um eine Neukonstruktion rnit wesentlichen Verbesserungen des von dieser Firma 1935 entwickelten Ultra-Thermostaten nach Hopfiler. Die Type NBS gleicht der obengenannten Ausfuhrung, besitzt jedoch daruber hinaus eine Saugpumpe (Injektorprinzip, Patent) mit einer maximalen Leistung von ca. 10 I/Min. Eine wesent- liche Vereinfachung gegenuber den bisher ublichen Umwalz- Thermostaten besteht darin, dai3 in das oben offene Gefai3 der Druck- und der Saugschlauch des Thermostaten eingehangt werden. Das Niveau stellt sich automatisch auf die Hohe der Saugschlauchmundung ein. Bei dieser Temperierweise betragt die Umwalzleistung 9 1/Min. und kann beliebig gedrosselt werden. Das Gerat kann auch in der iiblichen Weise benutzt werden; fur diesen Fall wird der Saugstutzen mit einem Reduzierstuck und der Verschlui3kappe verschlossen. Daneben mui3 auch noch der Thermostat EC genannt wer- den, der zum Einhangen fur beliebig offene Bader konstruiert ist. Die hohe Temperaturkonstanz wird durch eine Kopplunz von Heizkorper und Kontakt-Thermometer erzielt. Die Type F wurde entwickelt, um den vielfachen Wunschen nach einem kleinen, im Preise niedrig liegenden Labor-Thermostat Rech- nung zu tragen, der nicht nur eine Verkleinerung der be- wahrten Typen darstellt, sondern eine wesentliche System- anderung aufweist. Hansel-Junior, Spezialmaschinenfabrik, Hannover Eine aui3erst reichhaltige Maschinenschau wurde dem inter- cssierten Publikum in Hannover vorgefuhrt. Daneben konnten weitere Modelle in der Fabrik besicbtigt werden, da sie in- 683 folge Raummangels auf dem Ausstellungsstand keinen Platz mehr fanden. Zahlreiche Weiterentwicklungen sowie Neuhei- ten wurden von den Interessenten sehr begrust. Zur Her- stellung von Fondantmassen wurde die neue Type HFK I1 fur kontinuierliche Arbeitsweise geschaffen. - Zu der bereits bewahrten Fullpumpe fur feste Massen ist nun noch die Type HSF I1 hinzugetreten, die ebenfalls hublos arbeikt und jetzt fur flussige Fiillung bis zur Festigkeit van Marmelade einge- schaltet werden kann. Dieser Vorteil im kontinuierlidien Fiillvorgang durfte besonders begrui3t werden. Auger der automatischen Strangausziehmaschine fur Hart- zuckermassen mit und ohne Fullungen wurde jetzt auch eine neue Maschine fur Weichkaramellmassen vom Typ HZ-V 1 cntwickelt. Sie iibernimmt vom Kegelroller den Strang und formt ihn automatis& auf die notwendige Starke, um ihn dann der Schneide- und Wickelmaschine zu ubergeben. Interessant war auch die Neukonstruktion einer Bonbon- Wickelmaschine fur Dreheinschlag und Sackchenwicklung. Die Type HBX weist im Vergleich zu den bekannten Typen dic- ser Art eine Reihe von Besonderheiten auf. Als hervor- stechendstes Merkmal ist die getrennte Wicklung auf zwei Stationen zu nennen. Ha1bo.g Mrrschinrnb~zic itnd Girlkrci GmbH., Ludwigshafen a. Rh. Diese Firma stellte bei der diesjahrigen Messe ihre neu- zeitlichen 750-tourigen Dampfmaschinen aus. Eine Dreikurbel- inaschine mit einer Leistung von 450 PSe wurde bei Be- triebsdrehzahl vorgefuhrt. Sie ist fur den Antrieb eines Dreh- stromgenerators vorgesehen, der mit dem off entlichen oder mit einem anderen Stromnetz parallel fahren soll. AuBerdem wurde eine Zweizylinder-Maschine gleicher Type ausgestellt, die mit anderen Regeleinrichtungen ausgestattet ist. Als Lei- stungsrcglcr ist ein sog. Isodrom-Regler vorhanden, der immer dann mit Vorteil angcwendet werden kann, wenn ein eigenes Stromnetz versorgt werden SOIL Diescr Regler halt die Dreh- zahl bei allen Belastungen zwischen Leerlauf und Vollast ironstant. Weiterhin ist an dieser Maschine eine Drehzahl- verstelleiiirichtung vorhanden, um die Maschinendrehzahl in den Grenzen bis 1 : 9 zu regulieren. Um das Verhalten der verschiedenen Regelungsarten iiber- blicken zu kijnnen, waren verschiedene Regler a u l einem be- sonderen Gestell montiert, die gleichzeitig angetrieben wur- den. Diese Regler sowie die ebenfalls auf dem Stand vorge- fuhrten Sicherheitseinrichtungen gegen Uberdrehzahl - und gegen Druckabfall des Umlauloles - sind Eigenkonstruktio- nen der Firmn HolOrrg. Ein 1000-touriges Dampfniaschinen-Generator-hggregat ist in der Abb. zu sehen, und zwar fur eine Leistung von etwa 240 PSe. Zum Parallelbetrieb rnit dem offentlichen Stromnetz ist diese Maschine mit statischer Leistungsregelung und Touren- verstellvorrichtung ausgestattet. Zum Einregulieren vor dem Parallelschalten bzw. um Belastungsiinderungen herbeizufuh- Ten, kann die Tourenverstellvorrichtung an der Maschine oder auch von der Schalttafel aus bedient werden. Bei der neuzeitlichen Konstruktion der Halberg-Maschinen sind ungeteilte Triebwerksgehause verwendet. Die Vorteile der sog. Tunnelbauweise konnen daher voll ausgenutzt wer- den. In Konsequenz dieser Bauart wird auch jede andere Teilung des Gehauses vermieden, so dai3 verwindungssteife Konstruktionen bei geringen Gewichten entstanden sind. Die Reglerkonstruktion wurde nach dem Anbau-Prinzip durch- gefuhrt. Es ist daher mijglich, eine Maschine, die mit statischer Regelung gelielert wurde, z. B. spater fur eine Isodrom-Rege- lung umzustellen. Genau so konnen Ferntourenverstellung, Abdampfregelung oder Regelung in weiten Grenzen nach- traglich angebaut werden. Das Dampfmaschinen-Lieferprogramm der Firma Halbcrg urnfafit: Gegendruck-, Verbund-Gegendruck-, Verbund-Kon- densations- und Kondensations-Entnahme-Maschinen in ste- hender Ausiuhrung fur Leistungen von 50 bis 1000 PSe bei Drehzahlen von 1000 bis 375 UpM, wobei die hohen Dreh- zahlen den geringeren Leistungen zugcordnet sind, Halberg- Dampfmaschinen liegcnder Bauart werden nach wie vor in bewahrter Ausfuhrung, von 300 PS bis zu den grofiten Lei- stungen, gefertigt. Hartmann k Braun AG., FrankfurtlM. Unter den van dieser Spezialfabrik fur Me& und Kegel- technik gezeigten neuen Prazisions-MeBinstriimenten befand sich ein tragbares H&B-Dreheisen-Lichtmarken-Prazisions- Mei3instrument der Klasse 0,2, das einen beachtlichen Fort- schritt im Bau von Prazisions-Mei3instrumenten fur Wechsel- strom- und Wechselspannungs-Messungen darstellt. Bereits 1939 brachte die Firma Dreheisen-Meginstrumente der Klasse 0,9 auf den Markt, die auf eine einfache Weise mit sehr ge- nauen Gleichspannungs-Kompensatoren geeicht und laufend gepruft werden konnen. Der bisher noch verhaltnismagig hohe Eigenverbrauch des Megwerkes wird bei der jetzt ge- zeigtcn neuen Konstruktion durch .4nwendung der Spann- band-Aufhangung und der Lichtmarken-Anzeige ganz wesent- lich herabgesetzt. Der Eigenverbrauch betragt bei Spannungs- messern nur 8.75 mA und bei Stronimessern 0.01 VA, so dai3 sich viele neue Anwendungsgebiete fur diese Wechsclstroni- und Wechselspannungs-Prazisions-Mdinstrumente ergeben. Auf dem Gebiet der Wechselstrom-Prizisions-Mefltechnik ist weiterhin ein Hilfszweig zur genauen Messung van Stroni- wandlern mit Primar-Nennstromen van 1 A abwarts in Ver- bindung mit einer Wandlermefieinrichtung xu erwahnen. Stromwandler mit Primar-Nennstromen unter 1 A haben pri- mare Klemmenspannungen bis zu einigen 100 V, und es tre- ten wegen dieses verhaltnismagig hohen Potentials der Pri- marwicklung gegenuber der Sekundarwicklung kapazitive Strome auf, die die Messung, insbesondere des Fehlwinkels, falschen konnen. Diese Fehlermoglichkeit 1ai3t sich mit einem Hilfszweig, der wahrend der Wandlermessung die primare Verbindung zwischen Normalwandler und Priifling auf Erd- potential bringt, vermeiden. Der von der Hnrlmann & Braitn AG. entwickelte Hilfszweig enthalt in einem tragbaren Holz- koff er einen Spannungsteiler zur Grobeinstellung und einen einstellbaren Vorwiderstand zur Feinstellung sowie ein Null- instrument, aui3erdem ist ein einstellbarer Kondensator von 0 . . . I p F notwendig. Der iieue H&B-Differenzdruck-Nachladschreiber erlaubt die zuverlassige DurchfluBmessung nach dem Wirkdruckver- fahren bereits von .5O/o des Nenndurchflusses an. Die Skala ist gleichmafiig geteilt, eine Zahlung und Weiterverwendung der Durchflui3mefiwerte fur Regelzwecke sind daher moglich. Fur die Grofianzeige der Mefiwerte elektrischer und elek- trisch darstellbarer Grofien wurde ein neuer H&B-Kompen- sationsanzeiger mit 750 mm langer Kreisskala und 320" Zei- gerausschlag bei einem kleinsten MeBbereich-Umfang von 2.5 mV, einer Fehlergrenze von nur 0.25"ia des Mei3bereich- Umfanges und einer Einstellzeit von hiichstens 1 s ausge- stellt. Der Kompensationsanzeiger besteht aus zwei Bauein- heiten, dem Rohrenverstarker und dem Anzeiger, in dem der F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 55. Jah raanq Nr. 8 1957 f.84 Mefimotor, das Mefipotentiometer und die Anzeigevorrich- Lung untergebracht sind. Die Skala wird unmittelbar in Ein- heiten der MefigroGe geeicht, beispielsweise bei Verwendung von Dehnungs-Measkreifen an einem Kranhaken in kg oder to. H A Z E M A G , Minster Als besondere Ncukonstruktion wurde in Hannover die ,.Novorotor" - S c h 1 a g m ii h 1 e im Modell vorgefuhrt. Diese Maschine hat sich bekanntlich fur die Feinmahlung von mehl- artigen Stoffen aufierordentlich gut bewahrt und vor allem in der Futtermittel- und in der Fischmehl-Industrie Eingang gefunden. Sie wird eingesetzt fur die Zerkleinerung von Rohfischen, Preglingen und fur die eigentliche Fischmehl- werk Typ MFR 600/ST sowie das Laborgerat Henschet-Pen- tax-Ruhrwerk Typ MFR 80. Diese Riihrwerke nach dem Muitifrequenz-System sind eine Weiterentwicklung der in vie- len Ausfiihrungsformen bekannten Turbinenriihrer und erfullen in mischtechnisch vollkommener Weise die fur die rationelle Durchfiihrung von Riihrprozessen notwendigen Vorausset- zungen. Hch. Hermann, Stuttgart-Wangen Die Papierwarenfabrik Hch. Hermann bot in diesem Jahr fur ,die Industvie gepragke und gedruckte Etiketten, wime Siegel- marken, Anhanige-Si,egel, Rollen-Ebiikett,en, 'fextil-N,adel-Eti- ketten all'er Art mit Sonderdruck, ,,Herma"-Ha~ftet~iketten in Sonderanferbi,gung, Beutlelverschliisse fur Papier- und Zell- glasbeutel sowie Heiiklebe- und Heiisiegel-Etiketten an. Auch fur den Papier-Fachhandel wurde eine reiche Auswahl an ,,Hemam"-Papierwaren, wie ,,Herma"-Haftetiketten, Transparol- und Favorit-Fotoecken, Klebei-ollchen, Verstir- kungsringe usw., vorgefiihrt. Herose GmbH., Hamburg Wie bereits in der Messe-Vorschau berichtet, hatte diese Spezialfabrik fur Armaturen und Metalle auf ihrem repra- sentativen Stand einen Querschnitt ihres ausgedehnten Liefer- programmes gezeigt. Ausgestellt waren u. a. Ventile, Schie- ber, Hahne. Fliissigkeitsstandanzeiger usw., die in den ver- schiedenen Industriezweigen, wie Motorenbau, Kesselbau, Apparatebau, chemische Industrie, Waschereianlagen, Far- bereianlagen, Tankanlagen, ulfeuerungs- und Heizungsanla- Fen usw., verwendet werden. Novorotor-Mahlanlage II/650/250 Mahlung. Weiterhin gibt diese Maschine die Moglichkeit der Mahlverfeinerung sowie die Vermahlnng von Getreide-Rei- nigungsabfallen und Futtermitteln aller Art. Diese Novorotor- Muhle hat auf Grund ihrer guten hIahlleistungen auger- ordentlich giinstige Erfolge in den genannten lndustriezwei- gen erzielt. Die Hammermiihle der Baureihe ,,Novorotor" ist im Gegensatz zu den bisher iiblichen Typen mit zwei oder mehreren Schlagrotoren ausgeriistet. Das Mahlgut wird durch Schlag- und Prallwirkung zerkleinert. Speziell fur schwie- rig zu vermahlende, zahe Produkte ist die Miihle Lesonders gut geeignet fur die Futtermittel-Industrie, Lebensmittel- Industrie, Farben-Industrie, Olextraktion UFW. Henschel & Sohn GmbH., Kassel Fiir die chemische und Nahrungsmittel-Industric sowie fur Bctriebe der feuerfesten Industrie und Giefsereien zeigte Hcnschel innerhalb der Gruppe Maschinenbau - Mischtech- nik 4 Typen von Fluid-Mischern. Diese arbeiten nach dem Wirhelschicht-Prinzip in Verbindung mit hochtourigen Misch- und Mahlwerkzeugen zum Trockenmischen und Benetzen pulverformiger und feinkorniger StoKe und beherrschen prak- tisch alle auf diesem Gebiet vorkommenden Aufgaben, sofern das Gemisch nicht teigig oder pastos wird, sondern schaufel- bar bleibt. Neben reinen Trockenmischungen beherrscht der Fluid-Mischer auch das Einmischen fliissiger Zusatze. Fur die chemische, die Nahrungsmittel-Industrie usw. wur- den Schnellriihrer-Gerate gezeigt, die fur das Mischen und Riihren von Fliissigkeiten untereinander sowie mit Feststoffen und Gasen in zunehmendem MaBe an Bedeutung gewinnen. Die HensclzcZ-Schtiellriihrer erfiillen in hezug aul Misch- leistung und konstruktive Ausbildung alle Anforderungen, die die heutige Verfahrenstechnik an Riihrer dieser Bauform stellt. Die Konstruktion entspricht einem Baukasten-System und gestattet die Auswahl der Antriebselemente und Misch- werkzeuge in Anpassung an das jeweils vorliegende Riihr- problem. Ein weiteres interessantes Gerat zum Begasen, Losen, Mi- schen, Emulgieren, Verschaumen, Benetzen, Homogenisieren, Dispergieren und Extrahieren ist das Hensdzel-Pentax-Ruhr- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 54. Jahigong Nr. 8 1957 Das groGe Interesse galt nicht allein den in Fachkreisen bekannten Qualitatsarmaturen Herose, sondern konzentrierte sich noch mehr auf die ungewohnlich schnelle Liefermoglich- keit, die gerade heute besondere Beachtung findet. Dieser wjrtschaftliche Faktor, der sehr stark ins Gewicht fallt, ist durch eine grofiziigige und standige Lagerhaltung von etwa ' / z Mill. Armaturen bei rund 2700 GroDen und Ausfiihrungen in verschiedenen Werkstoffen gewahrleistet. (,,HeUte bestellt - heute geliefert" lautete kiirzlich die Schlagzeile einer Ham- burger Tageszeitung.) Als bedeutungsvoll wurde hervorgeho- ben, dai3 die auf der Messe gefiihrten Gesprache nicht nur eine Ausweitung der inlandischen Beziehungen, sondern be- sonders des Exportgeschaftes erwarten lassen. Hans Heyfkau, Miinchen 13 Der H-Trieb, als stufenlos einstellbarer Antrieb mit be- kannten Vorziigen, wird nunmehr seit 25 Jahren in der In- dustrie eingesetzt. Er gIeicht einem WalzIager und entspricht diesem auch beziiglich der Laufruhe, da nur gehartete und feinstgeschliff ene Teile aufeinander ablaufen. Der Aufbau des H-Triebes gestattet es, auf zusatzliche Elemente, wie Schwingen, verzahnte Konen usw., zu verzichten und damit kraftraubende Extrateile und Fehlerquellen zu vermeiden. Die Ringvorspannung stellt sich vollautomatisch ein, bedarf also keiner Uberpriifung oder Nachstellung. Die Ubertra- 685 gungsteile des H-Triebes laufen im Olbad, und das Gehause ist vollkommen 01- und staubdicht gekapselt. Aufler der 6he r - wachung des olstandes und den vorgeschriebenen UlwechseIn hraucht der H-Trieh keine Wartung. Honeywell GmbH., FrankfurtIMain Neben mehreren Hundert verschiedener Me& und Regel- gerate zeigte diese Firma, eine Tochtergesellschaft der Min- ~icnpolis-Horieywell Regtilator Co., auf der diesjahrigen Han- noverschen Messe zwei fur den deutschen Markt neuartige Erzeugnisse. Es handclte sich hierbei einmal um einen induk- tiven Annaherungsschalter, der automatisch ferromagnetische Materialien mii3t bzw. registriert, ohne mit diesem Material in BeriilirLm: kcmmen zu mussen. Mit der Schaffung dieses ,.Proximity"-Schalters wurde eine empfindliche Lucke in der Eeihe der elektrischen Belehlsgerate gcschlosscn. Diescr Schhal- Ler nrbeitet suf induktiver Basis und spricht auf jcdes ferro- maguetische Material an. Die Empfindlichkeit ist grog gcnug, um noch z. B. Scheiben in der Griii3e von 40 x 40 mm und 0.6 mm Dicke zu registrieren, die in entsprechendem Ab- stand den Polkopf passieren oder sich ihm nahern. Die Ver- wendung dicses Gerates ist selbst dort am Platz, wo die Umgebungseinflusse normale Schalter schnell verschleiflen lassen und dadurch die Betriebssicherheit gefahrdet ist oder aus technischen Griinden die Abtastung durch Fiihlhebel ver- bieten. Zum anderen handelte es sich in Hannover um den z. Z. modernsten Kaumthermostaten mit vollautomatischer Tag- und Nachtschaltung. Dieser Chronotherm-Raumthermostat ermoglicht die selbsttatige Steucrung einer Ulheizung auf ver- schiedenc Tages- und Nachttemperaturen. Die eingebaute Schaltuhr schaltet automatisch von der Tages- auf die redu- zierte Nachttemperatur und wieder auf die normale Tages- tempcratur. Die thermische Kiickfiihrung gewahrleistet die Einhaltung gleichmafliger Raumtemperaturen. Die Einstellung fur niedere und hiihere Temperatur kann fur jede Zeit erfol- gen, wobei ein Schaltabstand von 6 Std. nicht unterschritten werden kann. Der Uhrmotor ist gerauschlos und besitzt ein Vielfaches der Kraft, die zur Betatigung der Uhrzeiger und der Temperaturwechselmechanismen iiotig ist. Der langsam ansteigende Nocken gewahrleistet ein allmahliches Ansteigen der Tempcratur zur Morgenumschaltzeit und hilft so die Uberheizungstendenz gewisser Heizungsanlagen uberwinden. l n d ~ ~ s t r i c o f c n b a ~ ~ F t r l ~ ~ i n a Friedrich P fe i l , Edingen-Mannheim Diese Firma stellte auch auf der diesjahrigen Industrie- Messe wieder ihr umfangreiches Programm an Ulfeucrungen zur Schau. Ein sehr geschmackvoll ausgestalteter Stand zog einen groiien Besucherkreis an sich. Fur alle Gebiete der Feuerungstechnik, fur Zentralheizungen sowie fur die speziel- len Zwecke der Industrie konnte Fiilmina mit ihren zuverlas- sigcn Brennern in handregulierter bis vollautomatischer Aus- fiihrung aufwarten. Als technische Neuerung braehte Fulmina an ihren bewahrten Brenner, Type DVZ, eine hydraulisch gesteuerte Luftabsperrklappe (DBPa.) an, die im folgenden kurz beschrieben sei: Der von der Brennerpumpe erzeugte Zerstauhungsdruck wird gleichzeitig dazu ausgenutzt, in einem Zylinder einen Kolben zu betiitigen. Dieser halt uber ein verstellbares Gestange die Luftabsperrklappe wahrend des Ketriebes geiiffnet. Schaltet der Brenner ab, so schlieat eine dem Kolben entgcgenwirkende Feder die Luftklappe, wobei das im Zylinder befindliche 01 langsam in die C%icklauf- leitungen gedriickt wird. Etwaige Riickstandsgase konnen durch das verzogerte Schlieflen der Luftklappe ungehindert aus dem Feuerraum abziehen. Sobald der Brenner wieder einschaltct, offnet sich die Klappe unverziiglich. Auch der Schwerolbrenner fur grofle Leistungen, Type Fztlnzina FDZ, wurde in Neuausfiihrung in einem vollkom- men geschlossenen Gehause gezeigt. Hierbei ist der Ver- schluBdecke1 aufklappbar, wobei die Zuganglichkeit zur Ein- regulierung des Brenners hesonders vorteilhaft gestaltet ist. _ _ ~ Internationale Galulithgesellschaft AG., Hamburg-Harhurg Das Ausstellungsprogramm wurde in diesem Jahr durch ein reichhaltiges Sortiment an SonderpreBmassen erweitert.. Be- merkenswert waren daneben Polyester- und Phenol-Glasfaser- preflmassen. In der Farbkollektion des Original-Kunsthorn Galalith diirfte vor allem der neue ,,Tweed"-Effekt Bcachtung bei der Knopf-Industrie gefunden haben. Die Effektplatten Galaperl und Galalux geben der Knopf-Industrie die Mog- lichkeit, ihre Sortimente der z. Z. herrschenden Mode anzu- passen. Die Firma zeigte ferner Monofilamente aus IGG- Saran, die fur die Herstellung vun Markisen und Polster- geweben sowie Filter- und Drahtgeweben Verwendung finden. Ernst A . Itterlein, Hannover-Kirchrode Ob man fur Farbenreibmaschinen, insbesondere bei hlehr- walzenstuhlen. statische oder dynamischc oder elektrische oder pneumatische Hydraulik anwenden sollte, diesen in den letzten Jahren leidenschaltlich diskutierten gordischen Knoten liiste die Firma Itterlein, Hannover, in verbliiffend einlacher Weisc durch das auf ihrem Ausstellungsstand gezeigte Dreiwalzwerk ,,Automatik Hannover ME". Diese wirklich formschone und bis auf die Walzen vollkommen geschlossene Maschine wird nur durch Druckknopftaster ein- und ausgeschaltet und ge- steuert, die durch explosionsgeschutzte Getriebemotoren den Druck an vorhandenen Meadosen anzeigen. Letztere ermiig- lichen die sichere Reproduzierbarkeit der Rezepturen, was eine weitere wichtige Forderung der Farben-Hersteller befriedigt. Die sorgfaltige Konstruktion gewahrleistet schnelle Reini- gung bei Farbwechsel in einer Rekordzeit von 10 Min., wodurch die Wirtschaftlichkeit der Maschine ebenso gunstig beeinflufit wird wie durch ihren geringen Kraftbedarf von nur 10-11 PS. Die ,,Automatik Hannover ME" verdient uneingeschrankt das Pradikat ,,neuartig und bemerkcnswert". Sie ist gecignet, viele Wunsche in bezug aul einc leistungsfahige und bei starkster Beanspruchung garantiert storungsfrei arbeitende Maschine zu erfullen. Auch die ubrigen Typen der Firma an Ein- und Mehr- walzenstuhlen sowie Elektro-Schnell-Mischern fanden, wie stets, durch ihre gediegene Ausfiihrung und zweckmaflige Bau- art die Anerkennung der in- und auslandischen Fachleute. Janke R- Kunkel KG., Staufen i. Br. Diese Firma zeigte ihre Hochlcistungs-Dispergier-Gerate ULTRA-TURRAX, insbesondere verschiedene neue Ausfuh- rungen der Wirbelkammern fur die verschiedensten Anwen- dungsgebiete in der Industrie. Besonders fie1 ein kontinuier- lich arbeitendes ULTRA-TURRAX-Gerat mit hoher Mengen- leistung auf. Es wurde auflerdem ein groDer ULTRA- TURRAX in Betrieb gezeigt, der ohne Lagerung und Dich- tung im Medium arbeitet und eine auflerordentlich starke Turbulenz erzeugt. F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jahrqanq Nr. 8 1957 686 Es wurde weiter ein neuartiger Kneter gezeigt, und zwar der Beken-Duplex-Kneter, dessen Knetschaufeln voll inein- andergreifen und der bei verhaltnismaflig geringem Kralt- bedarf und bei hoher Leistung verkiirzte Arbeitszeiten bringt. Diese Kneter werden auch in Laborgrofle mit 710 ml Inhalt gefertigt. Dieser Laborkneter kann sehr schnell demontiert werden, wodurch eine schnelle und einwandfreie Reinigung gewahrleistet wird. Jmaer Glaswerk Schott k Gen., Mainz Die zahlreichen Ausstellungsgiiter dieses bekannten Unter- nehmens konnen im folgenden nicht alle erwahnt werden, SO dafl nur auf die wichtigsten hingewiesen werden soll. Er- wahnung verdient die P r o p e 11 e r p u m p e aus Jenaer Duranglas 50 fur die chemische, pharmazeutische und Lebens- mittel-Industrie. Diese Pumpe, die in allen ihren Teilen einschl. Welle und Lager aus saure- und temperaturbestan- digem Jenaer Duranglas 50 besteht, ist sowohl als Forder- als auch als Umlaufpumpe zum griindlichen Durchmischen oder Emulgieren verschiedener Stolfe verwendbar. - Die D o s i e r p u m p e aus dem gleichen Material stellt eine Ganz- glas-Konstruktion dar, ohne Dicbtungen, Dichtflachen mittels Feinschliff aneinandergepafit. Die Fordermenge ist wahrend des Betriebes iiber einen Bereich von 0 bis 12 l/hlin. stufen- 10s einstellbar. Mit dieser Kolbendosierpumpe wurde ein von der Industrie lange erwartetes Gerat geschaffen. Sie ist in al!en Teilen saure- und temperaturwechselbestandig und diirfte den verschiedensten Erfordernissen gerecht werden. Von den vielseitigen Verwendungsmijglichkeiten soll als Bei- spiel die regelbare Speisung kontinuierlich arbeitender Glas- apparaturen mit aggressiven Fliissigkeiten unter Uberwin- dung von Uberdriicken bis 3.5 atii bzw. Forderhohen bis 35 m, wobei Fliissigkeitstemperaturen bis zu 1800 C zulassig sind, erwahnt werden. Eine zweite Ausfiihrungsart mit maxi- mal 22.5 liMin. Forderleistung ist in Vorbereitung. Durch eine Neuentwicklung ist es gelungen, eine verhaltnis- mafiig einfache Apparatur zu erstellen, die bereits im Mono- Destillat pyrogenfreies Wasser liefert. Die Apparatur, eben- falls aus Jenaer Duranglas 50 hergestellt, erfor dert keine personelle Betriebsiiberwachung und arbeitet nach einmaliger Einstellung absolut zuverlassig. Diese Apparatur wird mit Leistungen von 8, 30 bzw. 60 l/Std. gebaut. W. H. Joeni 8. Co. GmbH., Diisseldorf Wie man sich in Hannover iiberzeugen konnte, werden die Aufbautypen M e h r f a r b e n p u n k t - s c h r e i b,e r ,dieser Firma jetzt auch mit einsem Amchlufl- kasten zum Anschlufl von Feuchtraumleitungen hergestellt. Aus dem weiteren Ausstellungsprogramm miissen vor allem noch erwahnt werden der Norfa-Qaa,drat-Schreiber, ein Mehr- farbenpunktschreib'er mit den Frontrahmenlabmessungen 144 ma1 144 mm, ejin Linienschreiber rnit Drehspulmefiwerk fur den Betrieb rnit vorgeschialtetem Kompens,ationsverstiirker, ein zweiter Linienschreiber mit neuem Joedimo-Nachlaufmefiwerk zum AnschluB an Widersta?udsderng&er sowie der Elnik- Kompensationsverstarker, ein b'ewahrtler Mesumformer zur Liisung von Aufgab'en der Ferniibertngung und zur Durch- fiihrunlg von Rechenoperationlen. ~ .~ der bekannten H . lungheinrich k Co., Hamburg Diese Hamburger Maschinenfabrik hatte auch in dicsem Jahr wieder ihre wendigen und einfach zu bcdienenden ,,Ameise"-Fahrzeuge ausgestellt, die sich in Betriebeii allcr. Branchen und Groflen immer mehr als unentbehrlich bei der Losun,g der vielfaltigsten Transportprobleme erwiesen haben. Beachtenswert sind einige Neukoizstruktion,en, so der Ameise- Retrak, ein Elektro-Fahrerstand-Schiebemaststapler, der 1 Tonnlen-Gabelstapler, d,ie neben anderen, beraits bewahrten Staplern und Hubwagen vorgefiihrt wurden. KaZZe 8. Co. AG., Wiesbaden-Biebrich Auf diesem gut angelegten Messestand war eine Reihe in- und auslandischer Verpackungsbeispiele zusammengetragen, F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. J a h q a n g Nr. 8 1957 die dem Fachmann neue Anregungen geben konnten. Be- sonderes Interesse diirften sicherlich die neuentwickelten V e r b u n d f o 1 i e n gefunden haben, die durch ihre giin- stigen Eigenschaften d a m beitragen werden, bisher noch nicht geloste Verpackungsprobleme zu bewaltigen und daruber hin- aus noch schonere und ,,glanzendere", verkaufswirksamere und ansprechendere Packugnen zu schaffen. Dariiber hinnus wurde demonstriert, in welch groBem Umfang vor allem die Kunststoff-Folien iiber das Verpackungsgebiet hinaus in neuc Anwendungsbereiche vorgestofien sind. Im Vordergrund stand wieder die geschmeidige, wasserdichte und hoch wasserdampfdichte Folie ,,Suprathen" (Polyathylen-Folie), die besonders in der Bauwirtschaft und im Gartenbau wich- tige Aufgaben erfullt. Groflfotos zeigten die Verwendunq im Winter- und Schlechtwetterbau, als wichtigstes Hilfsmittel zur Kostensenkung und Ertragssteigerung im Gartenbau. Die Folie - heute bis zu der aufiergewohnlichen Breite von 4.50 m Iieferbar - ermoglicht aul besonders giinstige Weise die Schutz- und Nachbehandlung grofler betonierter Straflen- fliichen. Eine der bedeutsamsten Folien-Entwicklungen der letzten Jahre ist zweifellos ,,Hostaphan". Durch seine grofle Reiflfestigkeit und ausgezeichneten Isoliereigenschaften, selbst in diinnsten Starken, land die Folie schnell Eingang in das weite Gebiet der Eelktrotechnik uiid gilt heute als eines der vorteilhaftesten Isoliermittel, nicht zuletzt auch durch ihre Brauchbarkeit in einem weiten Temperaturbereich. Auf dern Gebiet der Elektrotechnik finden Supronyl (Superpolyamid- Folie) und Acetat-Folie (Acetyl-Cellulose) zur Erfiillung be- sonderer Isolieraufgaben Verwendung. Das Spezialitaten-Programm der KaZle R- Co. AG. wurde auf einem weiteren Ausstellungsstand in Halle 1 7 gezeigt. Besondere Beachtung verdiente der neuentwickelte Kunst- stoff-Schwamm ,,Poroso", der sich durch seine auflergewohn- Iiche ReiB- und Abriebfestigkeit auszeichnet. Auch fur ihn diirften zunachst technische Verwendungszwecke im Vorder- grund stehen. Kliickner-Humboldt-Deuti AG., Werk Humboldt, Kiiln-Kalk Das Werk Humboldt dieses bedeutenden Iinternehmens stellte auch in diesem Jahr seine Maschinenmodelle im Frei- gelande West aus. Immer wieder geben neue Humboldt- Maschinen Antwort auf viele Fragen, die dem Aufbereitungs- fachmann im Betrieb, ebenso wie dem auf wirtschaftliche Produktion bedachten Kaufmann, haufig Sorgen bereiten. Auch in diesem Jahr, in dem die Aufbereitungsmaschinen-Industrie wieder sehr stark auf der Messe war, wartete das W e r k Hum- boldt mit wichtigen neuen Konstruktionen auf. Dort, wo in] Vorjahr der gewaltige Grobkreiselbrecher das Bild des Stan- des und der Umgebung beherrschte, stand jetzt der Humboklt- Feinkreiselbrecher ,,Calibrator". Mit seiner vollautomatischen Steuer- und Schaltvorrichtung - dem Elektromaten - und mit einem besonders sicher wirkenden Oberlastungsschutz wird er mit schwierigen Zerkleinerungsaulgaben fertig. - Beson- dere Sorge bereitet dem Brikettierungsfachmann von jeher das Auswechseln oder fjberholen von Verschleifistellen der Pressen. Die neue Humboldt-Walzenpresse fiir die Briltet- tierung von Kohle, Erz und chemischen Produkten zeigt hier- fur eine geradezu elegante Losung. Fie1 eine solche Ma- schine bisher iib- licher Bauart sonst bei einem Walzen- wechsel zumiiidest fur die Dauer einer Schic!it aus, so ist bei der Humboldt- Wnlzenpresse die- ses Auswechseln in einer Stunde zu scha~en , - unter Humtboldt-Feinkreiselbrecher ,,Calibrator" den Fordermitteln fur Haufwerk und Schiittgut gewinnt die Forderrinne immer mehr an Bedeutung. Wiihrend die Hum- 687 boldt-Resonanzforderrinne serienmaflig nur bis zu einer Lange von 12m hergestellt wird, konnte diesmal auch eine Rinne van 19m gezeigt werden. Im ubrigen zeigte das Werk im Filmraum zu den besonders kenntlich gemachten Tageszeiten den Film: ,,I00 Jahre Hum- boldt". Dieser Streifen vermittelte in einer halben Stunde einen ausgczeichneten Uberblick iiber das Werden uiid die mannigfaltigen Arbeitsgebiete des Werkes. Aufierdem fuhrte der Hunaholdt-Film ,,Aus Rohkohle wird Reinkohle" mit uberzeugender Darstellungstechnik in die Steinkohlen-Auf- bereitung ein. Rlvckner-Moeller GmbH., Bonn Die Reihe der Leistungsschalter wurde im vergangenen Jahr erwcitert. Es wurden ein Leistungsselbstschalter fur 1000 A, Leistungstrenner fur 200 A und ein Leistungsselbst- schalter fur 400 A in das Lieferprogramm aufgenommen. Auch das Nockenschalter-Programm wurde inzwischen erheb- lich erweitert. Die Baugroi3e T 2 erhielt eine Variante, die insbesondcre fur Steuerschalter und kombinierte Motor- und Heizungsschalter mit vielen Schaltstellungen eine bessere Aus- nutzung des Schalters und damit kleinere Abmessungen und niedrigeren Preis ermoglicht. - Die im Vorjahr begonnene I,eistungssteigeru~ig bei den Schutzen wurde auf weitere Typen nusgedehnt und das Gesamtprogramm durch die Neukonstruk- tion einer ZwischengrGi3e abgerundet. Dadurch findet der Vcr- braucher in den beiden Typenreihen - Rote Schiitze fur hohe Ueanspruchung und Grune Schiitze fur Normalbeanpruchung - fur jcden Verwendungszweck das preisgunstigste Gerat. Griine Schutzc mit 0.5 bis 1 Mill. Schaltspielen werden fur Anwendungsfalle mit verhaltnismafiig geringer Schalthaufig- keit (bis 80 Schaltspiele j e Std.) ohne Tippschaltungen ge- wahlt, z. B. bei Liiltern, Pressen, Stanzen, Beleuchtungsanla- gen u. dgl. Rote Schiitze mit 3 bis 10 Mill. Schaltspielen sind Cur hohe stundliche Schaltzahlen und Tippbetriebe (betriebs- 1niii3iges Abscbalten des Motorstillstandsstofies) ausgelegt und vorzugsweise fur vollautomatische Anlagen, Werkzeugmaschi- nen, Walzwerks-Hilfsantriebe, Hebezeuge, automatische Tex- tilanlagen usw. geeignet. - Im vorigen Jahr hatte die Firma Klijcknrr-Moeller aul dem Gebiet der Betatigungsgerate eine neue Typenreihe an isolierstoffgekapselten Klein-Endschal- tern auf den Markt gebracht. Diese ist inzwischen durch cinige weitere schaltungstechnische Varianten erweitert wor- den, so dafi heute dem Steuerungsbau ein reichhaltiges Pro- gi'amm neuer Klein-Endschalter ATi zur Verfugung steht, mit dem sich praktisch alle anfallenden Aufgaben losen las- sen. Ein neuer, fornischoner Doppeldrucktaster setzte auf der diesjahrigen Messe die Reihe der Klcinbetatigungsgerate fort. Das bisherige universelle Programm gekapselter Drucktaster ,2K 1 bis 5 bleibt davon unberuhrt und ist nach wie vor lieferbar. Das Schaltschrank-Programm ist sowohl erweitert als auch weiterhin verbesscrt warden. Bei den Grofischaltschranken wurde das Aussehen in verstarktem Mafie den modernen hnspriichen angepafit, die Zuganglichkeit und die Raum- ausnutzung durch Verringerung der Fui3hohe sowie Einhau von Me& uiid Steuergeraten in die Tur verbessert. Immer starker setzt sich die zentrale Steuerung und Uber- wachung von Transport- und Verarbeitungsanlagen in der Nahrungsmittel-Industrie, in chemischen Fabriken usw. durch. Su war es das Ziel dieser Firma, Leuchtwarten zu entwickeln, die nicht nur dcn ublichen betrieblichen Aniorderungen ent- $prechen, sondern sich aui3erdem durch geringsten Platzbedarf und grijfite Ubersichtlichkeit sowohl im Normalbetrieb als auch im Stiirungsfall auszeichnen. Auf dem Messestand in Halle 9 konnte man die nach diesen Gesichtspunkten ge- bauten Lcuchtwarten besichtigen. Dip1.-lng. Ulrich Knick, Berlin-Nikolassee Zur diesjihrigen Industrie-Messe wurde ein neuer Gleich- strom-Mefiverstarker herausgebracht. Fur besonders hohe An- forderungen bczuglich MeQ-enauigkeit und Nullpunkt-Kon- stanz konnte diese Firina daher einen Zweikanal-Verstarker entwickeln, bei dem die Wnderungen der MeBgroBe durch einen schnell arbeitenden, elektronisch-modulierten, die Gleich- strom-Komponente jedoch durch eincn langsam arbeitenden, zerhacker-modulierten Verstarkerkanal iibertragen werden. Die Zerhacker-Frequenz des langsamen Kanals betragt dabei nur etwa 5 Hz. Mit diesein neuen Verstarker werden Gegen- kopplungsfaktoren von etwa 100 000 erreicht, die bisher mog- lichen Verstarkungsgenauigkeiten also um Grofienordnungen ubertroffen. Der Eingangswiderstand und die Nullpunkt- Konstanz liegen um den Faktor 5 hoher als bei der bisherigen Verstarkertype 5 . Diese neue Type wird als Gleichstrom- Mefiverstarker und als mV-pH-Meter geliefert. KGrting AG., Hannover-Linden Die Olfeuerung hat sich in der Warinewirtschaft auf allen wichtigen feuerungstechniscben Gebieten ihren Platz gesichert. Bequemer Transport, einfache Lagerung und Zufiihrung des fliissigen Brennstoffes zur Brennstelle, gute Anpassungsfahig- keit der Feuerungen an stark schwankende Belastungen, die weitgehend stufenlos (auch automatisch) von der niedrigsten bis zur hochsten Leistung erfolgt, zuverlassiger, sauberer und iikonomischer Betrieb sind die Faktoren fur das Vordringen der Olfeuerung. Der Firma Kijrting ist es in langer For- schungsarbeit gelungen, einen Brennertyp, den Kurting-Ruck- laufbrenner, zu entwickeln, in dem die Vorziige der Druck- und Rotations-Zerstauber vereinigt sind. Dadurch ist den tZnspriichen des neuesten Standes der Technik voll ent- sprochen. Von der Arbeitsweise dieses Druckol-Zerstaubers rnit Rucklaulduse (DBP) konnte man sich in Hannover uber- zeugen. Interesse fand auch der neue Laborsauger, eine kombinierte Dampf-Wasserstrahlpumpe, die vorwiegend in Laboratorien eingesetzt wird. Bei der Konstruktion wurde besonders auf niedrigen Wasserverbrauch geachtet; besonderer Wert wurde auch auf ein ansprechendes Aussehen gelegt, wobei die augeren Abmessungen so klein wie moglich gehalten sind. Dieser Laborsauger wird dort verwendet, wo relativ geringe Luftmengen aus hoherem Vakuum zu saugen sind, z. B. in Laboratorien, bei Kleinstverdampfern und anderen Appara- turen bis zu kleinen halbtechnischen Anlagen. Bewegliche Teile sind am Laborsauger nicht angebracht, so daB er in Tag- und Nachtbetrieb langere Zeit ohne Beaufsicbtigong in Betrieb sein kann. Friedrich Koster vornz. /, M . Voss, Heide/Holstein Aus dem Ausstellungsprogramm dieser Maschinenfabrik und EisengieBerei sind besonders die D i c k s t o f f p u m p e n zu erwahnen. Bereits vor 20 Jahren wurde von dieser Firma das gewaltige Schluckvermogen einer Einkanal-Pumpe und damit das Sparen der Fordergut-Reinigung oder Zerkleine- rung erkannt und daraufhin die ,,Niagara"-Schmutzwasser- und -Dickstoffpumpe konstruiert. Seitdem arbeiten diese Pumpen u. a. in Molkereien, Zucker- und Cellulose-Fabriken, Abwasserwerken, Klaranlagen und wo immer sie in Betrieb genommen wurden mit grofiter Zuverlassigkeit. Auch die Kolbenpumpen arbeiten mit grogem Erfolg fiir Wasser- versorgung in Molkereien, den Betrieben der Nahrungsmittel- Industrie usw. Propellerpumpen fur Ent- und Bewasserungs- anlagen sind neben Freilaufklappen und Stauschottwinden weitere Spezialitaten von Koster. Es mui3 ferner auf die verschiedenen Typen yon Winden fur die verschiedensten Verwendungszwecke hingcwiesen wer- den. Kosmos Armaturen- und Apparatebnu Franz Baunaeister KG., RodenkirchenIRh. nas Produktionsprogramm, das auch in Hannover gezeigt wurde, umfai3t thermostatische Apparate, Temperatur-Regler fur elektrisch beheizte Anlagen, Temperatur- und Druckregler fiir dampf-, wasser-, 61- und gasbeheizte Anlagen zur Steue- rung elektrischer Motor- und Magnetventile, ferner Schmutz- F E T T E . S E l F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahrgang Nr. 8 1957 fanger sowie Regulierventile fur Zentralheizungen. Alle Er- zeugnisse wurden im Schnitt gezeigt, einzelne Temperatur- rcgler in Betrieb vorgefiihrt. Die Mischtemperatur dient auch zur Regelung bei groaeren Dieselmotoren, um ein schnelles Warmlaufen und eine konstante Kiihlwasser-Temperatur zu erreichen, unabhangig voii der Belastung des Motors. In die- stm Fall tastet der Fiihler die Kiihlwassertemperatur ab und steuert entsprechend das Kiihlwasser-Ventil. 1st die einge- stellte Temperatur noch nicht erreicht, so fliei3t d.is Kiihlwasser direkt zum Motor zuriick. Hat das Kiihlwasser die gewiinschte Temperatur, so 1ai3t der Regler das Wasser uber den Kiihler 7um Motor zuriicklaufen. Krupp Kohlechenzie GmbH., Wanne-Eickel Wie im vergangenen Jahr waren die Krupp-Werke in ihtem eigenen Pavillon vertreten. Hier konnte man sich bei den Anwendungstechnikern des Werkes iiber die zahlreichen Hartparat fine und Hartwachse (,,Ruhrwachse"), die in ihren verschiedenen Formen auslagen, informieren. Diese verschie- denen bei der Kohleoxyd-Hydrierung (Hartparaffin-Synthese) anfallenden Produkte, Erzeugnisse ,.Ruhrwachs". haben sich in den wachsverarbeitenden Industrien des In- und Auslandes als Bestandteil des Wachsgrundkorpers fur viele Zwecke als unentbehrlich und wirtschaftlich erwiesen. Firmengrufipe KSB-Amag, Frankenthal/Pfalz Aus Anlag der Ruckkehr des Saargebietes war der Ausslel- lungsstand der KSB-Amag-Gruppe ausschliei3lich den Erzeug- nissen des saarlandischen Werkes vorbehalten. Aus dem Pro- gramm der Kleinschanzlin Pumpen AG. wurden gezeigt: Kolbenkompressoren vom Typ ,,Iso". Diese erfiillen hohe Anforderungen, die in bezug auf Gewicht, Platzbedarf, Wirt- schaftlichkeit und Betriebssicherheit gestellt werden kiinnen. Sie sind ein- oder zweistufig und luft- oder wassergekiihlt. DaD ein direktes Kuppeln des Antriebsmotors moglich ist - das Ganze also ein festes Aggregat bildet -, hat sich be- sonders bewahrt. Die ,,Triplex"-Dreiplungcrpumpe - ein weiteres Ausstel- lungsstiick - wird in Serie gebaut, denn auch heule noch ist die Kolbenpumpe der KreiseIpumpe in bestimmten Fallen wirtschaftlich uberlegen. Die Dreikolben-Ausfuhrung ergibt eine ausgezeichnete GleichmaDigkeit in der Forderung und einen ruhigen Lauf. Da Pumpen- und Antriebsteil vollstandig voneinander getrennt sind, kann weder das zu fordernde Medium i n s Triebwerk noch umgekehrt Schmierol in das zu fordernde Medium dringen. Das sichert der Pompe einen wciten Anwendungsbereich. ~~ Triplex"-Dreiplungerpumpe Einen besonderen Platz nehmen die ,,U-Pumpen" ein. Pumpe und Motor werden in die zu fordernde Fliissiglreit eingetaucht; dabei wendet K S B fur die Motoreti eigener Kon- sttuktion und Fertigung bereits seit 193.5 die sog. :,nasse Bau- art" an. Durch die langjahrigen Erfahrungen konnte KSB seine U-Pumpen zu einer derartigen Betriebssicherheit ent- wickeln, daD sie starken Absatz fanden und in groi3en Serien gcbaut werden mufiten. Industriewerke verwenden sie fur die eigene Wasserversorgung, in kleinen und groi3en Wasser- werken sind sie eingebaut, unc! Brauereien kommen oft ohne F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahrgang Nr . 8 1957 sie gar nicht aus. Aher auch viele andere Anwendungsmog- lichkeiten ergeben sich. Da U-Pumpen mit radialen oder auch halbaxialen Laufradern geliefert werden konnen, sind die Variationsmoglichkeiten sehr groi3 und wohl alle Kunden- wunsche zu befriedigen. Erstmalig gezeigt wurde vom Homburger Werk eine Kleinst- kolbenpumpe vom Typ ,,Unex". Die Pumpe wird zunachst in drei Groflen geliefert. Mit einem Forderstrom von 1 und 2 cbm/Std. auf eine Forderhohe von 40 m ist sie als Haus- wasser-Kolbenpumpe, mit 0.8 cbm/Std. auf 120 m nls Kessel- speisepumpe fur vollautomatischen Betrieb gedacht. Organisch mit eingebaut ist bei dieser doppeltwirkenden Einkolben- pumpe ein Saug- und ein Druckwindkessel und das Schniiffel- ventil. Die Materialien wurden so ausgewahlt, dai3 eine lange Lebensdauer der Pumpe gewahrleistet ist. Des ruliigen Laufes wegen wurden die Lager als Gleitlager ausgefiihrt, und die Schleuderschmierung iiber OlverteiIungsschirrn arbeitet selbst- tatig. Auf eine saubere Trennung zwischen 01- nnd Wasser- raum wurde Wert gelegt. An die Saug- und Diuckventile koinmt man heran, ohne die Rohrleitungen losen zu mussen. Auch konnen Saug- und DruckanschluB j e nach den raum- lichen Erfordernissen vertauscht werden. Dr. B. Lange, Berlin-Zehlenmdorf Diese Spezialfabnik lichtelektrischer Zellen und Apparate wzr auch in diesem Jahr mit einer Ubersicht iiber ihr Fabri- kationsprogramm in Hannover vertreten. Fur d'ie Leser unserer Zeitschrift diirften vor allem folgende Neukonstruktionen bzw. Weiterverbesserungen interessant sein. Die neucn ,,Silizium"- Photoelemente weisen eine hohe Empfindlichkeit und groi3e Konstanz auf. Weiterhin mu6 auf ein neues Standardmodell I11 der lichtelektrischen B'eleuchtungsmmesser hingewiesen werd'en, das eine Empfindli'chkeit voii 0.1 Lux/SNkalenteil aufwei'st. Das Lanigrohr-K o 1 o r 'i m e t e r client zur lauifenden Kon- trolk sehr schwach gefarbmt,er oder getriibter Fliissigkeiten. In Spezialausfihrunlg 'kaiin es auch fur kleine Schichtdicken von 1-20 mm zur Mmessung dunkler oder stark getriibter Flissigkeiten geliefwohnten Kunden. - Die Einwalzen mit mechanischer Wal- zenanpressung dienen zuin Feinreiben, Homogenisieren und Sichten von Farbcn dunnfliissiger bis mittlerer Konsistenz, wie Nitrozelluloselacke, Emaillelacke, Ulfarben aller Art. Tieidruck- und Rotationsfarben. Samtliche Maschinen sind das Ergebnis jahrzehntelanger Erfahrung. Auch in diesem Jahr konnte diese Firma rnit einer Neu- konstruktion aufwarten. Die Type 6506, aus der Praxis ge- boren, wurde wesentlich verbessert und fand ihre Nachfol- geriii in der bereits auf der Hannoverschen Messe 1956 aus- gestellten Type 6506 VH. Dieses Farben-Dreiwalzwerk hat eine Walzenabmessung von 200 mm @ x 450 mm Arbeits- lange. Die Maschine ist durch den Einhau eines Vorgeleges n x h universeller einsetzbar. Es lassen sich jetzt alle gewunsch- ten Drehzahlen an der Messerwalze, die fur die Lack- und Druckfarben-Verreibung notwendig sind, unter Beihehaltunz eines Normallaufer-Motors (1.500 UpM) erreichen. Das Walz- werk ist ,,vollhydraulisch" gesteuert. Die parallele Anlage der Walzen aneinander ist gewahrleistet, eine Korrektur der Walzen ist nicht erforderlich. Ernst Leitz GmbH., Wetzlar Dieses bekannte Unternehmen gab auf seinem Ausstellungs- stand einen umfassenden Uberblick uber neue optische Fein- mefigeratc, Osberflachmen- unmd Mat'erialpriifinstrumente, Mikro- skope, mikrop'hotographische Einrichtungen sowie einige tech- nische Sondcrgerate. Alle wichtigen Instrumente wurden im praktischen Betnieb vorgeifuhrt. Aus der Vielzahl der ge- eeigten Gerate seien folgende besonders hervorgehoben: Der neue Tischp r o j e k t o r T P 200 ist ein Gerat zur serienmagigen Kontrolle und Messung von kleinen komplizierten Teilen aus der Feinmechanik und der Elektrotechnik bei auf- und durchfallendem Licht. Der Projektor kann anf je- dem beliebigen Arbeits- tisch aufgesteilt werden. Besonders m i d an dem Gerat die groi3e Bildhellig- keit und die hohe Leistung der optischen Ausstattung mit telezeiitrischem Strah- lengang hervorgehoben werden, die eine in jeder Beziehunq sichere Einstel- lung gewahrleistet. Die neuesten optischen Gcriite auf dem Gebiet d'er Harte- priifung sind H a r t e p r ii f e r fur geringe Relastungen. Der Kleinhartepriifer ,,Durimet" hat neucrdings einen Belastungs- bereich von 15-2000 g, so dai3 cr also zur Prufung dunner Schichten, kleiner Teile, Folien usw. Verwendung finden kana. AuDer'dem ist d,ie Hartiepriihng an feinbsearbeiteten Fliichen, d'ie nich't beschadigt werden diirfen, und selbst an der Spitze von Werkzeugschneiden ohne weiteres moglich. Der Durimet stellt eine Kombination von Mikroskop umd Hartepriifer dar und gestattet VergroBerungen von 100- und 400fach. Die Skalen sind im Sehfeld des Mikroskops selbst sichtbar und lsassen sich daher bei einser sicheren und schnellen E,instellung des Bildes auch einwandfrei ablesen. Der Durimet ist rnit ge- eigneten Einspannvorricht~ungen ausgestattct worlden, so daB auch lange uird schwere Werkstiicke untersucht werden konnen.. Fine weitere Ausstellungsgruppc urnfaate die von der Firma Leitz in verschiedensen Modellen fabrizierten M i k r o s k o p e fur Untersuchungen im durch- oder auffallenden Licht. Be- sonders hervorzsuhebmen ist das Groi3e Forschlungsmikroskop ,,Ortholux" I1 rnit sei,nen universellen Ausbaumoglichkeiben. Als Neukonstruktion mu8 woitmerhin das hbkroskop SM ge- nannt werden, das ein vielseitiges Gebraumsstativ fur mono- kulare und binokulare Beobachtungen ist. Leitz Tischprojektor ~p 200 E. Leybold's Nachfolger, Koln-Bayental Auf zwei Messestanden wurde eine ganze Rcihe interessan- ter Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Hochvakuum- Technik gezeigt. Die Serie der 01-Diffusionspumpen ,,DO" wurde durch die kleinste, die DO-30, mit 30 liSek. Saug- geschwindigkeit, und die DO-4001 mit 4000 1/Sek. vervoll- standigt. An neuen Pumpen wurden weiterhin groi3e Queck- silber-Diffusionspumpen (Sauggeschwindigkeiten: 100, 500, 2000 liSek.), eine einstufige, rotierende Pumpe mit Gas- ballast-Einrichtung mit einer Farderleistung von 25 cbm/Std. sowie eine olgekiihlte Roots-Pumpe Ruvac 56 mit einer For- derleistung von 5000 cbm/Std. ausgestellt. Erstmalig wurde eine kleine Ionen-Getter-Pumpe fur Arbeiten im Hochst- vnkuum-Bereich fur Laboratoriumszwecke der Uffentlichkeit vorgefuhrt. An einem Pumpstand wurden verschiedene neue Me& instrumente und Mei3rohren demonstriert. Hier sind zu er- wahnen: ein neues Ionisationsmanometer mit einer gegen Lufteinbriiche unempfindlichen Langlebensrohre, ein Indu- strie-Alphatron, dem 1 mA entnommen werden kann: Man lcann also uber Regler Stellglieder beeinflussen; ferner ein weiterentwickelter Vakuummesser nach Penning; sowie ein Lecltsuchgerat mit wahlwcise optischer oder akustischer An- zeige. Dieses Gerat eignet sich sowohl zur Lecksuche an Vakuum-Apparaturen als auch - mit Zusatzteil - an mit Halogen-Verbindungen gefiillten Uberdruckbehaltern (2. B. Kaltemaschinen). Die Hochvakuzmz-Anlagen GmbH., eine Tochtergesellschaft, zeigte auf dem gleichen Stand das Idealmodell einer Hoch- vakuum-Imyragnieranlage. Diese Firma hat sich in letzter Zeit besonders mit den Grundlagen der Lebensmittel-Ge- rriertrocknung und der Konstruktion von Produktionsanlagen befaat. Aus der Reihe der Standard-Gefriertrocknungsanlagen wurden deshalb in Hannover eine mittlere Laboranlage und eiiiige gefriergetrocknete Lebensmittel-Proben ausgestellt. ~ Wal te r Lindner, Sflritzapfiaratebazi, Bremen Unter der Modellbezeichnung ,,WLB" stellte diese Firma in Mannover einige Typen von Farbspritzpistolen aus, die fur die vielseitigsten Verwendungsmoglichkeiten auf dem Gebiet der modernen Oberflachenbehandlung vorgesehen sind. Als neuere Konstruktion wurde eine Type mit regelbarer Druck- :.ufuhrung nach dem Farbbehalter ausgestellt, daneben wurden auch prefiluftbetatigte Ausblase-Pistolen zur Reinigung bzw. zum Ausblasen verschiedener Gegenstande gezeigt. Gebr. Lodige, Maschinenbau-Gesellsckaft mbH., Paderborn Von den Ausstellungsgiitern fanden vor allem die ver- schiedenen Typen der Prazisions-Minuten-Mischer vie1 Be- achtnng, die in den verschiedensten Groi3en geliefert werdcn kiinnen. Sie arbeiten nach Schlender- und Wirbelverfahren entweder mit umlaufender Trommel oder rnit feststehender Trommel fur kontinuierlichen Einsatz. Beachtung fand auch ein Kunststoff-Mischer, der ebenfalls nach dem Wirbel- und Schleuderverfahren arbeitet. Er wird zum Vortrocknen bzw. Angelieren (nicht Gelieren) von Kunststoff-Pulver eingesetzt. LOEWE Piimfienfabrik GmbH., Luneburg Auf dem diesjahrigen Messestand wurde wiederum die Zuverlassigkeit der LOEWE-Wasserknecht Kolbenpumpen de- monstriert. Die Bauart W L als Kurzhubpumpe weist eirie schwere, robuste Ausfiihrung auf, besitzt hochwertige Pra- zisionsgleitlager, selbsttiitige r'llnmlaufschmierung, Verbund- stopfbuchse usw. Die Arbeitsweise geschieht schwingungsfrei. - Ebenfalls in den Anschaffungskosten gunstig liegt eine LOEWE-Wasserknecht Pumpenanlage, deren Stromverbrauch fur 100 Eimer Wasser nur ca. 2 Pfg. betragt. Die Wartung beschrankt sich au i gelegentliche Ulkontrolle. Das komplette Aggregat besteht aus Wasserknecht-Kolbenpumpe rnit ein- gebautem Druckstop-Automat, LOEWE-Elektromotor, Druck- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 58 Johigong Nr. 8 1957 690 schalter, verzinktem liegendem Druckkessel, Manometer und Luftwart. Letzterer reguliert selbsttatig das Luftpolster im Druckkessel. Dariiber hinaus umfai3t das Herstellungsprogramm der Firma LOEWE horizontale und vertikale Hochdrucl-Kreisel- pumpen fur Kalt- und HciBwasser, Ole und fluchtige Stoffe sowie Nieder- und Mitteldruck-Pumpen fur die verschiedensten Verwendungszwecke. Loher & Sahne GnzbH., RuhstorfiRott Aus dem stetig steigenden Anwendungsgebiet der Silicon- isolierung von Drehstrom-Motoren zeigte diese Firma auf der Hannoverschen Messe zwei Zentrifugen-Antriebsmotoren. Der steigende Einsatz sowohl von horizontalen als auch von verti- kalen Zentrifugen in der chemischen Industrie zeigt sich ins- hcsondere in Aggregaten, die in explosionsgefahrdeten Rau- men aufgestellt werden. - An einem vollkommen geschlos- senen Motor mit Siliconisolation fur den Antrieb von Liiftern bei Raumtemperaturen bis zu 100C wurde die fur kleinere Motoren neu eingefuhrte Nachschmiereinrichtung gezeigt (vgl. Abb.). Eine auf der Augenseite vor dem Lager befindliche Taumelscheibe fuhrt beim Nachschmicren das verbrauchte Fett uber die im Lager- decltel angebrachte r'lffnung ab. Aus der Typenreihe vollstan- dig geschlossener Drehstroni - Motoren mit direkter Wasser- kuhlung wurde ein Motor mit einer Lei- stung von 350 PS bei 3000 U/Min. gezeigt. Bei rasch laufenclen Motoren mit direkter - ~ fP/iz&Ybe / 'I f Wasserkuhlung, bei denen die Verluste in den Wickelkopfen besonders hoch sind, ist an der Innenseite der Lagerschilde ein zusatzlicher Rippenrohrkiihler angeord- net; die Rippen dieses Rippenrohrkuhlers werden durch den hnenluftstrom bestrichen. In Weiterentwicklung der geschlos- senen Drehstron-Motoren mit Rohrenkuhlung wurde ein Dreh- strom-Motor fur vertikale Aufstellung (Bauform V 1 ) mit einer Leistung von 260 kW bei 750 U/Min. und einer Spannung von 6.6 kV - aus dem Gebiet der Aufzugmotoren wurde eine hesondere Ausfiihrung des Kurzschlufikafigs von Motoren gr65erer Leistung und hoher Schalthaufigkeit - gezeigt. Lohmann KG., FahriRhein Mit dem Ziel, eine wichtige Bedarfslucke. die zwischen Papier und Texbil besteht, zu schliefien, wurde in jahrelanger Arbeit das neuartige P a r a t e x - F a s e r v 1 i e s entwickelt. Es weist uberwiegend textile Eigenschaften auf und wird aus hochwertiger Viskosefaser ohnie Anwendung von Leim, Kunst- harz oder Kautschuk hergestellt. Besonders beachtlich sind die guten Rei5- und Bruchfestigkeitswerte im trockenen und nassen Zustand, ebenso gut die Saugfahigkeit dieses Erzeug- nisses. Auf Grund dieser Eigenschaften zeigt Paratex-Faser- vlies eine hervorragende Eignung als Tragerstoff fur Kunst- harze usw. sowie als Filtertuch fur flussige und gasformige Medien. Daneben wird Papatex in Schallschluck-Kombinationen verwendet. Auch die Elektroisolier- sowie dime Kabellindustrie zeigen sehr grofies Interesse an dem Erzeugnis. Weitere Ver- wendungsmiiglichkeiten bestehen u. a. auf dem chemisch- pharmazeutischen Gebiet. Paratex-Faservlies wird in den Starken von 18-100 g/qm geliefert. Gzistau Mankenberg, Armaturenfabrik, Liibeck Um die zahlreichen Storungen, die an Maschinen, Appa- raten, Regelarmaturen und MeBinstrumenten auftreten und F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 58 .'abrqMaschincnfabrik Augsbzcrg-Niirnberg AG. (MAN) , Niirnberg Dieses Unternehmen beteiligte sich a n der diesjahrigen Messe zum 11. Ma1 und zeigte aus der Produktion seiner funf Werkc Augsburg, Niirnberg, Gustavsburg, Munchen und Hamburg Erzeugnisse im Rahmen der von der Ausstellungs- leitung gestellten Themen. Auf seinem Messestand in Halle 9. die fur dampftechnische Erzeugnisse vorgesehen war, wurde eine Neukonstruktion des Werkes Niirnberg gezeigt, bei der cs sich um ein Schnittmodell im MaBstab 1 . 10 einer 150 MW Dampfturbine handelt. 150000 k W ist die groBtc Lcistung, fur die in Europa hisher Dampfturbinen in Ein- wellen- Anordnung gebaut wurden. AuBer diesein Modell waren ein Original-GroRturbinen-Niederdrucklaufer und das Modell ejnes geschweifiten Niederdruckgehluses der 1.50 MW Turbine ausgestellt. Daruber hinaus zeigte das Werk Augs- burg der M A N das Modell eines neuartigen Flammrohr- Rrruchriihrenkessels. Diese GroBwasserrauin-Kessel in Flamm- rohr-Bauart werden bis 200 qm Heizflache und 20 atii Be- triebsdruck in Dreizug-Bauart geliefert. Sie zeichnen sich durch besonders gute Warmeausndtzung aus und werden fiir 01- ocler Kohlefeuerung sowie mit Uberhitzung gebaut. Maschinoafabrik Esslingen, EssIingen/Nerkar Auf dem Freigelande wurden 14 Fahrzeuge aus einem Rauprogramm von etwa 50 verschiedenen Typen dem inter- essierten Publikum gezeigt. Darunter befanden sich Gabel- stapler, Schwerlast-Stapler, Niederhubkarren, Werkschlepper und Fahrersitzkarren, von denen hier nur die besonders bemerkenswerten Neuentwicklungen kurz crlautert werden sollen. Die Gabelstapler in Form von Elektro-, Diesel- oder Benzin-Staplern, mit Tragfahigkeiten von 0 6 bis 15 to, haben sich zum meistverlangten Transportgerit entwickelt, nicht zuletzt dank ihrer vielseitigen Verwendbarkeit. Der Niederhubkarren EN 5 ist eine Weiterentwicklung der seit Jahrzehnten gcbauten Typen fur 2 und 3 to Nutzlast und eignet sich besonders fur Betriebe, die schwere Lasten mittels Ladebanken in beengten Raumen zu transportieren haben. Zum ersten Male stellte diese Firma in Hannover auch einen Fahrersitzkarren fur 3 to Nutzlast mit Dieselmotor Bus. Maschincnfabrik P . Leistritz, Niirnberg Auf dem diesjahrigen Messestand in Hannover wurden die neuentwickelten Baureihen d,er Nieder-, Mittel-, FIoch- und I-16chstdruckpurnpen gezeigt. Besonders beachtlich ist die klare, zwcckmaaige Formgebung der neuen Typen. Die msgestellten Schraubenspindelpumpen werden bevorzugt e'ingesetzt fur alle schmierenden M,edien bis zur hijchsten Viskositat auf allen Gebieten der Hydraulik, des Schiffbaus, in 'der M,iner'alol- Industrie, im Turbin.en:bau usw. Sie sind nach den neuesten Erkenntulissen der Hydraulik gebaut und geniigen allen An- forderungen auf lange Lebensdauer und uiibedingte Betriebs- sicherheit. Die Pumpen arbeiten selbstansaugend, erreichen gute Wirkungsgrade und konnen auf Grund ihrer Schnellaufig- keit ohne Zwischengetriebe direkt mit einem Motor ge- kuppelt werden. Die Pumpen werden in horizont'aler oder vcrtikaler Anordnung rnit und ohne Heizungsmiiglichkeit geliefert. Fur Ulfeuerungsanlagen baut die Firma P . Leistriiz Klein: purnpen, die mittelschwere und schwere Heizole bis 30 unrd mehr atii in d,en Ulbrennern verarbeiten. ,IWaschinenfabrik B. Maier KG., Brackwede-Bielefeld Von diesem Unternehmen werden sowohl liegende als auch stchende Dampfmascbinen bis zu Leistungen von etwa 1200 PS gebaut. In Hannover wurden eine stehende Dreizylinder- Kapsel-Dampfmaschine fur eine Leistung von 400 PSe bei 750 n und 18 atii Eintrittsdruck ausgestellt. Die Klein-Dampfturbinen werden in den Leistungen von etwa 10 bis 500 PS in fiinf verschiedenen Typen hergestellt. Die in Hannover gezeigte Type FT I fur 3000 UpM leistet j e nach Dampldruck 30 bis 150 PS. Sie kann bei entsprechen- der Wahl des Materials bis zu 60 atii Eintrittsdruck und 450" C Eintrittstemperatur verwendet werden. Von der Type FT 0 ab werden diese Grogen auch als Getriebeturbinen geliefert. Eine Welle mit Turbincnrad der Type FT I wurde ebenf alls gezeigt. Maschinenfabrik Stahlkontor W e s e r GrnbH., Hameln Das einfache, in allen Industrien bewahrte stufenlose Drehzahlverstellgetriebe ist das ,,Simplabelt", das im Ma- schinenbau bis zu Leistungen von 7.5 PS das unentbehrliche Maschinenelement darstellt. Dieses Getriebe ist in seiner raumsparenden Anordnung auch vorziiglich fur den Umbau vorhandener Anlagen bei Modernisierungen geeignet. Es weist Regelbereiche von ca. 1 : 3 und 1 : 10 bzw. - bei Verwen- dung von polumschaltbaren Motoren - von 1 : 6 und 1 : IS auf und lbst alle Regelprobleme in vorgenannten Regel- gruppen zwischen 3500 und weniger als 1 UpM. Diese Sim- plabelt-Regelgetriebe finden, um nur einige wenige Beispiele zu nennen, Verwendung in Verpackungsmaschinen, in der Nahrungsmittel-Industrie, in Riihrwerken usw. Maschinenfabrik Hch. W i c g m a n n , Hamburg-Bergefdorf Auf der diesjahrigen Industrie-Messe Hannover hat rlicse Firma sowohl ihre Exzclsiormuhlen als auch ihre Vor- brecher ausgestellt, die sich fur gewerbliche Zwecke seit Jahr- zehnten in d,er einschlagigen Industrie durchgesetzt haben. Die M ii h 1 e n rnit slelbsttatigem Schuttelspeiser kornmen sowohl fur feine als auch fur grobe Vermahlung ,in Frage. Es wird bei gleichmaaiger Vermahlung eine hohe Leistlun'g b,ei geringem Kraftbedarf ,erzielt. Der Feinheitsgrad ist be- lmiebig einsttellbar. Die Miihlen konnen wahlwei~~e mit fester und loser Riemenschelib,e oder mit Keilriemenscheibe ge- liefert wserden. Die V o r b r e c b e r mit gezahnten Walzcn (Bauart Krzcpfi- Gmson) werden iiberall dort eingesetzt, wo leine Stoffvorzer- kleinernng in Frage kommt. Auch diese Vorbvecher erzielen intolge ihrer besonderen Bauart cine groBe Leistung bei ge- ringem Kraftbedarf. Mcccuniche Moderne, Busto Arsizio./Italien Diese sehr aktive italienische Firma zeigte den vielen inter- essierten Besuchern ihre Seifenverarbeitungs-Anlagen. Von den verschiedenen Maschinen sol1 hier auf die automatische Seifenpragemaschine SAIN/l620/B 2 hingewiesen werden. Mit eincr Stundcnleistung von 12 000 kiinnen scharfe, kantige und abgerundete Feinseifen auf beiden Seiten gepragt werden. Der GuBkorper schliei3t alle Steuerelemente und Matrizen. Die Pragevorrichtung besteht aus zwei Kassetten in Bronze- legierung. E. Merck A G . , Darmstadt Es ist verstandlich, da& ein Grofiunternehmen wie die chemische Fabrik E. Me& AG., das ein sehr umfangreiches Lieferprogramm an Arzneimitteln und pharniazeutischen Arzneifertigwaren, Chemikalien fur industrielle Zwccke, Laboratoriumschemikalien und Reagenzicn, Pflanzenschutz- mitteln, Schadlings- und Ungezieferbekampfungsmitteln pflegt, auf Ausstellungen und Messen nur einzn kleinen Ausschnitt aus ihrem Sortiment zeigen kann. Dem Wcsen der Deutschen Industrie-Messe entsprechend, hat diese Firma daher in Halle 6 in erster Linie solche Erzeugnisse ausgestellt, die als Grundstoffe oder Hilfsmittel fiir die industrielle Weiterver- arbeitung van Bedeutung sind. An erster Stelle ist das ..Karion" (Sorbit ,,Merck") zu nennen. Von den verschiedenen Handelsformen bietet namentlich Karion I: flussig, eine weit- gehend frostbestandige, viskose, wai3rige Losung von Sorbit, dank ihrer wasserstabilisierenden Eigenschaften, vielseitige Anwendungsmoglichkeiten in zahlreicheii Industrien zum Weich- und Geschmeidigerhalten cIer verschiedensten wasser- haltigen Erzeugnisse. Der Wirkstoff Sorbit ist vollkommen ungiftig und physiologisch einwandfrei, so ds8 Karion F P E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 5'1. Jahrganq Nr. 8 1957 flussig auch Lebensmitteln und Gegenstanden, die mit Le- bensniitteln in Beriihrung kommen. unbedenklich zugefiigt werden kann. Den chemisch orientierten Fachmann aus der Kunststoff- Herstellung hat es interessiert, verschiedene Ester der Thioglykolsaure auf dem Ausstellungsstand kennenzulernen. Ein weiterer Ausschnitt aus dem Lieferprogramm der E . hlerck AG. sind Reagentien fur Untersuchungen aller Art imd Laboratoriumschemikalien unter besonderer Beriicksichti- gung der in Industrie-Laboratorien angewandten Unter- suchungs- und Forschungsmethoden. Auch fur die Besucher aus der Lebensmittel-Industrie wurden auf dem Ausstellungs- stand Einzelheiten des Fabrikationsprogramms vorgefiihrt, so u. a. Konservierungsmittel, Antioxydantien, Vitamine usw. Metallgesellschaf~ AG., FrankfurtiM. Bei den allgemein bekannten Bonder-Verfahren zur Ober - flachenbehandlung von Metalloberflachen wurden zwei in- teressante Neuheiten vorgefuhrt. Es handelte sich einmal um die Anwendung der Bonder-Verfahren zur elektrischen Isolation von Magnetblechen und -bandern, ferner um die Anwendung der gleichen Verfahren zur Oberflachenbehand- lung von Nichteisenmetallen. In zunehmendem Umfang wird auch das bekannte Roto-Finish-Verfahren zur mechanisch- chemischen Oberflachenbearheitung von Massenartikeln eiii- gesetzt. Die Maschinen werden serienmaflig in verschiedenen Griifien gebaut, so dai3 fiir kleine wie fur grofle Stiickzahlen wirtschaftlich arbeitende Anlagen zur Verfugung stehen. Metallschlauch-Fabrah Pforzheim worm. H c ~ . W i t z t n n i a n n GmbH. , Pforzheim Das Produktionsprogramm dieser Firma umfai3t Hydra- Metallschlauche, -Kompensatoren sowie -Metallbalge, die auch aus nichtrostendem Edelstahl auf Wunsch hergestellt werden Diese Produkte, die inzwischen in den verschicdensten Inda- strien ein weitverzweiigties Anwendungsgebiet gefunden haben, erfreuen sich immer mehr steigender Beliebtheit. So werden in der chemischen Industrie Dampfschlauche, M e t a l l a u h - schlauche fiir Gummi- und Kunststoff schlauche, MetalIbalge fur Kondenstopfe u 'a , Metallsehlauche zur Durchleitvng chemisch aggressiver Medien, solche fur Entliiftung, Beluftung und Entstaubung, saurefeste Auskleidung von Rohren usw eingesetzt. In der Nahrungs- und Genuflmittel-Industrie wer- den An- und Absaugeschlauche, Ent- untd Beliiftungsschlauche, korrosionsbestandige Edelstahlschliuche, Metallschlauche fur Trinkwasser, saurefeste Futter- und Mantelrohre zur Aus- bzw. Umkleidmg von Rohren verwenidet. Ein Blick auf den Ausstellungsstand in Hannover uberzeugte jeden Interessenten von der Reichhaltigkeit des Fahrikationsprogramms ,, Metallurgik" Spritzmetall GmbH., Frankfurt/M. Diese Firma zeigte als Deutsche Tochtergesellschart der Metallizing Engineering Co., Inc., Westbury, N. Y. USA, ihr diesjahriges Lieferprogramm, das neben den bekannten Flammspritzpistolen lur die Verarbeitung von Metallspritz- drahten auch die neuentwickelte ThermoSpray-Anlage um- faBt, die fur die Verarbeitung von Hart-Legierungen und keramischen Werkstoffen in Pulverform zum Einsatz kommt Bemerkenswert ist an diesem Gerat, dai3 es ohne Druckluft als Trager der geschmolzenen Metallteilchen arbeitct. Durch den Warmewirkungsgrad der Pistole ist erstmalig eine Ab- lagerung gewahrleistet, die zwischen 95 und 99Oio liegt Die Anwendung der verschiedenen Pulver ist nicht nur auf zylindrische Korper beschrankt. Als Vorbereitung wird in jedem Fall metallische Reinheit verlangt. Neben den eigent- lichen Metallspritzanlagen wurden interessante Arbeiten nach dem Draht- und Pulver-Verfahren zur Schau gestzllt. Metzenauer & l u n g GmbH., Wuppertal-Elberfeld Dieses Unternehmen, eine der bekanntesten Fabriken fur die Herstellung von N i e d e r s p a n n u n g s s c h a 1 t g e r a - F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jolirgang Nr. 8 1957 t e n , stellte in Halle 9 wieder ihre automatischen Schalter, Steuergerate und Verteilungsanlagen zur Schau. Der zweite Stand in Halle 11 war speziell zur Information der Kunden auf dem kaltetechnischen und Waschmaschinen-Sektor gedaclit - Temperaturwachter und Regler fur die Kalteindustrie sind ein Spezialgebiet der Firma und nehmen einen breiten Raum in der Fertigung ein. Das umfangreiche Programm wurde um eine ganze Reihe moderner Gerate erweitert; nachfolgend sollen nur einige Hauptmerkmale und Vorzuge herausgestellt werden. Zusatz- lich zu den wegen ihrer Robustheit und Stabilitat bei rauhen Betriebsverhaltnissen bevorzugt verwendeten Stahlgehausen der ,,Fanal"- Luftschutzenreihe wurde fur die Kleinschiitze DSL 6 und DSLK 12 noch eine formschone Isolierkapselung ge- schaffen, die die a d e r s t kleinen Ahmessungen der leistungsiihi- gen Kleinschiitze besonders deutlich erkennen la&. Diese Ausfiihrung ist durch die Korro- sionsfestigkeit des Preflstoff- Gehauses besonders auch fur feuchte Raume oder chemische Betriebe geeignet. Der SO er- Isoliergekapseltes ..Fanal"- folgreich eingefiihrte , , F a d " - Kleinluftschutz 12 Amp. mit Dru&knopf ist auf Grund der lhermischen Uherstrom-Aus- Anforderungen der Werkzeug. losern und Druckknopffn maschinentechnik durch Anwendung der neuesten Erkenntnisse auf dem Gebiet moderner Werkstoff-Forschung noch weiter vervollkommnet worden. Als Ausgangsmaterial fur die Be- titigungstasten der Druckknopf-Elemente wurde dabei ein vollig unzerbrechlicher, verschleififester, form- und warme- bestandiger neuer Kunststoff gewahlt, so dafl die Druckknopfe selbst bei starkster Beanspruchung praktisch unverwustlich sind. Im Programm der wasserdichten ,,Fanal"-Druckknopfe wurde fur Sonderverwendung in der chemischen Industrie ein unge- wohnlich korrosionsfestes Gehause geschaffen, das durch eine zusatzliche dichte Kunststoffhaut uber dem Metall-Gehause sogar widerstandsfahig gegen Laugen und Siurcn ist. Auf dem Gebiet dcr explosionsgeschiitzten Schaltgeriite zeigte Metzenauer & lung in Erweiterung des im vorigen Jahr auf- genommenen Programms an Klemmenkasten, wie derartige Kasten mit Druckknopftafeln, Signallampen und Ampere- metern zusammengebaut werden. Hierbei kiinnen die Stan- dardausriistungen fur die jeweiligen Erfordernisse zu einer kompletten Bedienungs- und Uberwachungsanlage zusammen- geiiigt werden. Miag Miihlenbau und Industrie Gmbli., Braunschweig Dieses weltbekannte Unternehmen war selbstverstandlich mit einem urnfassenden Ausstel1,ungsstand auf der diesjahrigen Hannoverschen Messe wieder vertrcten und bot den In- teressenten eine raichhaltige Auswahl aus seinem Fabrikations- progr'amm. Besondere Erwahnung verdienen einige Neukon- struktionen bzw. Verbesserungen bereits eingefiihrter Anlagen. Im Zuge der Weiterlentwicklun,g ihrer Zerkleinerungsmaschtinen hat die Miag eine H a m m e r m i i h l e Type 850 zur Ver- mahlung verschlie'denartiger Pro'du'kte auf den Markt gebracht, die in der Nahrun,gsmitt'el-, Futtermittel- sowie in der chemi- sch'en Inrdu,strie zum Einsatz gelangen wird. Es handelt sich hierblei um eine robuste und ein,fach'e Maschtin'e, d'ie je nadi gewiinscht,er Mahlfeinheit un,d Produkt 1000 bis 10 000 kg/Std. leistet. Die er~forderliche Antriebsleistung betragt SO bis 90 kW. Die Forderung des Mahlgutes kann pneumahisch, mechanisch oder mittels Druckfliei3forderung erfolgen. Besonderme Aufmerksamkeit verdient der Ming-S t r a n g - p ,i 1 a t o r zur Seifenherstellung. Es handelt sich h,ierbei um einle Neukonstruktion zum Verarbeiten der von den Pilier- walzwerken kommenden Seifenbander zu einem hornogenen hochglanzenden Seifenstrang. Besonders beachtenswert ist, dafl 693 die obere Schnecke, wie auch ihr Gehause, konisch ausgebildet sind, wodurch eine intensive Knetung und damit Einsparung eines Durchganges durch ein 4-Walzwcrk ermoglicht werden. Weiterhin wird erstmalig die Verstrangung selbst untcr cinem Druck von 20 bis 40 to vorgcnommen, was nicht nur die Pla- stizitat und Homogenitat beeinflufit, sondern in erheblichem Mai3c dic B-Phasen-Eigenschaften der Seife verbessert. Durch Anordnung modernster, zum Patent angemeldeter Antriebs- kombinationen, Anordnung eines Kegelgetriebes im Neben- schlui3, wird eine Kraltersparnis bis 30 O i a erzielt. In der Olindustrie durfte sich zum Abpressen von 01 aus rflsaaten, in der chcmi- schen Industrie zum Abpres- sen von Flussigkeiten aus feuchtem Gut, die S c h n e k - k e n p r e s s e P 10 besonders bewahren. Es handelt sich dabei um eine kontinuierlich arbeitende Miag-Schnecken- presse mit doppelter Warm- pfanne (930 mm @), mit Vor- komprimierungseinrichtung im Presseneinlauf. Konus- verstellung zum Ein- und Ausfahren des Konus wah- rcnd des Prefivorgdngcs, mit leicht zuganglicher Sicher- Miag-Schneckenpresse p 10 heitskupplung, Heiz- und Kuhlvorrichtung der Pre5schneckenwelle, Antrieb der Presse und Warmepfanne, eingerichtet fur Elektromoioren. M.O.N. Maschiiicnfabrik Oberiidorf-Netkar GmbH., Obern- dorf Hiichsten Anspruchen bei den in vielen Industriezweigen anfallenden Problemen entspricht die vielbewahrte Rotar- Elektro-Rohr-Fag- und Behalterpumpe in besonderem Mai3e. Der Antriebskopf, bestehend aus Elektromotor rnit Schalter, Laterne und Kupplung, kann mit einem Griff vom eigent- lichen Pumpwerk gelost werden. Das eigentliche Pumpwerk wiederum, eine nach dem Axialprinzip arbeitende Konstruk- tion, besteht aus dem Ansaugrohr, der Pumpenwelle rnit den daran angebrachten Forderelementen (Propellern) und dem sog. Gewindestuck mit Auslaufstutzen; im Gewindestuck ist die Pumpcnwcllc fliegend gelagert. Das Ansaugrohr kann ohne weiteres vom Gewinderohr abgenommen werden, wo- durch alle mit der Forderflussigkeit in Beriihrung kommen- den Teile der Pumpe leicht zuganglich und zu reinigen sind. Durch entsprechende Ausfuhrung der Pumpe, d. h. Ansaug- rohrlange, Anzahl der Fiirderelcmente, Motorstarke und Werkstoffart der mit der Forderflussigkeit in Beriihrung kommenden Pumpenteile, kann den jeweiligen Bedurfnissen des einzelnen Betriebes Rechnung getragen werden. Die Pumpe fordert. in entsprechender Ausfiihrung, Flussigkeiten bis zu ca. 10000 E sowie auch aggressive Fordermedien. Fur dunnfliissige Fordermedien bis ca. 4" E stellt das Werk eine besonders geeignete Pumpe, die Blitz-Elektropumpe, her. Fri t z Miiller Corofilast KG., Wuppertal-Nachstebreck Dieses Unternehmen, das sich mit der Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen befafit, prasentierte vor allem Erzeugnisse fur den elektrotechnischen Sektor, wie kunst- stoffisoliet te Kabel nnd Leitungen, isolierte Schlauche und Kabelbander, hochwarmebestandige isolierte Schlauche vom Typ ,,MS", ferner isolierte Bander selbstklebend und druck- baftend auf PVC- und Polyathylen-Basis. Auflerdem wur- den stranggepreflte Erzeugnisse, wie Rohre, Schliuche, Pro- file, sowie Folien und Bander gezeigt. Besonderes Interesse beanspruchten Siliconkautschuk-Schlauche, die Dauerbean- spruchungcn bei Temperaturen von 200-250 C gewachsen sind. Hinzu kamen spezielle Qualitaten aus Hart-PVC, wie TischeinfalQeisten oder Einschubleisten. Die selbstklebenden. druckhaftenden ,,Ceroplast"- und ,,Cerothene"-Erzeugnisse waren in den verschiedensten Ausfuhrungen zu sehen. Wilhelm Herm. Miiller &- Co. KG., Hannover Das Produktionsprogramm dieser Firma umfaf3t technische Gummi-Waren, Kunststoff-Artikel, Zahnriemen-Antriebe so- wie Textilmaschinen-Bedarf. Von diesen Herstellungsgutern war auch fur die von uns betreuten Industriezweige mancbes Interessante dabei. Die Elasto-Reibradantriebe finden in allen Industriezweigen Anwendung. Es handelt sich um neuzeitliche Reibtriebe mit selbstregelndem AnpreBdrnck, die dreh- momentunabhangig sind und daher geringsten Schlupf auch bei starken LaufstiiBen aufweisen. Sie werden hergestellt vom kleinsten Anlrieb an feinmechanischcn Geraten bis zur stoflbelasteten Werkzeugmaschine und weiter fur witterungs- gcfahrdete Bau- und Transporteinrichtungcn. Durch kleinst- niogliche Bauweise sind sie raumsparend, infolge geringer Anschaffungskosten wirtschaftlich und drbeiten infolge elasti- sthen Reibbelags gerauschlos. Beachtlich sind auch die Iso-Phon Walzlager-Schutzgchause, die die Forderungen des neuzeitlichen Maschinenbaus erful- len. Ihre besonderen Vorteile liepen in dem erschiitterungs- freicn und gerauscharmen Lauf auch bei hohen Drehzahlen, in den gunstigcn Montageverhaltnissen, da die Feinsttole- rdnzcn der Lagerbohrungen wegfallen, in dcr langeren Le- bensdauer der Walzlager durch giinstigere Iaufeigenschaften, in der vollstandig hermetischen Abdichtung gegen Staub und sonstige Fremdkiirper. Ein Verspannen der Laufelemente bei Temperaturanstieg ist nicht moglich. Diese Walzlager-Schutz- gehause bedurfen keiner Wartung, sind bestandig gegen Ben- zin, Mineralol, Fett, Ozon usw. und werden montagefertig geliefert. N . V . Nautamix, Haarlem/Holland Die Mischmaschinen dieser bekannten Firma wurden von Interessenten in Hannover viel beachtet, nicht zuletzt durch das einfache und doch so wirkungsvolle Mischprinzip. In einem konischen Behalter bewegt sich eine drehende Schnecke an der Behalterwand entlang. Durch diese Schnecke wird das Misch- gut hochgefordert und fliei3t an der anderen Seite wieder herunter. Aui3erdem entsteht durch die Kreiselbewegung auch in horizontaler Ebene eine Kreisstromung. Durch diese doppclt bewegte Mischschnecke ist auch bei extremen Mischverhilt- nissen eine sehr genaue Mischung innerhalb von einigen Mi- nuten gewahrleistet. Hinzu kommt, dal3 man dies mit cinem sehr geringen Kraftaufwand erreichen kann. Nauta-Blitz- mischer sind in Grol3en von 2 bis 10000 Liter lieferbar, auch in rostfreiem Stahl oder rnit Heiz- oder Kuhlmantel. Gebriider Netzsch, SelbIBayern Diese Maschinenfabrik fiihrte in Hannover wiederum ihr Lieferprogramm an Mohno-Pumpen vor, die in den ver- schiedensten Typen viel Interesse weckten. Diese Pumpen hestehen in der Hauptsache aus dem als eingangige Schnecke hergestellten Laufer aus Spezialstahl, der in einem fest- stehenden Stator, welcher die Form einer zweigangigen Schnecke hat und aus elastischem Material - Natur- oder synthetischem Gummi - besteht, rotiert. Laufer und Stator arbeiten so zusammen, dal3 ein stetiger dichtender AbschluB erzielt wird, der sich entlang des Stators verschiebt, wodurch eine gleichmaf3ige und stets positive Pumpwirkung erzielt wird. Den Entwicklungsarbeiten dieses bedeutenden Unterneh- mens ist es gelungen, eine neue Type zu entwickeln, die die gro8te darstellt, die z. Z. gebaut wird und die sich bei Ver- wendung von g r d e r e n Forderleistungen bestens bewahrt hat. Es handelt sich hierbei um die Mohno-Pumpe der Type 4 F 12 rnit einer maximalen Forderleistung von 115 000 I/Std. bei einer maximalen Druckhohe von 45 m. Diese Pumpe ist, im Gegensatz zur Type 2 F 12, eine Vierzylindermaschine, 50. Jbhlgang Nr. 8 1957 F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 691 die j e zwei parallel arbeitende Zylinder ubereinandergeschal- tet hat. Der Antrieb der vier Rotoren erfolgt uber ein an der Stirnseite der Pumpe angebautes Getriebe. Durch Schrag- verzahnung wird dem Getriebe im Betrieb eine gerauscharme Arbeitsweise verliehen. Die Pumpe kann rnit jeder beliebigen Drehzahl im Bereich von 1 his 960 UpM. angetrieben werden. Niedrigere Drehzahlen sind besonders bei viskosen und abrasiven Medien notig. Reduzierungen der Drehzahlen k h - nen durch Zusatzgetriebe, Getriebemotoren, Variatoren oder Keilriementriebe erreicht werden. Fur die letztere Art der Drehzahl-Reduzierung ist eine genugend stabile Lagerung der Welle vorgesehen. Die Pumpentype ist besonders fur die Forderung van langfasrigen Papierstoffen mit hoher Kouzen- tration, Schlammen, Pasten. abrasiven Materialien und ahn- lichem mehr geeignet. Zur Hannoverschen Messe zeigte diese Firma erstmals ihren Attritor, die neueste Feinstmahl-Maschine fur die Farben-, Lack-. chemische und artverwandte Industrie. Hierbei wird das umgekehrte Prinzip der Kugelmuhle benutzt, eine Feinst- zerkleinerung unter geringstem Kraftaufwand bei kurzester Arbeitszeit herbeizufuhren. Auf dem Attritor ist lediglich eine Naavermahlung moglich. Das System des Attritors ist denkbar einfach. Der feststehende Mahlbehalter, der mit einem Doppel- mantel ausgeriistet ist, enthalt die Mahlkugel-Fullung. Im Mittelpunkt des Behalters bewegt sich der Ruhrarm, der durch eiu Getriebe, das auf den Maschinenrahmen montiert ist, in Bewegung gesetzt wird. Der Ruhrarm selbst ist mit dem Ge- triebe durch eine Spezial-Flachkupplung gekuppelt und kann durch Losen der Klappschrauben leicht vom Antriebselemeut getrennt werden. Der Doppelmantel ermoglicht die Kiihlung oder Beheizung durch Kalt- oder Heifiwasser. - Bezuglich des Einsatzes des Attritors laat sich folgendes sagen: Die beste Ge- schwindigkeit dieser Neukonstruktion wird durch die Viskositat und die Temperaturempfindlichkeit des Mahlgutes bestimmt. Fiir spezielle Arbeitsvorgange, also fur die Homogenisierung, ist keine besondere Maschine erforderlich, sondern das gleiche Aggregat, das die Feinstvermahlung durchfuhrt, besorgt auch die Homogenisierung, nur in einem vie1 kurzeren Zeitraum. Normii, Hamburg 48 Der Ausstellungsstand im Freigelande fur Fordertechnik dieser Fabrik fur Spezialmaschinenbau und Transportanlagen stand in diesem Jahr im Zeichen der Automatisierung. Ein Sackforderband mit Steilfordergurt auf luftbereiitem Fahr- gestell, ausgeriistet mit hydraulischer Hohenverstellung und ein langsam laufender Lattenrostiorderer zum Zubinden oder -nahen der S a k e sind verbunden durch eine Wendel- rutsche. Ohne von Menschenhand beruhrt zu werden, wird das Sackgut im Rundlauf automatisch gefordert. Ein zweiter Rundlauf, bestehend aus einem Trogketten- forderer, einem stationaren Gurtforderer und einem senk- rechten Becherwerk, demonstrierte die automatische Fiirderung von Schuttgut. Weiter zeigte der Normii-Stand ein 10 m lan- ges fahrbares Leichtforderband fur Schuttgut aller Art mit Hiihenverstellung durch Handwinde und Antrieb durch elek- tIischen Trommelmotor. Ein besonderer Anziehungspunkt des Normu-Standes war der Fliei3band-Arbeitstisch fur Sortierzwecke, der mit einem Spezial-Gurt versehen ist, dessen Oberflache nach neuesten farbpsychologischen Erkenntnissen gefarbt ist. Durch die augenschonende Wirkung des gefarbten Bandes werden Lei- stungssteigerungen his zu 30 Oio beobachtet. - Zum Normii- Stand gehijrte noch eine Rollchenbahn, die Kisten und ahn- liches durch das Eigengewicht des Fordergutes automatisch f ordert , Carl Padberg, Zentrilugenbau GmbH., LahrISchwarzwald Auf der Messe 1957 wurden die bekaunten CEPA-Schnell- Zentrifugen fur Inidustrie und Laboratorium mit Tourenzahlen von 14 000 bis 45 000 UpM sowie CEPA-Entolungsschleadern zur Entolung und Trocknung von Drehteilen und Spanen aus- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jahrqang Nr. 8 1957 gestellt. Als besondere Neuheit der Laboratoriums-Zentrifugen wurde eine geschlossene Ausfuhrung gezeigt. Diese Type GLE ist darum besomders interessant, weil sie allen Anforderangen in bezug auf Leistung, vielseitige Verwendungsmoglichkeit und niodernste Ausfuhrung gerecht wind. Der Antrieb erfolgt durch einen in seinen Tourenzahlen regelbaren Universalmotor oder durch PreBluft uber eine Turbine. Die Zentrifuge bietet die Mijglichkeit, steril und unter leichtem Druck oder Vakuum zu arbeiten und kann mit einer Kupferschlange zum Heizen odNer Kuhlen geliefert werden. Viele Vorteile, verbunden mit den enormen Zentrifugalkraften, die die Sinkgeschwindigkeit his zum 50 OOOfachen vergroaern und die Moglichkeit, gewonnene Erkenntnisse mit CEPA-Industrie-Zenltrifugen auszuwerten, machen diese Zentrifuge zu einem besonders interessanten und wertvollen Forschungsgerat. Die Industrie-Zentrifugen mit ihren hohen Tourenzahlen und daher hochsten Zentrifugalkraften sind fur absoluten Dauerhetrieh gebaut und haben sich in den verschiedensten Industrien bestens bewahrt. Dtr einfache Aufhau sowie die einfache Bedienungs- unid Reinigungsweise zeichnen diese Zentrifugen aus. P. I. V.-Antrieh Werner Reimers KG., Bad Homburg v. d. H. Seit nunmehr 28 Jahren haben sich die stufenlos regelbaren P. I. V.-Getriebe durch hohen Wirkungsgrad und grol3e Lei- stung in Verbindung mit Zuverlassigkeit und langer Lebens- dauer Ansehen und Vertrauen erworben. Von den in Hmno- ver gezeigten verschiedensten Getriebebauarten sei hier be- sonders das ,,RS"-Getriebe erwahnt, bei dem die Drehmomente der An- und Abtriebswelle in Axialkrafte liir das Anpressen der Scheiben an die Kette umgesetzt werden. Diese dreh- momentahhangige Anpressung gibt die Moglichkeit, die iiber- tragbare spezifische Leistung zu erhijhen und kurzzeitige Uber- lastungen und Stiifie aufzunehmen, wodurch Laufruhe und Erschutterungsfreiheit dieser Getriebe besonders giinstig sind. Neben vollstandigen RS-Getrieben mit Gehause fiir die Um- stellung bestehender Anlagen auf stufenlose Regelung werden RS-Getriebe fur den Einbau in die verschiedensten Maschinen vorgesehen, da sie sich als Ganzmetallgetriebe mit Tauchbad- schmierung verhaltnismaflig klein bauen und an einer gun- stigen Stelle innerhalb der betreffendcn Arbeitsmaschine an- ordnen lassen. Einbausatz eines PIV-Hoch- leistungs- getriebes Bauart ,,RS" Die Anwendungsmoglichkeiten der stufenlosen P. I. V.- Regelung sind auch auf dem Gebiet der Fette und Fett- produkte aufierordentlich groi3 und umfassen die verschieden- artigsten Maschinen vom Fijrderband oder Trockner fur Saaten his zur Speisepumpe des Dltanks oder den zahlreichen Maschinen der fettverarbeitenden Betriebe. Vielseitig sind auch die Verwendungsmiiglichkeiten des stufenlosen P. I. V.- Kleinautriebs, der im wesentlichen aus einem Einbau-Motor und einem mit Handrad steuerbaren P. I. V.-Kegelgetriebe besteht. Dieser neue P. I. V.-Kleinantrieb weist der Arbeit im Labor, im Versuchsbetrieb und in der Produktion neue Wege. Er ist auch ideal zum Ruhren, wobei der Ruhrer durch eine Hohlwelle eingefuhrt wird und der Antrieb in einfacbster Weise auf jedes Ruhrfai3 aufgesetzt werden kann. Die stufen- lose Regelung ermiiglicht die Einstellung der optimalen Dreh- zahl fur jedes bestimmte Ruhrgut. Auf der Messe zeigte die Firma auch einen Ausschnitt aus dem vielseitigen Gebiet der Steuerung und Regelung. Mit der 695 Automatisierung der Drehzahl-Regelung auf ihrem Arbeits- gebiet wurdc von der Firma P. I . V . ein Weg beschritten, der die Antriebstechnik erneut stark beeinfluat hat. Es wurden fur dic immer mchr zunehmenden kontinuierlichen und regel- technisch anspruchsvollcn Arbeitsverfahren, wie sie j a auch die Industricn der Fettc und Fettprodukte kennen, Genauigkeits- und Fcinstrcgelungen, selbsttatige Gruppenregelungen und Programmsteuerungen entwickelt. Um nur ein paar hier be- sanders intcrcssierende Beispielc zu erwahnen: Beim Mischen und Kiihrcn wird durch selbsttatige Anpassung der Riihr- geschwindigkcit an den Zustand der Ruhrmasse eine konstante Leistung erzielt; der Fliissigkeitsstand in Tanks und Behaltern aller Art wird durch selbsttatige Kegelung dcr Speisepumpe konstant gehalten; dcr Wanderrost-Antrieb eines Dampl- erzeugers wird in Ahhiingigkeit vtin der Dampfentnahme voll- ;iutomatisch gcregelt usw. Plcicgcr UiitCrwusserI)iC?riI)erL GmbH., Hamburg-Wandsbek Die Unterwasserpumpen dieser Firma werden auf den verschicdcnsten Gebieten erfolgrcich eingesetzt. Die ,,Haus- wasserautornaten" diencn einer wirtscbaftlichen Wasserver- sorgung in landwirtschaftlichen Betrieben, Landhausern, Eigenheimen und Siedlungen. Diese handlichen Pumpen liel'ern standig reines und keimfreies Wasser bei Forder- leistungen his 80 IlMin. und Forderhohen his 100 m. - Die Plezrger-Schwerijlpumpe ist eine patentierte, neuartigc Klap- penpumpe fur Gestangeantrieb und kann zur Forderung von Erdiil (schwcr, mittel. leicht) und auch Wasser eingesetzt werden. Durch die rohuste Bauart ist der VerschleiD auch bei aggressivem Fordergut und starken Verunreinigungen ( z . B. Sand) sehr gering. Die Fordermengen betragen max. 1.10 cbmi24 Std. Diese Schwerijlpnmpe kann fur jede ge- wiinschte Fijrderhohe eingesetzt werden. Prabst & Class Gmbli., RastattIBaden In diesem Jahr wurden in Hannover die bekanntcn Vibra- tions-Kolloidmiihlen ,,Puc-Vikosator" ausgestellt. Daruber hin- R U S konntcn sich die Interessenten einen Gesamtiiberblick iiber das Fertigungsprogramm verschaffen. Besonders mu& hervor- gehoben werden, dai3 sich die ,,Puc-Kolloidmuhlen" in der Seifen-Indnstrie beim Homogenisieren synthetischer Wasch- mittel sehr gut bewahrt haben. Eine Spezialausfiihrung dieser hluhle homogenisiert nicht nur die synthetischen Waschnlittel, sondern befordert sie durch Eigendruck, ohne Zwischenschal- lung einer besonderen Pumpe, in dem vorhandenen Rohr- leitungs-System weiter. In der Nahrungsmittel-Industrie wer- den diese Miihlen zur Zerkleinerung von Obst und Gemiise schr geschatzt. So gelingt mit ihnen, durch restlosen AufschluB der Zellen und Stutzgewebe, die Freilegung der atherischen o l e und Aromastoffe. Es ist daher moglich, bei Zerkleinerung von Fruchten eine grogere Saftaus- beute, ein besseres Aroma und cine gute Farbtiefe zu erzielen. In der Molkerei-Tndustrie wer- den die Kolloidmiihlen als Ho- mogenisiermaschinen eingesetzt und sind in der Lage, grofle Mcngen Speisequarlc schnell und intensiv zu homogenisieren. Die kosmetische und pharmazeutische Industrie verwendet ,,Puc-Kol- loidmuhlen" zum Feinstzerklei- nern, Homogenisieren, Disper- Vibrations-Kolloidmiihle pieren und Emulnieren. .Puc-Vikosator" Type JV 9 S - - in Spezialausfuhrung fur die Die ,,Puc-Kolloidmuhlen" be- Seifen-Industrie arbeiten das Mahlgut durch hochfrequente Schlag- und Pralleffekte. Die Wirkung dieser Muhlen beruht weiterhin auf hydrodyuamischem Potential- Gefalle, das in Verbindung mit hochfrequenten Schwingun- gen, die im unteren Bereich des Ultraschalls liegen, starke Kavitationen erzeugt. Die Summe der einzeinen Eff ekte er- gibt die Mahl-, Homogenisier-, Dispergier- und Emulgier- wirkung der ,,Puc-Kolloidmiihlen". William Y r y m GmbH., StolbergIRhld. Die Abteilung Getriebebau dieser Firma demonstrierte in Hannover einige Bauarten des stufenlos regelbaren Prym- Getriebes, das in den verschiedensten Bauarten, j e nach dem Einsatzgebiet, geliefert wird. Die besondere Wirkuugsweisc der PK-Getriebe liegt in der freischwingenden AnordnunE des Getriebegehauses (Schwinge) um die Abtriebswelle be- griindet. Der Antriebskegel, der a d der Motorwelle oder einer Zwischenwelle befcstigt ist, rollt am Laufring ah, der seinerseits fest mit der Planetenradwelle verbunden ist. Der KraftfluB erfolgt weiter vom I'lanetenrad auf das mit ihm kamniende Sonnenrad, das auf der Abtriebswelle sitzt. Die Drehzahlregelung erfolgt durch Verschieben des Antriebs- kegels in dcr Achsrihtung, wobei jeweils ein anderer Bezugs- kreis des Kegels am Laufring abrollt. Das SH-Getriebe enthalt zwei hintereinanderliegende Reib- radpaare, bestehend aus Kegel und Reibring. Die Kraftuber- tragung vom crsten zum zweiten Reibradpaar erfolgt iiber die mit Rechts- und Linksgewinde versehcne zentrisch ange- ordnete Spindel. Je nach Drehrichtung entsteht entweder im SH-Trieb. Schnittbild Rechts- oder im Linksgewinde ein dem jeweiligen Dreh- moment proportionaler Langsdruck, der sich an beiden Reih- radpaaren als Anprei3druck auswirkt. Der AnpreBdruck regelt sich also selbsttatig in Abhangigkeit von der Be- lastung. Die Steigung des Spindelgewindes ist dabei so be- messen, daB einerseits kein Schlupf eintreten kann, anderer- seits aber die Reibkorper nicht unnotig durch zu starke An- pressung heansprucht werden. Den fur den Anlauf notwen- digen AnpreRdruek Ieitet eine in die Gewindespindel eingc- legte Druekfeder cin. Die Drehzahlregelung wird durch Drehen des Handrades vorgenommen. Da die umlaufenden Teile in der Trommel exzentrisch angeordnet sind, tritt beim Drehen der Trommel um ihre Achse einc axiale Verscbic- bung der beiden inneren Reibkorper ein, wobei sich die wirk- samen Durchmesser der Reibkegel vcrandern. Pumpen f a brik Urach, Urachl Wiir t t . Die in der Maschinen-Industrie sehr bekannte Firma stellte auf der Messe eine Dreikolben-PreiSpumpe aus, welche z. B. auch zum Betrieb von Olsaat-Pressen, Kakao-Butterprcsscn und ahnlichcn PreiSanlagen Verwendung findet. Wenn in Son- derausfuhrung die Pumpen mit Kugelventilen vcrsehen und die mit Flussigkeit in Beruhrung kommenden Teile aus saure- bestandigen Materialien hergestellt werden, so kann dic Maschine auch zum Fordern von Waschmittel-Ansatzen, Fett- sauren und dgl. eingesetzt werden. Ein neuer Anwendungsbereich dieser Drei-Kolbenpumpe ist die Ausbildung der Kesseleinspritzpumpe fur Hochstdruck- Kessel iiber 100 atu. Fur Sonderfalle in dcr chemischen Indu- strie wurde diese Pumpe schon fur Driicke his 2500 atii ge- liefert. F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C W M I T T E L 59 Jshrganq Nr. 8 1957 Fur die besonderen Falle, wo Olhydraulik zur Anwendung ltommt und grofle Leerwege bei kurzen Arbeitswegen gelor- dert werden, kann sehr gut die ebenfalls von obiger Firma hergestellte Ulpumpe MOR eingesetzt werden. Gut bewahrt hat sich dieses Modell zum Schliefien von Filterpressen. AuiSer diesen Spezialpumpen wurden von der Firma noch hydraulische Arbeitszylinder, Steuerorgane und olmotoren gezeigt. Die Olmotoren eignen sich besonders als Antriebs- aggregatr fur Ruhrwerke, wo Explosionsgefahr bei Anwen- dung van Elektro-Motoren besteht. Quarzlampen Gesellschaft mbH., Hanau a M. Auf der Hmnoverscben Messe 1957 wurde besonders das Lichtechtheitsprufgerat ,,Xenotest" in einer neuen vollkomme- neren husfuhrung zur Schau gestellt. Schon das bisherige Gerat hatte sich eine beachtliche Stellung erworben im Kreis all der Interessenten, die init der Priifung von Lichtechtheit, von Farbungen ader yon Spinnfasern u. dgl beschaftigt sind, wegen der vollen Ubereinstimmung des zur Einwirkung ge- langenden Spektrums des gefilterten Xenonlichtbogens niit dem Spektrum des Tageslichtes. Das neue ,,Xenontest"-Gerat ist nun aufler mit einer verbesserten Klimatisierungsanlage, die exakte Einhaltung bestimmter Temperatur- und Feuchtig- keitsbedingungen erlaubt, auch niit einer Beregnungseinrich- tung zu liefern. Mit Hilfe eines Programmwahlers konnen Perioden der Beregnung und des Sonnenscheins den speziellen Erfordernissen der Praxis entsprechend eingestellt werden Damit hat sich der Anwendungsbereich dieses Gerates gewaltlig erweitert Dr. F. Rnschig GmbH., Ludwigshafen Diese chemische Fabrik stellte auf ihrem Ausstellungsstand in Halle 6 vor allem ihre Kunststoffe (Kunstharze, Prei3- massen) und ihre Gieflerei-Hilfsstoffe (Kernbindemittel, Schmelzpraparate, Steinmodellmasse) aus. Sie zeigte aber auch ihre antiseptischen Grundstoffe, n. a. das bekannte Praparat ,,Raluben". Dieses hat sich infolge seiner guten Breitenwir- kung gegen grampositive und gramnegative Keime sowie auf Grund seiner fungistatischen und antimykotischen Wirkung, ferner wegen seiner Hautvertraglichkeit zur Ilerstellung desodorierender und antiseptischer Seifen und Korperpflege- mittel bereits in groi3em Umfang eingefiihrt. Raluben dient auch zur Ausrustung von Geweben aller Art (Unterwasche, Einlegesohlen) und wird zu diesem Zweck auch Textilhilfs- mitteln zugesetzt. Die Wirkung erstreckt sich auch anf Haar-, h u t - und FuBpilze. Rhein-Chemie GmbH.. Mannheim-Rheinau Diese Firma, die wieder gemeinsam mit der Imperial Chemical Indiistries Ltd., London, vertreten war, offerierte dieses Ma1 nicht nur Gummi und Textilhilfsmittel, sondern erstmalig auch Farbstoffe fur Textil, Gnmmi, Kunststoffe und Papier Als Neuentwicklung waren Procion-Farbstoff e zn sehen, die sich insbesondere zum Farben und Drucken van Cellulosefasern und auch fur reine Seide eignen. Hervor- stechende Eigenschaften sind ihre hohen Licht- und Wasch- (5chtheiten. Die Farbung erfolgt aus kalten Badern nur mit Zusatz yon Kochsalz und nachheriger Entwicklung mit Alkali. Als weitere ICI-Neuheit wird der chemikalienbestandige Kunststoff FIuon hergestellt. Im eigenen Produktionspro- gramm wartete die Rhcin-Chemie mit Weiterentwicklungen der Additiv-Typen auf. ,, Rhewum" Rheinische Werkzeug- und Metallwarenfabrik GmbH., Remscheid-Luttringhausen Auf der diesjahrigen Hannoverschen Messe zeigte diese Firma zwei neue Gerate, die verfahrenstechnisch van Bedeu- tung sein diirften. Es handelte sich dabei einmal um ein F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jdbrqanq Nr. 8 1957 elektro-magnetisch angetriebenes Analysen-Siebgerat rnit automatischem Austrag der Siebchargen fur eine Aulgabe his zu 3 kg. Dieses Gerat durfte besonders fur die Uberpriifnng der Kornzusammensetzung bei Kohle, Kunstdunger, Steinen und Erden, Salzen und Mineralien aller Art in Frage kom- men, bei denen Kleinanalysen mit 100 his 200 g bisher nu1 ungenaue oder iiberhaupt keine brauchbaren Werte lieferten. Durch weitgehendste Automatisierung ist es miiglich, mit die- sem Apparat ohne Sieblosung fortlaufend zu arbeiten, SO chi3 in der Stunde ohne Schwierigkeit j e nach Siebzeit his zu 5 und 6 Grofl-Analysen fertig werden. Gleichzeitig kon- nen his zu 6 Siebe eingesetzt werden, so dai3 cin breites Kornband in einem Arbeitsgang iiberpruft werden kann. Zur Reinigung von feinmechanischen Teilen aller Art, auch im teilweise zusammenmontierten Zustand, wurde ein Wasch- gerat entwickelt. Dieses arbeitet ebenfalls mit einem elektro- magnetischen Schwinger, dessen Energie entweder iiber ein Spezialsieb mit Spulplatte oder iiber geeignete Klemmvor- richtungen in entsprechenden Waschflotten den zu waschenden Teilen ubermittelt wird. Durch auftretende Sekundarschwin- gungen kommen die Teile selbst in Zui3erst schnelle, aber unregelmaflige Schwingungen, wodurch anhartender Schmutz auch innerhalb van feinen Bohrungen entfernt wird. Trotz der heftigen Bewegungen werden alle Teile schonend be- handeIt; sie erleiden keinerIei Abrieb oder erhalten keine Schlagstellen, zumal die Waschzeiten auflerst kurz werden. Letztere durfen im Maximum kaum iiber 2 bis 3 Min. liegen, was bei einem 2 bis Smaligen Waschflotten-Wechsel etwa eine Gesamtzeit von hochstens 9 Min. ausmachen wiirde. Riedel d e HaSn AG., Seelze Neben den bekannten Chemikalien, u. a. den interessanten Phenylquecksilber-Verbindnngen, wurden verschiedene neue Chemikalien ausgestellt, die bei dem interessierten Publikum vie1 Anklang fanden. Aus dem Anwendungsgebiet der Leucht- stoffe waren Handlaufe und Treppenstufenkanten neu, bei denen der Kunststoff-Grund sowie ein rnit breiter Flache haf- tender Leuchtstoffstreifen aus der gleichen Masse in einem Arbeitsgang auf der Strangpresse hergestellt waren Rifox Spezialarmaturen GmbH., Bremen Diese Firma hat ihr Fertigungsprogramm fur Dampf- und Druckluftanlagen um weitere interessante Bauarten berei- chert. Diese neuen Gerate arbeiten bevorzugt mit dem be- wahrten Drehgelenkschieber, der grundsatzlich das einzige be- wegte Teil darstellt und andererseits ein hochwertiges, auch im Dauerbetrieb bemerkenswert dampfdichtes Steuerungs- organ, zugleich aber auch Drehgelenk fur den his N D 64 druck- und beulsicheren Schwimmer ist. Von dem umfang- reichen Produktionsprogramm sei nachstehend nur auf fol- gende hingewiesen: Rifox Schwimmer-Kondensatableiter, -Dampfverbrauchszahler, -Duplex Sdiwimmcr-I(oiidensatab- leiter, -Bi-Ableiter, -Dusen-Kondensatableiter, -Kondensat- wachter mit Vollsicht-Schauglasern, -Hochleistnngs-Schmutz- fanger, -Dampf-Feintrockner sowie -Dusen-Feintrodtner fur Druckluft und Druckgase mit oder ohne automatische Ent- wasserung. Das Lieferprogramm wird abgerundet durch die bewahrten Konstruktionen des Stabfeder-Entsalzungsschiebers und des Abschlamm-Kleinventils. Rahm & Haas GmbH., Darmstadt Das Ausstellungsprogramm dieser Firma beschrankte sich in diesem Jahr auf Kunststoff-Erzeugnisse. Im Vordergrund stand die Anwendung von Plexiglas auf den verschiedensten Gebieten als Anregung fur die weiterverarbeitende Industrie. Aber auch Plexigum als Spritzgui3- und Strangpreflmasse nahm einen breiten Raum im Messeangebot der Firma ein. Ein reichhaltiges Sortiment gespritzter Teile aus diesem Ma- terial demonstrierte die vielfaltigen Moglichkeiten fur die 697 Herstellung hochwertiger Gegenstinde aus Plexigum. Unter der Bezeichnung ,,Plexiglas weii3 56" ist fur das Tiefziehen von Beleuchtungskorpern ein Material herausgebracht wor- den. das bei starliem Ticfziehen weder durchsichtig noch blaustichig wird. Rohrenfassungen sind nicht sichtbar. Als Neuheit fur die Bauindustrie wurde gewelltes Plexiglas XT in gedeckten Pastelltonen offeriert. Dieses Material, das be- sonders preisgunstig ist, findet vor allem als Balkonbrustun- gen, Terrassenverklcidungen usw. Anwendung. Daruber hin- nus wurden Schciben und Rohre mit marmorartigen Dckors gezeigt, die insbesondere nach Warmformung reizvolle Ef- fektc ergeben. Nicht unerwahnt sei, dai3 fur Plexiglas be- reits ab 15. Januar d. J. und fur Plexigum-Spritzgui3masse ah 1. April spurbare Preissenkungen vorgenommen wurden. Rosenthal-Porzellan Aktiengesellschaft, Abt. C., Marktred- witzlBayern Neben dcr Gesamtausstellung der Rosenthal-Fabriken in Gebrauhs- und Kunstporzellan, die auLh in diesem Jahr zahl- reiche in- und auslandische Interessenten untd Bcwunderer angelockt hat. kam fur den von uns angesprochenen In- teressentenkreis hauptsachlich das Laborporzellan in Frage Zwar wurden auf diesem Gebiet keine Neuheiten angeboten. aber die reihhaltige Kollektion der verschiedensten Artikel hat auth so manchen Interessenten eingeladen Es ist in diewm Rahmen uniniiglich, all die verschiedenstcn Einzelteile, die aus Porzellan gefertigt sind und im Labor Einsatz finden, aufzuzahlen. Ruhrpumpan GmbH., Witten-Annen Wie in den vrrgangenen Jahren stelltc die R n h i f i i m ~ x n GnzbH. auch in diesem Jahr wieder auf der Technischen Messe in Hannover aus. Aus dem weit gefaaten Fertigungs- programm war eine Reihe von charakteristischen Pumpcn gcwahlt wordcn, die dem Besucher die bcsorideren Gestal- tungsmerkmale einzelner Modelle veranschaulichen sollten. Aus der Reihc der Neuentwicklungen verdiente auf dem Kreiselpumpen-Sektor eine Propellerpumpe Lesondere Beach- tung, deren Schauleln im Betrieb verstellbar sind. Diese Ein- richtung gestattet eine genugend weite und dabei wirtschaft- liche Leistungsreguliernng (Forderstrom untl -hohe in Ab- hangigkeit zucinander) nach obcn und unten vom Bestpunkt aus. Aus drin Schiffskreiselpumpen-Programm war eine cin- stufige, vertikale Hilfskuhlwasserpumpe und eine selbstansau- gende, zweistufige Fcuerlijsch- und allgemeine Dienstpumpe z u sehen, bcide in der sich immer starker durchsetzenden vcrtikalen Standerbauart mit Gehausemittenteilung. Der Groi3pumpenbau war durch eine horizontale Spiralgehause- pumpe rnit 900 mm Druckstutzen-Durchmesser vertreten, die vornehmlich zur Kohwasser-Versorgung und Abwasser-Besei- tigung dient. Aus dcm Kolbenpumpcn-Sektor wurde eine patentierte Siniplcx-Dampfpumpe gezeigt, die eine interessante Neuent- wicklung auf dicsem Gebiet darstellt. Entgegen dcr bisher iib1icE.cn Bauweise mit ihren nach a d e n hin sichtbaren Dampl- stcucrelementen weist diese Pumpe keinerlci sichtbare Steuer- tcile auf, da die hicr angewandte Schirrmacher-Steuerung alle ihre hierzu notwendigen Bauteile im Arbeitskolben ent- halt. Das bedeutet eine klare Erhohung der Betriebswirt- schaltlichkeit, Unempfindlichkeit gegen Kondenswasser und gute Schaltbarkeit. Das gcsamtc Bauprogramm der Rtchrpumpcn Gna6H. um- fai3t Kreisel- und Kolbenpumpen fur fast alle Verwendungs- zwecke, und zwar Kreiselpumpen in ein- und mehrstufiger, horizontaler und vertikaler Ausfuhrung, Kolbenpumpen als Simplex- und Duplcxpumpen fur Dampfantrieb sowie ein- und mehrzylindrige Kurbelpumpen fur Motorantrieb fur alle Industriezweige, so u. a. fur die 01-, chemische, Nahrungs- mittel- und Genui3mittel-Industrie usw. Sartorius-Werke AG., Gottingen Von den in Hannover zur Ausstellung gelangten Geraten mui3 besonders auf eine moderne, neuentwickelte Aiialysen- waage im Metallgehause ,,Projects" hingewiesen werden, die im Labor besonders dann vorteil- haft eingesetzt werden kann, wenn beim taglichen Arbeits- ablauf Einwaag-en im Vorder- grund stehen. Bei der Konstruk- tion dieses Gerates wurden jiingste Erkenntnisse und Erfah- rungen im Analysenwaagenbau berucksichtigt. Es konnen bei tlie- ser Waage alle Gewichte von 0.1 bis 9.9 g mechanisch geschaltet werden. Der Ranm um Saule und Schalen ist relativ grot$ so dai3 auch spcrrige Objekte ohne Schwierigkciten gewogen werdcn konnen. Die Waagschalen sind mit Einkerbungen versehcn nnd ermoglichen so das Auflegen von Die intensiven Bemuhungen der Sartorius-Werke haben im Laufe des letzten Jahres zu einem weiteren Eriolg gefiihrt, so dai3 den modernen, rationell ar- beitenden Industrie- und Forschungslaboratorien jetzt ein iein- wagetechnisches System zur Verfugung steht, das vielseitig ein- setzbar ist, die ublichen Anforderungen zuverlassig, schnell und genau erfiillt und daruber hinaus mit Hilfe von Zusatz- geraten und zweckmai3igem Zubehor einer Reihe von Wage- problcmen gerccht wird, die mit norinalen Analysenwaagen nicht gelost werden kiinnen. Die Gruppe der ,,Selects"-Waagen erfullt damit alle wesentlichen Forderungen, die insbesondere von der Industrie gestellt werden. Eine neuentwickelte Balken- transportsicherung fur alle Selecta-Waagen macht das geson- derte Verpackcn des Balkens iiberflussig und erleichtert dem Bcnutzer das Aufstcllen und den Transport der Waage. Neben diesen Geraten mud vor allem noch auf die Sedi- mentationswaage sowie auf die elektronische Mikrowaage ,.Elektrono" fur Industric-Laboratorien und Forschungsinsti- tute hingewiesen werden. Analysen-Schnellwaage Adsorptionsrohrchen. ,,Selects" Carl Schenck Maschinenfabrik GmbH., Darmstadt Bei vielen der in Hannover ausgestellten Schend-Konstruk- tionen waren konstruktiv zwei Gesichtspunkte vereinbart: das Wagen und das Fordern, so z. B. in einer Kontrollwaage, in einer Komponentenwaage, in den elektronischen Wage- einrichtungen und vor allem in den Dosierbandwaagen. Das Messe-Ergebnis zeigte ferner, dai3 die von Schenck forcierte Entwicklung der Wagetechnik in Richtung Biirotechnik grofle Aurmerksamkeit weckte. Im folgcnden sollen einige der Aus- stellungsguter kurz naher erlautert werden. Der Wage- und Druclrautomat N Z wurde bereits in viel- hundertfacher Zahl geliefert. Eine Sonderausfuhrung ist aus- gerustet fur gleichzeitigen Druck auf Formular ( n i t einstell- barem Zcilenanschlag fur den Druck in eine bestimmte Zeile) und abreii3barem Druckstreifen, der seitlich herausgezogen werden kann. Aui3er dem Gewicht erscheint noch ein drei- stelliges Zahlen-Beizeichen. Der Druckautomat enthalt fer- ner noch ein abschaltbares nddierwerk zum Abdruck von Zwischen- und Endsummen. Eine selbstauslosende Kontroll- waage mit automatischer Leuchtbild-Auswagevorrichtung dient zum Auslesen von Stuckgutern (z. B. Sacke, Pakete), deren Gewichte einstellbare Toleranzgrenzen unter- oder uberschreiten. Die Waage lai3t sich in Rollenbahnen oder Gurtforderer einbauen. F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L S9. Jalirgang Nr. 8 195? 695 Eine avantgardistische Ent- wicklung wurde vor einiger Zeit von Schenck eingeleitet, indem die Waage die erniit- telten Gewichtswerte sofort in eine beliebig weit entfernte Buchungs- oder Lochkarten- maschine geben kann, so dai3 die Waage damit unmittel- bar in die Praxis des Rech- nungswesens eingreift. Zwei Anwendungsmoglichkeiten wurden in Hannover anhand von Originalkonstruktionen demonstriert: Es handelte sich dabei einmal um eine Fahrzeugwaage rnit Wage- und Buchungsautomat und zum anderen um eine Kom- ponentenwaage mit Kreis- zeiger- Wagekopf. Schenck-Wage- und Druck- a u t o m a t NZ Zum ersten Male fuhrte Schenck auf einer Ausstellung vollstandig elektronische Wageanlagen vor, und zwar eine elcktronische Standard-Kranwaage sowie ferner eine elek- tronische Tank-Wageanlage niit Lochkartensteuerung. Eben falls wurde erstmalig von Schcnck ein vollstandiges Pro- gramm ihrer Dosierbandwaagen ausgestellt. Fur die Fach- welt war diese Schau von besonderem Interesse, weil sie be- wies, dai3 Schend mit seinen Dosierbandwaagen sowohl kleinste wie groRte Mengen beherrscht als auch den ver- schiedenartigsten Eigenschaften der zu fordernden Guter moglichst Rechnung getragen hat. Benno Schilde Maschinenbau AG., Bad Hersfeld Da das Fertigungsprogramxn dieses bekannten Unterneh- mens iiberaus vielseitig ist, wurden in Hannover auch 3 ver- schiedene Ausstellungsstande beschickt. Aus dem Gebiet ,,Lufttechnik" wurde ein neues Schilde- Entstaubungsgerat in zwei Ausfuhrungsarten gezeigt. Dieses Aggregat ist eine Kombination von Fliehkraftabscheider und Filter mit hochster Entstaubungsleistung. Das Gerat ist he- sonders wirtschaftlich, da der angesaugte Staub zusammen mit der Forderluft nicht ins Freie geblasen, sondern im Gerat abgeschieden und in einem Auffanghehalter gesammelt wird, wahrend die Forderluft gereinigt dem Raum wieder zuge- fiihrt wird. AuBerdem wurde ein zweistufiger Axialventilator gezeigt, der aus einer Serie von Ventilatoren stammt, mit denen vor kurzem eine der grogten Lackieranlagen der europaischen Auto-Industrie ausgerustet wurde. Die schon tausendfach bewahrten Luftheizer ,,Thermon" sind weiter verhessert wor- den. Zwei Typen dieser neuen Ausfuhrung wurden ebenfalls gezeigt. Aus dem Gebiet ,,Industrieofenbau" wurde als Teil einer Verguteanlage fur Stahlteile ein Durchlaufofen rnit Band- forderer zum Anlassen sowie ein dazugehoriger Wascher ge- zeigt. Auf dem Schilde-Stand in Halle 8 wurden Anlagen fur die Spanplatten-Herstellung gezeigt, u. a. ein Schilde- Kotationstrockner fur Spane, wahrend auf dem Messestand in Halle 7 ein Dusenflachbahntrockner zum Trocknen von Ge- weben aller Art zu sehen war. Auf samtlichen Schilde-Standen war umfangreiches Informa- tionsmaterial vorhanden, das durch GroBfotos gelieferter An- lagen erganzt wurde. Carl Schlenk Aktiengesellschaft, Nurnberg Diese Firma zeigte an Hand graphischer Darstellungen die Einsatzmoglichkeiten ihrer Metallpulver und Metallpasten in den wichtigsten Industriezweigen. Als Firmenneuheit waren universe11 einsetzbare Aluminiumpasten fur Hammerschlag- und Metalleffekt zu sehen. F E T T E * S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jdhrqanq Nr . 8 1957 Corncl. Schmidt, Eisen- wid Stahlwfrk GmhN.. Leverkusen- Kuppersteg Auf der diesjahrigen Technischen Messe in Hannover wur- den zwei Robot-Stoker ausgestellt, und zwar eine Anlage als Innenfeuerung fur Flammrohrkessel, die zweite Anlage fur einen Strahlungs- bzw. Wasserrohrkessel. Erstmalig wurde 1952 auf der Technischen Messe ein Robot-Stoker vorgefuhrt. I n der Zwischenzeit wurden wesentliche Verbesserungen daran vorgenommen. Bei der derzeitigen Konstruktion konnen Ver- brennungsluft, Rostgeschwindigkeit und Kohlenaurgabe sehr gen2.u reguliert werden. Aui3erdem wird jeder CS-Robot- Stoker mit einer Sekundarlufteinrichtung in Verbindung mit cinem Hochdruckventilator ausgeriistet. Bei dem CS-Robot- Stoker handelt es sich um eine vollautamatische Feuerung fur alle Steinkohlen, guten Braunkohlen, Braunkohlen-hdu- strie-Briketts und Steinkohlen-Eierbriketts, welche im wesent- lichen zus einem riicklauiigen Kleinwanderrost und einer auto- matischen Wurfbeschickungsanlage besteht. Der Rost wird in seinem mittleren und ruckwartigen Teil beschickt. wobei die Bewegung in der Richtung des Heizerstandes erfolgt. Diese Fcuerruhrung hat bei Flammrohrkesseln gegeniiber normal- laufigen Wanderrosten wesentliche Vorteile. Bei dem CS-Robot-Stoker werden sehr hohe Rostleistungen erreicht. Dadurch ist es moglich, mit verhaltnismaflig kurzen Rostlangen auszukommen, was bei Flammrohrkesseln einen geringeren Verlust an Kesselheizfliche zu r Folge hat. Bei Wasserrohrkesseln ergibt sich aui3erdcm durch Wegfall der Feuerbrucke ein geringerer Platzbedarf. Das ubrige Produktionsprogramm urnfaat Feuerungen fur alle festen Brennstoffe. Eine Vorrangstellung nimmt unter diesen der weit verbreitete automatische Rostbeschicker ein. Hingewiesen werden mui3 noch auf das reichhaltige Giei3erei- Programm, das sich vor allem auf die Herstellung von hoch- feuerbestandigem GuB, hochhitzebestandigem Edelstahlform- guR, aber auch auf hochwertigen MaschinenguR und SonderguR, Graugui3-Massenartikel usw. erstreckt. W . Schmidt KG., BrettenJBaden In Hannover wurde der P 1 a t t e n a p p a r a t ,,Sigma" in den Ausfiihrungen fur verschiedene Verwendungszwecke aus- gestellt, wie er heute als Kombination von Warmeaustauscher, Erhitzer und Kiihler in einem Aggregat in Molkereien, Brauereien, Kellereien und Mostereien zur Pasteurisierung aufgestellt oder in diesen Betrieben und in der chemischen Industrie als Einzweckapparat nur zur Kiihlung, Vorwarmung oder als Warmeaustauscher eingesetzt wird. Das Haupt- element des ,,Sigma"-Plattenapparates ist die .Sigma"-Ein- strom-Kalottenplatte, die auf waagerechten Wellen aufge- hangt und mit einem AbschluBdeckel durch Zentral- oder DoppelverschluB gleichmai3ig gegen den Gestellkopf gepredt und abgedichtet wird. Einzelne Zwischenrahmen unterteilen die Platten in Abteilungen. Die ,,Sigma"-Platte besitzt eine hohe Steifigkeit, sie laBt Betriebsdrucke bis 8 atii zu. Die Reinigung des Apparates ist sehr einfach. Durch einige Kurzzeit-Erhitzungsanlage in einem Molkerei-Betriebsraum mit 3 .Sigma"-Plattenapparaten von j e 5000 Ltr. Stundenleistung 699 Handgriff e kann der Apparat leicht geoffnet und geschlossen werden. Dcr Plattenapparat kann fur samtliche Verwendungs- zwecke mit Schreib- und Regclgeraten zur automatischen Tcmpcrnturiiberwachung ausgestattet wcrden. Die einzelnen Geratc werden im Apparat eingebaut. In der chemischen Industrie werden die ,,Sigma"-Platten- apparate als Warmeaustauscher zur Heifiwasser-Gewinnung eingesetzt. Als Warmequelle dient die neutralisierte Ablauge und auch aiilallende Schlempe. Weiter werden die Apparate zur Kuhlung von Speiseol und auch von Transformatoren61 uud zur Pasteurisierung von diinnfliissigem Kultur-Nahrboden verwendet. Fur die Tiefkiihlung von Fliissigkeiten mittels direktcr NH,-Verdamplung stellt die Firma Schmidt KG. Ijundelrohrapparatc und Steilrohrverdampler fur beliebige Temperatur- und Leistungsvcrhaltnisse her. Samtliche mit dem Kiihlgut in Beruhrung kommenden Teile sind aus Chromnickelstahl. Sclunmm Lath- rind Farbe?i/abl-iken AG., Offenbach a. M. Diese Firma zeigte auf ihrem Stand vor allem Elektro- Isolierlack'e (Tranklacke, Impragnierlacke, Drahtlacke, Trafo- blechlacke) in Anwendung auf die verschiedensben Objekte. Diese Gegenstande wurden aus der lauf'enden Pro8d'ukt5ion der Elektro-Industrie zur Verfiigung gestellt. Es hand'elt sich hierbei vor allem um Wicklungen von Motoren, Transforma- toren, um Hochspal~nungsspulcn, Drossielspulen, Konden- satoren, Widerstande sowie um Lackdrihtc. Zur Anwendung gelangten dafiir Tranklacke von hochster Wiirme- und Feuch- tigkeitsbestandigkeit, Dauerelastizitat und Tropenfestigkeit, Impragnierlacke fur umsponnene Drahte von grocer Haf t - festigkeit und Oberflachenharte, Ub'erzugslacke von hervor- ragen'dcr chemischer Widerstandsfahigkeit, neuzeitliche Ver- gucmassen und Isolierkitte. Unter den Drahtlacken befin,den sich solche von hoher Warmebestandigkeit, rascher Lot'bar- keit, grocer Geschmeidigkeit und hoher Anlosungsfestigkeit. - Ferner zeigtc dic Firma Musterlackierungen mit anderen Speziallacken auf neuzeitlichmer Rohstoff-Basis sowie Kunst- stoff-Beschtichtungen auf Holz und Metallen. Sicmoz S. Hirrsth nibH., ItzehoeiHolstein Diese Firma befafit sich seit ihrer Griindung, 1920, be- sonders mit der Entwicklung, Konstruktion und Fertigung von Fliissigkeiitsring-Pumpen zur Fijrdcrun'g von Gasen und Flus- sigkeiten. Smeine Erganzung findet das Lieferprogramm durch Herstellung von nicht selbstansaugenden Zentriiugalpumpen. Die Verwendungsgebiete fur die selbstansaugenden Kreisel- pumpen sind aucerord'entlich vielseitig. Ihr Einsatz in der cheniischen Industrie ist in weitestem Umfang dadurch er- nioglicht, dai3 dmiese Pumpen in dmen verschiedcnsten Material- arten bis zu hochkorrosionsbestandigen Stahllegierungen wie auch in bestimmten Kunststoffen ausgefuhrt werden kijnnen. Bei dem weitverzweigten Einsatz der Sihi-Pumpen in allen Industriezweigen unter den verschiedensten Betriesbsbedin- gungen ist oft das Problem der Forderurig heifier Fliissig- kcitcn mit Teniperaturen his ca. 300C zu losen. Fur solche Fiille koininen Pumpenausfuhrungen in Frage, bei denen im Stopfbuchsraum bsesondere Kuhlkammern vorgesehen sind, um durch Herabsetzung der Temperaturen in den Stopfbuchsen deren unbedingtes Dicht- halten z u gewahrleisten. Fur die Forderung hoch- viskoser Fliissigkeiteri sind Pumpenausfuhrun- gcn entwickelt, bei denen zwischen den einzelnen Stufen Fieizkammerii zwi- schengesetzt werden. Aus deni Prinzip einer Punipe mit Flussigkeitsring als Arbeitselement ergab sich in stetiger Entwicklung Flussigkeitsring-G,aspumpe das heute der Firma Model1 L 82586 KKM/G Siemen X Hinsch mbH. zur Verfiigung stehende umfangreiche Programm a n Fliissigkeitsring-Gaspumpen als Vakuumpum- pen und Verdichter fur olfreie Druckluft. Bei allen diesen hlaschincn ist zunachst als Besonderheit hervorzuhehen, dai3 sie keine Ventile aufweisen und praktisch gerauschlos laufen. Der Verschleic ist daher minimal. Siem,ens & Halske AG., Siemens-Sc}iutkcr1werke AG., Berlin-Munchen-Erlangen Die Beteiligung des Hauses Siemons an der diesjahrigen Hannoverschen Messe gab einen Eindruck davon, wo iiberall in der Industrie, im Gewerbe, im Handwerk sowie im Haus- halt elektrotechnische Hilfsmittel unentbehrlich sind und zeigte zum anderen, wic uinfassend sich das Haus Siemens in allcn Zweigen der Elelitrotechnik an iiihrender Stelle be- tatigt. Auch in diesem Jahr lie8 sich wieder feststellen, daf3 bei Siemcns immcr wieder grundsatzliche Fortschritte und Verbesserungen teils aus den Forderungen der Abnehmer, teils aus der eigenen Entwicklungsarbeit hervorgehen. Den Schwerpunkt bildete der Hauptstand in Halle 9, auf dem die verschiedensten Erzeugnisse fur die Anwendung des elektri- schen Stromes in der Industrie sowie das ausgedehnte Gebiet der Nachrichtentechnik vertreten waren. Interesse erweckte auf dem Freistand ein noch verhaltnismafiig junges Anwen- dungsgebiet des elektrischen Stromes, namlich der Kor- rosionsschutz von Rohrleitungen und Stahlkonstruktionen in Wasser und feuchtem Erdreich. Die Wirkungsweise dieses elektrischen Korrosionsschutzes beruht darauf, dai3 den kor- rodierenden Stromen ein Gleichstrom entsprechender Span- nung und Stromstarke entgegengeschaltet wird. Der Schutz- strom (Gleichstrom) wird iiber Graphitkathoden zugefiihrt, tler Selengleichrichtern entnommen wird. - Auf dem Haupt- stand fie1 der Blick zunachst auf zwei Vorfiihrmodelle, die die Leistungsrahigkeit der neuen ,,kontaktarmen" Siemens- Zeigerregler demonstrierten. - Die Antriebstechnik war Neucr druckfester Dreh- strommotor dOR 1 dcr Siemens-Schuckertwerke. Klemmenkastcn yeoffnet durch cine Reihe ncuer druckfester Motoren mit Leistungen zwischen I und 10 k W vertreten, wie sie in explosionsgefahr- deten Betrieben benotigt werden. Diese Motoren zeichnen sich dadurch aus, d a c sie auch den im Ausland geltenden Vorschriften angepact werden konnen. A s Zubehor zu Mo- torcn sei einmal auf Schaltschiitze in explosionsgeschiitzten Gchausen und zum andercn auf Blindstrom-Kondensatoren hingewiesen, die die Zuleitungen zu Motoren vom Blindstrom entlasten. - Aus der Zahlertechnik sei auf einen neuen Dreh- stromzahler hingewiesen, der nach modernen Fertigungsver- fahren unter Verwendung neuartiger Werkstoffe hergestellt wird und sich durch seine his zur Grenzlast van 4OO0/o des Nennstroms gleichbleibende Genauigkeit sowie seine grone Stabilitat gegenuber mechanischen und elektrischen Beanspru- chungen auszeichnet. - Bei den Elektrolyt-Kondensatoren konnte die Korrosionsfestigkeit verbessert werden, so dafi ihre Lebensdauer und ihre Betriebssicherheit gesteigert wurden. Gustav Spangenberg Masclzincnfabrik GmbH., Mannheim Diese Maschinenfabrik zeigte in Ilannover einen Quer- schnitt durch ihr Programm neuzeitlicher Hochleistungsniaschi- nen, wobei wiederum die hydraulisch gesteuerten Walzwerke F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. Jahrgang Nr. 8 1957 700 im Vordergrund standen. Besonderes Interesse fand eine uberraschende Neuentwicklung, bei der Spangenberg einen bisher noch nicht begangenen Weg beschreitet. Es handelt sich um das erste pneumatisch-vollhydraulische Dreiwalzwerk der Welt. Es ist eine Maschine, die in ihrem Grundaufbau dem vollautomatisch-elektro-hydraulischen Spangenberg-Dreiwalz- ,,Hydro-Farhmeister", Type PHSD 660, das erste pneumatisch- vollhydraulische Dreiwalzwerk der Welt mit Walzenabmessungen von 660 X 300 mm (In- u. Awl.-Pat.) werk ..Hydro-Farbmeister" nahekommt, bei der aber der hy- dinulische Druck durch PreflluCt erzeugt wird. Diese Maschine wird uberall dort eingesetzt werden, wo PreDluft in den Be- trieben zur Verfiigung steht. Mit dieser Neuentwicklung hat Spangenberg eine neue Kategorie hydraulischer Walzwerke auf den Markt gebracht, bei der wesentliche Vorteile des dynamisch-hydraulischen und statisch-hydraulischen Grund- prinzips miteinander vereinigt werden. Die vollautomatisch- elektro-hydraulischen Spangenberg-Dreiwalzwerke weisen interessante Neuerungen auf. Nach dem Prinzip, den Einsatz inenschlicher Arbeitskraft bei diesen Maschinen moglichst voll- standig auszuschalten, wird bei den Neuentwicklungen jetzt auch die Kupplung bydraulisch betatigt. Die Maschinen fallen durch ihr glattes, formschones Aufleres auf, das weder Hand- rider noch Pumpenhebel oder sonstige mechanische Bedie- nungsteile kennt. Alle Funktionen werden durch Drucktaster oder Drehknopfe ausgelost und gesteuert. Der Drang nach iiberschweren Maschinen, der sich beson- ders bei den grogen Lack- und Farbenfabriken im Zuge der Automationsbestrebungen zeigt, hat die schweren Walzwerke mit Walzen von 800 bis 1000 mm Nutzlange in den Blick- punkt geriickt. Spangenberg hat mit seinem neuen vollauto- matisch-elektro-hydraulischen Schnellaufer - Hochleistungs- Dreiwalzwerk ,,Hydro-Farbmeister", Type HGDR 1000, eine solche iiberschwere Maschine entwickelt, die trotz ihres Ge- wichtes von mehr als 6 to durch einen ungewohnlich geringen Platzbedarf aus dem Rahmen fallt. Auch auf dem Gebiet der Einwalzemaschinen zeigte Span- grnberg beachtliche Neuerungen. Wahrend die vollautoma- tisch-elektro-hydraulische ,,Sonderklasse-Hydromat" weiterhin vervollkommnet worden ist und hier nunmehr alle Funktio- nen automatisch gesteuert werden, zeigte die nach dem sta- tisch-hydraulischen System arbeitende ,,Sonderklasse-Hydro- zentra" eine interessante Losung im Hinblick auf die Abdich- tung der Reibbarre gegen das Trichterunterteil. Besonders interessant war das reichhaltige Mischer-Pro- gramm, das Spangenberg von den Knetern uber Planeten- Misch- und Knetmaschinen bis zu den Schnellmischern zeigte. Zahlreiche Spezialausfiihrungen sind fur besonder e Einsatz- zwecke gedacht. Weitgehend wird mit stufenlos regelbaren Drrhzahlen gearbeitet. Diesen Vorzug bieten nicht nur die verschiedenen Schnellmischer-Typen, sondern auch die Plane- tenmischer. Der Wirkungsgrad laflt sich dadurch beachtlich erhohen, dai3 man die Arbeitsbedingungen dem jeweiligen Mischgut in individueller Weise anpafit. So zeigte der Spangenberg-Stand von den Walzwerken iiber die Mischer bis zu den Trockenmischern und den Kugel- miihlen das abgerundete Programm dieser alt-angesehenen Maschinenfabrik, die durch ihren Mut, neue Wege zu beschrei- ten, heute zu den fiihrenden Maschinen-Herstellern ihrer Branche in der ganzen Welt zahlt. ,,Hydro-Jupiter", Type PMHN 300, die vollautomatisch-hydrau- lisch betatigte Planeten-Misch- und Knetmaschine mit stufenloser Drehzahl-Regelung der Mischwerkzeuge F E T T E . S E l F E N . A N S T R l C l l M I T T E L Sq. .!&lirqanq N r . 8 195? F. Stamp GmbH., Hamburg-Bergedorf Auch in diesem Jahr stellte dieses Unternehmen seine be- kannten Fristam-Pumpen zur Schau, die das Ergebnis lang- jihriger Erfahrung in der Herstellung von Pumpen zur For- derung von hochwertigen Flussigkeiten, inqbesondere Milch, Milchprodukten, Nahrungsmitteln, Getranken, Pharmazeutika, Kosmetika und Chemikalien, sind. Fur jedes Verwendungs- gebiet, fur jede Mengenleistung oder Fiirderhohe wird yon der Firma F. Stamp die richtige Pumpe geliefert. Auch als Konzentrat-Absaugepumpe fur Eindampfungsanlagen haben sich die Fristam-Pumpen im In- und Ausland bewahrt. Neben den Kreiselpumpen miissen auch die Kapselpumpen (das ideale Fordermittel fur schonende Behandlung empfindlicher Guter in fliissigem bis pastigem Zustand) erwahnt werden. Besondere Beachtung durften die viillig niroverkleideten Molkerei- Pumpen gefunden haben, die ganz aus Chromnickelstahl her- gestellt und formschon, widerstandsfahig und korrosionsfest sind. Sie stellen eine elegante und fortschrittliche Losung dar. Standard Elektrik AG., Stuttgart-Zuffenhausen Das umfangreiche Fertigungs- und Vertriebsprogramm die- ser Firma machte auch in diesem Jahr eine weitere Vergro- fierung der Ausstellungsflache notwendig. Die 4 Werke die- ses Unternehmens stellten ihre Erzeugnisse diesma1 auf 3 ver- schiedenen Standen aus. Aus der vielfaltigen Produktion der Standard Elektrik konnte naturgemai3 auf der Messe nur ein kleiner Ausschnitt gezeigt werden, wobei der Schwerpunkt auf Neu- und Weiterentwicklungen lag. Die Fiille der tech- nisch hochentwickelten Gerate und Anlagen wurde auf der Messe durchweg in Betrieb, und zwar zum grogten Teil in iibersichtlichen Demonstrationsanlagen vorgefiihrt. 70 1 Standard-Kessel-Gesellschaft, Gebr. Fasel, Duisburg Im Rahmen der Gruppenschau ,,Dampf- und Wasserkraft" stellte dieses bekannte Unternehmen in Hannover D a m p 1 - k e s s e 1 aus, von denen insbesondere auf den bekannten Condorkessel hingewiesen werden muB. Es handelt sich hier- bei urn ein vollautomatisch olgefeuertes Aggregat, das auf Grund langjahriger Erfahrungen speziell fur 01- oder Gas- feuerung oder auch f iir kombinierte 01-Gas-Feuerung ent- wickelt wurdc. Wegen seiner Vorzuge hat cr in groflem Um- fang im Inland und in den iiberseeischen Landern Anwendung gefunden als Betriebsdampfkessel fur Dampfanlagen aller Art und fur GroBheizungsanlagen fur Hoch- und Niederdruck- dampf, Warm- und Heiflwasser. Die weiterhin gefiihrben P o r t a k e s s e 1 stellev Strahlungs- Dampferzeuger mit vielen Vorziigen fur alle Brennstoffe dar. Portakessel Diese Kessel sind eine vielseitig verwendbare Kesseleinheit init geringstem Raumbedarf bei einfachcm Aufbau und ab- soluter Betriebssicherheit. Wegen seiner robusten Konstruktion in gas- und luftdichtem Stahlblech-Gehause ist Rufstellen und Betrieb auch im Freien bei jedem Klima moglich. Neben diesen Dampfkesseln mu6 noch auf die D a m p f - s t r a h 1 - V e r d i c h t e r hingewiesen werdcn, die in neuerer Zeit ein umfangreiches Anwendungsgebiet gefunden haben Ihre wesentlichen Vorteile sind der einfache Aufbau, frei von allen beweglichen Teilen, die Freiheit in der Wahl des Her- stellungsmaterials und ihre Betriebszuverlassigkeit. Steinbock GmbH., MoosburglObb. Wie in den vergangenen Jahren, so zeigte auch diesmal wieder die Industrie-Messe in Hannover eine Anzahl von Neuerungen und Verbesserungen aus allen Gebieten der Tech- nik. Die Firma Steinbock GmbEI., bckannt als Hersteller von Flurfordergeraten, brachte Neuentwicklungen von Transport- geraten aller Art, die bei den in- und auslandischen Be- suchern starke Beachtung fanden. Der Handgabelstapler Type H G 0.4i120 DRGM stellt so- zusagen eirien Primitiv-Gabelstapler dar, der speziell fur Einsatzstellen gedacht ist, bei denen die Verwendung eines motorisierten Fahrzeuges aus wirtschaftlichen Grunden nicht mehr in Frage kommt. - Ebenfalls in Zusammenarbeit rnit der deutschen Bundesbahn wurde ein sog. Stapelplatten- Transporter Type H P 13/20 entwickelt und erstmals in Han- nover gezeigt. Dieses Gerat dient speziell zum Transport be- ladener Paletten auf schlecht befestigten Wegen und iiber grogere Entfernungen. - Der gezeigte Steinbock-Handwagen mit elektrischem Fahrantrieb stellt in mehrfacher Hinsicht eine Neuheit dar, insofern, als das Fahrzeug selbst nicht mit einer konventionellen, aus Holz gefertigten Ladeflache aus- geriistet ist, sondern in einer Stablblech-Leiehtbauweise aus- gefiihrt wurde. Der eingebaute Elektro-Fahrantrieb ist ein Einbauelement und kann praktisch auch in jedes andere, ahnlich gebaute Fahrzeug nachtraglieh noch eingebaut werden. - Eine weitere Neuheit ist das sog. Sammel- und Verteil- gerat fur Lager-Fix-Kasten und ahnliche Transportlasten. Mit der in den letzten Jahren erfolgten verstirkten Einfiih- rung dieser Kasten wurde das Transport-Problem fur der- artige Kasten akut. Da speziell in der metallverarbeitenden Industrie bereits die mittleren GroBen im gefullten Zustand Gewichte bis zu 75 kg erreichen, ist die Handhabung dieser Kisten per Hand sehr schwierig. Wilhelm Stohr, Offenbach a . M. Diese Spezialfabrik fur Transportanlagen zeigte auf dem Freigelande in Hannover wiederum einen umfangreichen Ausschnitt a m ihrem Produktionsprogramm. Die Stijhr-Roll- chenbahnen zur antriebslosen Forderung von Stiickgut erfreuen sich in allen Wirtschaftszweigen einer stindig wachsenden Beliebtheit, nachdem sie auch in ausgefallensten Fijrdersitua- tionen ihre vorziigliche Bewahrung hewiesen haben. Die Rollchen dieser Bahnen kiinnen nunmehr auch mit einer Gummierung versehen werden, um bei besonders empfind- lichem Fordergut groi3tmogliche Schonung oder in anderen Fallen vollig gerauschlosen Lauf ZLI gewahrleisten. In be- sonders feuchtem, stark schmutzendem oder sauregefahrdetem Betrieb werden die normalen, kugelgelagerten Kollchen gegen korrosionsfeste Kunststoff -Rollchen ausgewechselt, ohne daB dadurch ein wesentlich grofieres Gefrtlle der Bahnen erforder- lich wird. Diese korrosionsfeste Riillchenbahn ist beispiels- weise auch im Nahrungsmittel-Retrieb als hygienisch einwand- freier Forderer einsetzbar. Die bevorzugten Einsatzgebiete der korrosionsfesten Roll- chenbahn liegen in der chemischen, allgemeinen Nahrungs- mittel- sowie Konserven- und Getranke-Industrie, und zwar iiberall dort, wo standige Benutzung der Bahn durch He& wasser, Dampfe, Meer- oder Salzwasser, verdiinnte Salzsihre oder sonstige stark korrodierende Stoffe oder Dampfe erfolgt. SLohr-Rollchenbahn Die Stohr-Teleskop-Rollenbahn ist ein neuer wirtschaftlieher Forderer fur das Beladen von Fahrzeugen, Beschicken von Lagern und fur zahlreiche andere Einsatzlalle, in denen ein in der Laiige schnell veranderlicher Forderer benotigt wird. - Der bekannte Stuhr-Handschrapper mit Spezial-Zugseil. bei dem kein zusatzliches Steuerkabel mehr erforderlich ist. wurde in seiner Wirtschaftlichkeit urid seinem Anwendungs- bereich, insbesondere durch ein erweitertes Zubehorprogramm, weiterhin verbessert. - Erwahnung verdient noch die Type HF des Hohenforderers, bei dem es sich um einen leicht beweglichen und anpassungsfahigen. jedoch sehr robusten Gurtforderer handelt. Suddeutsche Elektio~~aotorc.n-Wcrkr GmbH., BruchsalIBaden Die in den Werken der S E W als Spezialerzeugnisse rnit hoher Prazision gefertigten und seit Jahrzehnten in hirtestem Dauerbetrieb bewahrten G e t r i e b e m o t o r e n und G e t r i e b e , die auch in Hannover dem interessierten Publikum gezeigt wurden, sind zu einem so zuverlassigen uud vielseitig verwendbaren Maschinenelement geworden, da8 sie F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jahiq,inr N r R 1957 7 0" aus der modernen Antriebstechnik nicht mehr wegzudenken sind. Beweis hierfir sind die Tausende von Maschinen und Anlagen, die in den vergangenen Jahren mit SEW-Getriebe- motoren und -Getrieben ausgeriistet worden sind unid lihre vielfaltigen Aufgaben in der taglichen Praxis, auch unter schwierigsten Verhaltnissen, einwantdfpei erfullt haben. Die aus hochwertigen Spezialstahlen in eigener Fertigung herge- stellten Zahnrader werden von den SEW im Sonderverfahren gehartet unid auf modernsten Zahnflanken-Schlreifinaschinlen unter standiger gewissenhafter Kontrolle geschliffen, wodurch gerauscharmer Lauf bei geringstem VerschleiD und hochstem Wirkungsgrad gewahrleistet ist. Fur den Antrieb wird bei diesen Standardgetrieben ain normaler Flanschmotor ver- wendet, der gleichzeitig den Getriebekasten auf der ein- treibenden Seite abschlie8t; es lassen sich deshalb auch Fremd- motoren anlbauen. Die Elektromotoren sind vollkommen ge- schlossen und aui3enbeluiftet rnit Kuhlrippen, entsprechend der Schutzart P 33. Dlie Erwarmung der vorziiglich isoliierten Kupferwicklungen liegt injfolge reichlicher Dimensionierung unter der vom VDE zugelassenen Grenze, wodurch hohere Betriebssicherheit und langere Lebensdauer erreicht werden. Die Laufer dieser Motoren werden sorgfaltigst dynamisch ausgewuchtet. Siiddeutsche Kalkstirkstoff-Werke AG., Trostberg/Obb. Als eines der fuhrenden westdeutschen Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung von Legierungsmetallen und Desoxydationsmitteln offerierte diese Firma ihre bewihrte Palette von Ferrosilicium mit verschieden hohem Si-Gehalt sowie die bekannten Calcium-, Aluminium- und Magnesium- Silicium-Legierungen. Aus der Kalkstickstoff-Produktion der Firma resultiert eine Vielzahl wichtiger Vorprodukte fur die Kunststoff-Industrie, darunter vor allem Melamin sowie Thioharnstoff und Guanidinsalze, die zugleich bedeutende Ausgangsprodukte fur die Arzneimittel-Herstellung sind. Siimak Sziddeutsche Maschinen- u. Metallwarenfabrik Wilhelm Werkerle KG., Stuttgart-Zuffenhausen Das umfangreiche und vielseitige Lieferprogramm fand bei dcm interessierten Publikum lebhafte Beachtung. Neben dem groDten Siimak-Kompressor Type ,,L" fur 300 000 kcal/Std. wurden verschiedene kleinere Kompressoren und Aggregate herab bis zu 300 kcal/Std. in einer Kompressor-Einheit aus- gestellt. Die Kaltemaschinen werden fur Ammoniak, Chlor- methyl oder auch Frigen geliefert. Siimak fuhrte das inzwi- schen weiterentwickelte Hermetik-Aggregate-Programm vor. Es sind Einzylinder-Kompressoren fur Leistungen von 350 bis 750 kcal/Std. und Zweizylinder-Kompressoren lur Lei- stungen von 900 bis 1500 kcaliStd. Diese neuen Aggregate finden besonders fur den Einbau in Kuhlmobeln Verwendung. Als wesentliche Bereicherung des Tiefkuhlmobel-Program- mes ist die ,,OTKV-Stuttgart" zu erwahnen. Diese Vitrine arbeitet mit bewegter Kiihlung. Es ist eine Erganzung fur die bereits bekannte ,,Siimak-Tiefkuhlinsel". Der besondere Vorteil der ,,OTKV-Stuttgart" ist, dai3 die Seitenteile ah- nehmbar sind und das Mobel um weitere Einheiten zu einer ganzen Reihe verllngert werden kann. Die Tiefkuhltruhe ,,OTKV 1400'' ist ebenfalls ein imponierendes neues Klein- mobel mit stiller Kuhlung und steckerfertig eingebauter Kaltemaschine. Neben diesen Gewerbekuhleinrichtungen fuhrte Siimak auch industrielle Kiihleinrichtungen vor. Es sind u. a. Kuhl-Aggre- gate fur die spanabhebende Fertigung der Metallindustrie. Die Anlagen kuhlen Bohremulsionen und Ole der Werkzeug- maschinen. Es wird dadurch neben einer grofleren Stand- festigkeit der Werkzeuge eine bessere Maflhaltigkeit der Werkstucke erreicht. 7acho-Schnellwaagenfabrik GmhH., Duisburg-GroDenbaum Fur Massenteile in der Fabrikation, im Magazin beim Ein- und Ausgang sowie bei der Inventur haben sich die T a c h - Stuck-Zahlwaagen Z 99 und Z 100 bestens bewahrt. Sie fin- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 J. ,I i-cpnq Nr. 8 1957 den in allen Industriezweigen vielfache Verwendung. Mit ihrer Hilfe ist nur ein Bruchteil derjenigen Zeit erforderlich. die eine Zahlung mit der Hand beanspruchen wurde. - Die vollautomatisch arbeitenden Mehrfach-Umlauf-Waagen sind fur Industrie und Handel geschaffen. Sie zeichnen sich durch ihre groi3e Zuverlassigkeit aus. Die konstruktive Eigenart des Auswiegemechanismus verburgt dauernde Betriebssicher- heit. Diese Waagen gestatten ein miiheloses Ablesen, da die Augen der Zeigerbewegung nicht zu folgen brauchen. In den Schaulochern erscheinen automatisch die steigenden Gewichtg- werte, entsprechend der Zeigerstellung. Die Dampfung ge- schieht temperaturunabhangig; sofern die Waage bei mitt- lerer Temperatur eingestellt wird, reguliert sich die Damp- fung selbsttatig. Das Wiegekopfgehause ist hermetisch ab- gedichtet, d. h. der Mechanismus ist somit gegen Staub, Wit- terungseinflusse, Dampf usw. geschutzt. 'Teroson-Werke GmbH., Heidelberg Kleb- und Dichtstoffe standen im Mittelpunkt des Messe- angebotes der Teroson-Werke, die sich vor allem die Auf- gabe gestellt haben, fur die standig fortschreitende Entwick- lung der Kunststoffe die erforderlichen Klebstoffe zu schaf- fen. Mit dem neuentwickelten Kontaktkleber Terokal 2192 ist es jetzt moglich, ohne jegliche Presse Kunststoff -Schicht- platten aufzukleben. Es wird sogar dabei eine ganz beson- ders zuverlassige und dauerhafte Verklebung erreicht. Fur warme- und kalteisolierende Schaumstoffe nach Art von Styropor entwickelten die 7eroson-Werke einen aromaten- armen Kleber, der das Material praktisch kaum mehr anlost und damit in zahlreichen Fallen eine dauerhafte Verklebung auch unter schwierigen Verhaltnissen ermoglicht. Besonders hervorzuheben ist ferner die fortschreitende Verbesserung von FuDboden-Klebstoff en fur Kunststoffbelage und Wand- platten. Im grogen Stil hat sich vor allem Terokal-HP- Kleber fur Hartfaserplatten im Bausektor bewahrt. Alfred 'Tewes KG., Frankfurt a.M. Auf der diesjahrigen Hannoverschen Messe zeigte diese Maschinen- und Armaturenfabrik einen Ausschnitt aus ihrem ,,Klima-Programm", das in einer umfassenden Schau von vollautomatischen Klimageraten und -anlagen die aus vielen zeitbedingten Notwendigkeiten immer dringlicher gestellte Forderung nach dem zuverlassig ,,gebandigten Klima" erfullt. Die Vorzuge liegen in der leichten Anpassung an die gege- benen Bau- und Betriebsverhiltnisse, in der einfachen In- stallation und Montage sowie in dem geringen Raumbedarf. Die Anschludmoglichkeit der serienmagig hergestellten Mo- delle an das Heizungssystem verringert die Betriebskosten. Die Leistungen der genormten Apparate, die alle Luftauf- bereitungsvorrichtungen einschlieDlich der automatischen Re- gelung enthalten, sind so abgestuft, dafl jede erforderliche Anpassung moglich ist. I n den Fabrikationsraumen kiinnen die Klimagerate wie Fertigungsmaschinen aufgestellt werden, in allen Arbeits- und Aufenthaltsraumen passen sie sich durch ihre in Form und Farbe abgestimmte Harmonie jeder Innen- ausstattung an. Fur Materialprufungen bei extremen Temperaturen und Feuchtigkeiten, fur wissenschaftliche Versuchszwecke, fur die Erforschung von Wachstumsverhaltnissen oder Funktions- storungen, von Kleinlebewesen oder Pflanzen unter klima- technischen Einflussen sind Ate-Pruf kammer-Anlagen und Ate-Klima-Prufschranke zur Standardausrustung von wissen- schaftlichen Laboratorien und Forschungsinstituten geworden. Der Prufung von kleinen Materialien und Forschungsobjek- ten dient der vollautomatische Klimaprufschrank der Modell- reihe ,,Atetropen", Auch dieser Prufschrank mit einem In- halt von 250 1 umfaDt einen Temperaturbereich von -30 bis + 1000 C und einen Feuchtigkeitsbereich von 10 bis 95 "/o und kann zur Schaffung eines Wechselklimas, also eines fur Prufzwecke fast immer unerlafilichen Tag- und Nachtklimas eingerichtet werden. 703 Ate-Prufkammer-Klimaanlagc Als neueste lionstruktion zeigte die Firm1 auf ihrem Messestand ein fahrbares, kleines Entfeuchtungsgerat, das der Lufttrocknung dient. Bis zu 30 1 Wasser kijnnen hiermit innerhalb von 24 Std. der Luft entzogen wcrden. Toledo-Ulerk, Koln-Braunsfeld SO vielseitig wie die Wiegeprobleme, so vielseitig sind auch die 'Toledo-Konstruktionen, die von dieser Firma auto- matischer Waagen und Prufmaschinen hergestellt werden. Es handelt sich dabei um automatische Waagen fur jeden Ver- wendungszweck und in jeder Ausfuhrung in Tragkraften von 200 g his zu 200 to, mit Druckapparat, lichtelektriscber Steuerung, Lochkartensteuerung, Fernubertragung, Fern- drucker, Gewichtsaddition usw. Ein Querschnitt durch das Herstellungsprogramm wurde den Interessenten auf der Hannoverschen Messe gehoten, so dai3 man sich ein Bild von den vielfachen Einsatzmijglichkeiten dieser Waagen machen konnte. So dienen die Toledo-Industrie-Schnellwaage z. B. zur Kontrolle von GuBrohlingen, die Hangebahnwaage zum Verwiegen von Papierballen, die lichtelektrisch gesteuerte Mischwaage zur Herstellung rezeptgetreuer Mischungen, die Langmaterial-Waage zum Verwiegen von Stabeisen und Rohren. Daruber hinaus werden Versandwaagen z. B. in dei Padcerei moderner Fleischwarenfabriken eingesetzt sowie fahrhare und stationare Waagen u. a. zum Verwiegen von Chemikalien u. dgl. Es gibt wohl kein Einsatzgebiet, auf dem Spezialwaagen dieser Firma nicht eingesetzt werden kiinnen. Friedrich Uhrk GmbH., Dortmund Auf Grund des mannigfaltigen Fertigungs- und Planungs- programms war dieses Unternehmen an verschiedenen Stellen des Messegelindes vertreten. Man konnte sich uber automa- tische Steuerungsanlagen, automatische Schuttwagen und uher Filteranlagen, ferner iiber Hochdruckpumpen, Verdichter und Armaturen eingehend unterrichten Aber auch Warmeauslau- scher und Vibratoren, Schwingmotoren- und Fiirderanlagen, Schwingsiebe und -mischer sowie auch Heiflfiirderer waren ausgestellt Verdier R- Ck . , ParidFrankreich Das in Hannover ausgestellte Hochleistungs-Dreiwalzwerk dient der Feinwalzung von Schokoladenmassen. Bei diesem neuartigen Modell, das vollig verkleidet wurde, sind die Walzen gegeneinander verschoben. Geliefert wird diese Type in den Walzenahmessungen von 300 mm ($ und 800 mm Keihlange. Infolge der axialen Verschiebung der Walzung ergeben sich Leistungswerte, die eine erhebliche Verbesserung bedeuten. Fur die Mittelwalze wird ein neues Anprefiprinzip angewendet. Durch nur eine Verstellvorricbtung und das Druckubersetzungssystem sowie die hydranlische Steuerung niittels Motor-Niederdruckpumpe wird die Bedienung und Wartung vereinfacht. Der Motor ist unmittelbar in den Wal- zenstander eingebaut. Die Wasserkiihlung erfolgt gleichmaaig an beiden Enden der Walzen. Vollcnda-Werk. Inh. M . Siegbzcrg. Munchen-Aubing Von diesem bekannten Unternehmen wurde in Hannover ein wichtiger Ausschnitt aus dem aui3erst reichhaltigen Fabri- kationsprogramm vorgefuhrt, aus dem besonders einige viel- beachtete Neuheiten hervorragen. Eine neue Klein-Packanlage mit Pack- und Fordervorrichtung der Sickchen arbeitet voll- automatisch, so daf, eine Person in der Minute 30 Beutel an dem Abfiillstutzen aufstecken kann. Das Abklemmen der Reutel, die Kuttelung wahrend der Fiillung und das Weiter- befiirdern auf einen Tisch oder zur Verschlieflniaschine er- folgen hierbei selbsttatig. Ferner wurde fur Betriebe, die mit weniger Leistung auskommen. eine Doppelstutzen-Klein-Pack- waage Type VMP 2 gezeigt, hei der die Beutel wahrend der Fiillung ebenfalls geruttelt werden. Die Leistung ist auch hier hedeutend hoher als bei Einstutzen-Maschinen. Zum Absacken aller mehligen, pulverformigen und kiirnigen Produkte, ins- hesondere in Ventilsacke, wurde die neue Type VUA 3 vor- gefuhrt. Das Absacken von Fiillgutern in Ventilsacke wird durch diese Maschine besonders vereinfacht und die Anschaf- fungskosten verbilligt. Diese Maschine arbeitet wahrend des Wiege- und Fiillprozesses vollkommen stauhfrei. Die eben- falls ausgestellte Type ,,Super-Ventil" wird nunmehr a d Wunsch mit einer staubdichten Schleuse versehen, so dai3 auch hiichster Mehldruck uber der Waage keinen EinfluB auf die Wagungen hat. Die gezeigte Netto-Waage Type VM 4 ist fur den Fall, dai3 das Wiegegut schr unregelmasig zur Waage lauft, wie z. B. Getreide-Elevator-Waagen, rnit einem Vorratsraum im Einlauftrichter versehen worden. Diese Neu- heit bedeutet, dai3 die gleiche Waage bei einer Speisung mit 100 kg oder auch mit 1000 kg und mehr pro Std. stets genau wiegt, da fur die feine Wagung immer ein Vorrat bereitliegt. Diese Waage kann auch mit Vibrationsrinne und anderen Einlaufvorrichtungen sowie magnetisch gcsteuert fur Misch- hatterien geliefert werden. Abschlieflend sollen noch die Fischhein-Nahmaschinen er- wihnt werden, die mit Tisch- und Bodenstander versehen vorgefuhrt wurden. In 3 bis 4 Sek. werden Sackchen oder Tiiten mit dem bekannt robusten Rettenstich billigst ver- schlossen. Gebr. Wacker KG.. Miinchen Diese Maschinenfabrik. deren Name au l dem Gebiel der Vibrationstechnik einen besonders guten Klang hat und deren Vibrationsgerate auf den Markten im In- und Ausland zu einem festen Begriff fur die Bauwirtschaft geworden sind. zeigte anlaglich der Deutschen Industrie-Messe Haiinover 1957 auf einem weitraumigen Stand im Zentrum des Frei- gelandes vie1 Neues und Interessantes neben dem bekannten umfangreichen Fertigungsprogramm des Werkes. Die Wacker-Vibrationsgerate, sei es mit Elektromotor-. Benzinmotor- oder mit kombiniertem Antrieb, finden vor al- lem Verwendung im Hoch-, Tief- sowie Strafienbau uncl haben sich dort als unentbehrlich erwiesen. Sie gewahrleisten cinen groi3tmoglichen Verdichtungseffekt und sichern ansge- zeichnete Betonqualitat. Fur den Leserkreis unserer Zeitschrift sind vor allem die Wacker-Normal- und Hochfrequenz-Aufienvibratoren interes- sant, die unentbehrlich geworden sind fur die stetige Ent- leerung von Maschinen, Silos und Materialbunkern. Sie ge- wahrleisten eine gleichmafiige und rasche Absiehung von kor- nigem und pulvcrformigem Gut, eine schnelle und intensive Verdichtung von kornigen und pulverformigen Massen ver- schiedenster Konsistenz, ein intensives Durchmischen von pul- verformigen Stoff en und Flussigkeiten in Rohren, Rinnen und Behaltern. Sie bewirken ferner eine gute Entgasung und Ent- schwefelung von Schmelzen, eine permanente Reinigung von P E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59. J a h r q r n q Nr . 8 1957 Massenteilchen und Filtern, eine Begunstigung von Kristalli- sationsprozessen, eine Sortierung von Masseteilchen sowie eine Beschleunigung von Trocknungs- und Erhartungsprozessen. Durch ihre solide, robuste Ausfiihrung bei geringem Eigen- gewicht haben sie sich in den verschiedensten Industriezweigen bisher mit vollem Erfoig bewahrt. GEWECA-Olreuerungsanlage gezeigt. Der Kessel ist mit allen erforderlichen Hilfsaggregaten auf einem gemeinsamen, ge- schlossenen Grundrahmen montiert. Die gesamte Automatic in der Regelung der Olverbrennung, der Luftdosierung usw. ge- schieht in an sich bekannter Weise entweder in Progressiv- oder in Stufenregelung. Die Automatic ist auf zuverlassigen und narrensicheren Betrieb abgestellt. Errzst Wagrwr Apparatebau. Keutlingen Auf dem Stand dieser Firma fand ein neuartiger Schub- gabelstapler der Type ESCH-M rnit 2 to Tragkraft grofse Beachtung. Der Mast ist ausfahr- und neigbar. Fahrantrieh durch 1.8 k W Hauptstrommotor. Fahrgeschwindigkeit ca. 6 . i km/Std. leer, ca. 5.0 km/Std. rnit 2 to Last. Befahrbare Steigerung ca. 10 O / o leer, ca. 4"/0 mit 2 to. Die elektro- hydraulische Ein- richtung besteht aus einem Hochdruck- Kolbenpumpen- Ag- gregat. Hub-, Neig- Neuartiger Schubgabelstapler der Type ESCH-M mit 2 to Tragkraft sowie Mastschubhydraulik werden feinfuhlig uber regelbare Steuergerate betatigt. Der Stapler wird mit Einfach- und Teleskopmast gebaut. Nutzhub bis 3150 mm bei Telemast. Batterie 24 V/420 Ah (Panzerriihrchenplatten). Das auffallend kleine Eigengewicht bedeutet kleine Batteriekapazitat und damit ideale Verwendungsmoglichkeit in Stockwerken. We- gen kurzer Bauart ist das Stapeln bei geringen Gangbreiten moglich. Die Vorteile des Gabelstaplers sind rnit denen des Hochhubwagens vereinigt. Ein ahnliches Gerat wurde mit Schubgabel und neigbarem Mast gezeigt. Die Schubgabel schliefst den Schiebemast aus, und die Tragkraft betragt 1 to. - Irn ubrigen ist jetzt bei samtlichen Fahrerstandgeraten der Einbau von Batterien bis 420 Ah moglich. Die bekannten handfahrbaren ,,Schildkrote"-Stapler waren in moderner Bauform zu sehen. Neben der normalen Frei- huh-Ausfuhrung wird jetzt auch hier die Raumstapler-Aus- fiihrung geliefert. Als Huborgan dient statt der bisherigen Zahnradpumpe eine Hochdruckkolbenpumpe. Als wesentliche Erganzung fur diese Fahrzeuge bringt Wagner (,,Schildkrote"/, dem Bediirlnis der Marktlage und der Kundschaft entsprechend, eine neue Gerateart, die man als Kombination eines handgefiihrten elektro-hydraulischen Staplers mit einem Elektro-Deichselgerat bezeichnen konnte, d. h. das bisherige Programm der elektro-hydraulischen Stapler kann jetzt motorisiert geliefert werden. Gebr. Wagner, Dampfkesselwerk, Stuttgart-Bad Cannstatt Von diesem Werk ist eine neuartige D u p 1 e x - K e s s e 1 - s p e i s e p u m p e entwickelt worden. Bei ihrer Konstruktion wurde das auch in anderen Sparten des neuzeitlichen Ma- schinenbaus angewandte Baukasten-System erstmalig bei einer Duplex-Pumpe angewandt. Abgesehen von den fertigungs- maDigen Vorteilen, die die Anwendung des Baukasten- Systems bietet, hat diese neuentwidtelte Pumpe den weiteren Vorteil, j e nach den ortlichen Aufstellungsverhaltnissen in stehender oder liegender Anordnung ohne irgendwelche Anderunigen eingesetzt zu werden. Vorgesehen ist vorerst dieser neuartige Pumpentyp der Duplex-Pumpc fur einen Betriebsdrudt von 75 atu unsd Leistungen bis 100 cbm/Std. ein Dreizug- Flammrohr-Rauchrohrkessel, mit einer automatisch arbeitenden Ferner wurde ein A u t o m a t i c - B o i 1 e r , F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 J a l q a n c , Nr 8 1957 Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang die Neukon- struktion des GEWECA-R o t a t i o n s o 1 b r e n n e r s. Hieran fallt die vollig geschlossene Bauart auf. In dem Brenneraggre- gat sind alle fur den automatischen Betrieb des Olbrenners trforderlichen Teile untergebracht. Er wird fur Handregelung und als halb- oder vollautomatischer Brenner mit Stufen- regelung oder stufenloser Regelung geliefert. Weber & Seelander, Helmstedt i. Br. Diese Maschinenfabrik zeigte verschiedene Neukonstruktionen in mafsstabgetreuen Modellen der von diesem Unternehmen nach dem neuesten Stand der Technik gebauten Vacuum-Kuhl- und Trodtenanlagen, die sich in vielen Fabriken des In- und Auslandes bestens bewahrt haben. Ein vollautomatischer Seifen- spine-Trockenschrank - als Zonentrockner arbeitend -, in dem die Seifenspane innerhalb 10 Min. getrocknet werden. wurde ebenfalls als Model1 gezeigt. Aufserdem wurde den Interessenten eine verbesserte vollautomatische Seifenpressc Vollautomatisch arbeitende Seifenpresse fur runde und ovale Stiicke fur Kern- und Feinseifenstiicke vorgefuhrt, mit der in Ver- bindung mit einer ebenfalls automatisch arbeitenden Abkant- maschine auch ovale und runde Feinseifenstiicke unter Benut- zung vorhandener Kastenstanzen verarbeitet werden konnen. Das Ausstellungsprogramm, abgerundet durch einige form- schone Laboratoriumsmaschinen und Originalphotographien, fand bei den Besuchern starke Beachtung. Werner & Pfleiderer, Stuttgart-Feuerbach Besondere Beachtung fand ein uberdimensionaler Hochlei- stungs-Innenmischer mit einem Nutzinhalt von etwa 185 1 und einer Leistungsaufnahme von maximal 1600 PS. Dieser dient der Aufbereitung von Natur- und Kunstkautschuk- Mischungen. Die beiden Riihrschaufeln werden unmittelbar von einem Spezial-Doppelachsgetriebe angetrieben. Der kleinste Bruder dieses Mischers ist ein 2 1-Laborgerat rnit einem 30 PS-Motor. Westfalia Separator AG., OeldeiWestf. Bewahrte, schlvellaufende S e p a r a t o r e n fur Klarung, Trennung, Konzentrierung oder Extrahierung wurden in Hannover ausgestellt. Es gibt heute kaum ein Verfahrens- gebiet mehr, in dem niicht derartige Spezial-Separatoren fur die Schleuderung der verschiedensten Fliissigkeiten oder Flussigkeitsgemische wirksam ulvd mit grofsem Nutzen ein- gesetzt werden konnen. Besondere Beachtung verdienten die automatisch arbeitenden Separatoren mit Trommel fur un- unterbrochene oder pepiodische (steuerbare) Schlammaastra- gulvg. Die lastige Trommelreinigung fallt fort. Fest- und iO5 Schmutzstoffe werden wahread des Betriebes bei laufender Trommel ausgetragen. An Bord von Schiffen haben sich der- artige Separatoren insbesondere fur die Reinigung von Schwerolen sehr bewahrt. Nicht nur der kontinuierliche Be- trieb, sondern auch die einfache Bedienung und die Sauberkeit, mit der dieser Setparator arbeitet, heben die Arbeitsfreudig- keit des Bediienungspersonals. Es versteht sich, da5 Leistung und Wirkungsweise gegen- iiber normalen 071-Separatoren nicht zuriickstehen. Die Ein- satzmoglichkeiten derartiger Separatoren in Mineralol- und Pflanzenol-Industrien, Gc- tranke-Industrien, in chemi- schen und pharmazeutischen Betrieben usw. sind sehr grog Sehenswert waren u. a. Sepa- ratoren in neuartigem Gestell das durch seine vollstandig glatten AuBenflachen und die klare Linienfiihrung von den bisherigen Bauformen ab- weicht. Fur Nahrungsmittel- Betriebe (insbesondere Mol- kereien), aber auch fur che- mische und pharmazeutische Industrien, 1a5t sich das Ge- stell ganz mit Niroblech um- kleiden, wodurch ein erhohter Westfalla-Separator, Type Shu tz gegen Infektion und MEM, in korrosionsbestan- diger Ausfuhrung mit voll- Korrosion erreicht wird. kommen glattem, leicht sau- Labor-Separztoren, Spinn- ber zu haltendem Gestell zentrifugcn, Milchzentrifugen f u r Hand- und Elektrobetrieb sowie Stahlbuttcrfasser und Melkmaschinen fur bauerliche Betriebe runden das Fabrika- tionsprogramm ab. Wieger Forderadugen GmbH., Ncu51Rh. Diese bekannte FiIma des Maschinenbaus zeigte in diesem Jahr in Hannover Neuerungen auf dem Gebiet der Steue- rungstechnik der Elektro-Handschrapper. Diese Apparate dienen zum Bewegen von Schuttgutern auf kurze Entfernun- gcn bis 40 m. Zum Materialbewegen auf Schiittboden be- sonders geeignet. Als umwalzende Neuerung hierbei darf die Sleuerung durch Ultra-Schall angesehen werden, die von der Firma Wieger herausgebracht wurde. Die Impulsgabe fur die Schaltung der Schrapperwinde erfolgt hierbei durch ein ein- faches Sendegerat, das an der Schaufel befestigt wird, wihrend das Empfangsgerat an der Winde bzw. an der ersten Um- lenkrolle montiert wird. Diese Neuerung wirkt sich gegeniiber der Steuerung mittels Kabel im Preis nur geringfiigig aus, wenn man bedenkt, dab die Kosten fiir die Anschaffung und Unterhaltung des Kabels vollkommen fortfallen. Diese im Elektro-Handschrapper-Betrieb in ihrer Bedeutung noch nicht abzusehende Neuerung diirfte sich bald in den entsprechenden Einsatzgebieten der Industrie einen dauerndeii Platz sichern. Wilke-Sn'urebau, Bonn-Hannover-Velpke Diese Firma beschaftigt sich seit Jahrzhnten mit dem Arbeitsgebiet des S a u r e s ch u t z b a u s. Nach den angewen- deten Verfahren werden sowohl Auskleidungcn als auch Konstruktionen in chemikalienbestandiger Ausfuhrung (gegen Sauren, Laugen, Salze, Ole, Fette und Losungemittel) erstellt, und zwar jeweils auf die entsprechcnden Betriebsverhaltnisse abgestimmt. Zur Verwendvng gelangen keramisch-chemische Werkstoffe, die nach Spezialverfahren aaf Bitumen-, Kunst- harz-, Kautschuk- oder keramischer Basis aufgebaut sind. Die geeignete Kombination der verschiedenen Werkstoffe ergibt absolute Bestandigkeit gegen die verschiedensten in der Praxis vorkommenden Beanspruhngen. Chemische Fabriken, Papier-, Zellstoff-, Zellwolle- und Kunstseide-Fabriken, Metall-Indu- strie und Hiittenwerke sowie Gaswerke, Textil-Industrie, Nahrungsmittel-Betiriebe, Molkereien, We'inkellereien, Zuckcr- fabriken, Seifen-, 01- und Fettfabriken usw. gehoren 'u. a. zu Betrieben, die diese Saureschutz-Verfahren bei ihren Bau- werken und Anlagen beriidtsichtigen miissen, wenn einwand- freie Betriebssicherheit gewahrleistet sein soll. I n Hannover wurden die verschiedensten Saureschutz-Werkstoffe sowid Aus- fiihrungsbeispiele des praktischen Saureschutzbaus gezeigt. WiJ,senschaftlich-Technische Werkstatten, WeilheimIObb. Diese Werkstatten haben sich auch dieses Jahr wieder darauf beschrankt, ihr altbewahrtes Programin an R o u - t i n e - M e 5 g e r a t e n Ifur Analyse und Betriebskontrolle in teilweise verbessert'er Form zu zeligen. Das Gerateprogramm war auE die in Hannover vertretenen Kunden aus der Industrie zugeschnitten. Neu wurden vorgestellt ein HF-Titrimeter und das Elumet'er. Das HF-Titrimeter Type H F T 30 dient znr elektrodenlosen Leitfahigkeitsmessung und Titration bei 30 MKz Me5frequenz. Das Elumetmer Type DK 02 ist ein Spezialgcrat zur Schnell- wasserbestimmung in Molkereiprodukten aller Art, Speise- fetten, Fleisch, F i sh und deren Konservcn sowie anderen Konserven der Nahrungsmitt'el-Industrie. Ganz wesentlich wurde der bewahrte Leitfahigkeitsmesser Type LBR verbesscrt, dessen MeBbereich bei einer Genauig- keit von 0.5 bis 1 O / o jetzt von 0.1 Ohm bis 1000 Megohm reicht. Die Groi3gel-ate der Wisserzschnftlich-Tec~lnisc~/clz W e r k - stiitten fur kontinuierlich veranderliche Frequenzberelchc von 50 Hz bis 6000 MHz wurden an Hand von Bildern demon- striert. Besichtigungsmoglichkeiten in Laboratorien in Han- nover sind gegeben. Di'e Kernresonanz- und paramagnetischen Resonanz-Spektrometer der Firma Varian associate$, Palo Alto, USA, deren Vertretung und Gerateservice die Wissensdmft- lich-Technischen Werk i ta t ten fur die Bundesrepublik iiber- nommen haben, konnten ihrer Groi3e und des Gewichtes halber ebenfalls nur an Bildern demonstriert werden. Wol# & Co. KGaA., WalsrodeiHaun. Dieses Unternehmen zeigte einc Keihe von Folien-Koni- binationen, unter denen sich vor allem die Verbundfolie Viscothen durch vielseitige und neuartige Verwendungsmog- lichkeiten im Bereich der chemischen und der Nahrungsmittel- Iiidustrie auszeichnet. Viscothen entsteht durch einseitige Be- schichtung von wetterfestem Zellglas mit Polyathylen im Schmelzflui3-Verfahren, also ohne Verwendung cines Kaschier- klebers. Diese Verbundfolie bietet die intcressante Moglich- keit, den Druck zwischen den Schichten anzubringen, so dai3 cr vor Abrieb und Beriihrung von innen oder au5en ge- schiitzt ist und durch den Glanz der au5enliegenalrn Zeliglas- schicht eine brillante Wirkung erhalt. Zahlreiche Erfahrunqen. die inzwischen bei der Anwendung dieser Kombinatinnsfolie gesammelt wurden, helfen dem verarbeirenden Hetrieb, Kosten zu sparen, und schiitzen ihn vor i::,eriaschungen. Wie auf dem Ausstellungsstand ferner zu seh 7 : ) w 3 r , eroffnen sich auch auf dem Gebiet der Groiipackunga :r;i aI'e chemische Industrie neue Moglichkeiten durch den Eimatz von Sicken aus Kraftpapier oder Jute mit Polyathylcn-Beschichtung. Neueste Untersuchungen haben gcizeigt, da5 Sacke aus poly- athylen-beschichtetem Jutegewebe in bezug auf Wasserdampf- dichte und Widerstandsfahigkeit gegen Transportschlden den herkommlichen Verpadtungcn weit iiberlegen sind. Wii l fa-Pimf ien GnzbH.. Hannover-Wiilfel Das Pumpenprogramm dieser bekannten Firma umfa5t die verschiedensten Pumpentypen. Die Spiralgehiuse-Kreisel- pumpen, Typen GS und KS, zeichnen sich durch grobte Saug- fahigkeit aus. Sie sind fur angestrengten Dauerbetrieb gc- eignet und konnen infolge der fliegenden Anordnung des Laufrades und der reichlichen Durchgangsquerschnitte auch ziir Forderung leicht verunreinigter Fliissigkeiten Verwen- F E T T E . S E I F E N . A N S T R I C H M I T T E L 59 Jahrydny NI 8 1957 706 dung finden. Die vertikale Anordnung ist fur alle Pumpen- groBen moglich. - Die Schraubenpumpen, Type SP, ein- stufig, rnit achsialem Saugstutzen, kijnnen infolge der groBen Durchgangsquerschnitte im Laufrad auch verschmutztes Was- ser fordern. Diese Pumpen dienen hauptsachlich zur Be- und Entwasserung, wobei in den meisten Fallen groi3ere Wasser- mengen bei verhaltnismaflig kleinen Forderhohen in Frage kommen. Der Antrieb kann sowohl durch direkt gekuppel- ten Elektro- oder Dieselmotor als auch mittels FIach- oder Keilriemen erfolgen. - Die Kesselspeise-Pumpen, Type WST, stellen schwungradlose Simplex-Dampfpumpen m stehender Anordnung fur Kesseldriicke bis etwa 60 atii dar und sind vor allem durch sparsamsten Dampfverbrauch ge- kennzeichnet. Die Volldruckpumpen, Type ED, kommen fur Betriebe mit Abdampfverwertung in Frage. Infolge der ver- einfachten Bauart (nur 1 Dampfzylinder) stellen sie sich in der Anschaffung sehr giinstig. Die Ausrustung ist bci beiden Pumpentypen die gleiche. Zurges-Leichtm~tnlIbuLI KG., Weilheim/Obb. Die Interessenten hatten Gelegenheit, sich in Hannover mit dem umfangreichen Lieferprogramm dieser bekannteii Firma vertraut zu machen, das bereits in den verschieden- sten Industriezweigen sowie bei den Gewerbebetrieben bestens Eingang gefunden hat. Der groi3e Vorteil samtlicher Pro- duktionsguter liegt vornehmlich in der Leichtmetall-Bauweise. Vielfach bewahrt haben sich bereits die Leichtmetall-Stapel- behalter und -Stapelplatten, die kostensparende Gerite fur ein rationelles Transportwesen darstellen und vorbildlich in Konstruktion und Ausfiihrung sind. Die Leichtmetall-Kisten bedeuten einen wesentlichen Fortschritt gegenuber den Lis- her gebranchlichen Holzkisten, da sie dieselben an Lebens- dauer und Stabilitat weit iibertreffen und daher trotz des hiiheren Anschaffungspreises wesentlich wirtschaftlicher sind. Sie sind korrosionsbestandig, und kein Schutzanstrich ist notwendig. Die Leichtmetall-Korbe und -Wagen fur Handel und Gewerbe gestatten ein rationelles Transportwesen, Schonung der Arbeitskrafte sowie Senkung der Betriebs- kosten. Sie werden in konischer sowie gerader Ausfiihrung hergestellt und sind dauerhaft, Ieicht und hygienisch. Bereits heute werden in den verschiedensten Industriezweigen in groBerer Zahl Leichtmetall-Wagen eingesetzt, die sich durch ihre handliche Ausfiihrung und ihren leichten Lauf schon viele Freunde erworben haben. Selbstverstandlich werden alle soeben genannten Gerate in den verschiedensten GroDeii hergestellt, so daB es fur alle betrieblichen Zwecke die geeig- neten Typen und Ausfuhrungsformen gibt. Daneben werden natiirlich aut' Wunsch auch Sonderanfertigungen geliefert. Erwahnung verdienen fer- ner die Zurges Leichtmetall- lndustrie-Leitern und -Lei- tergerate, die ebenfalls wie- der in vielen Modellen fur Haushalt, Geschaft, Gewerbe und Industrie, daneben aber auch in einer Reihe von Son- derausfuhrungen geliefert werden. Aus wenigen Grund- typen hat diese Firma, als iltester Leichtmetallbau Deutschlands, in 2Ojahriger Praxis ein so umfangreiches metall-Korb Leitern-Programm hervorge- bracht, das es ermoglicht, nahezu fur jeden Verwendungszweck die geeignete Leiter anzubieten. Untersetzwagen mit Leicht- Carl Zeiss, Oberkochen/Wurtt. Unter den Ausstelluiigsgutern wurden in Haniiover u. a. verschiedene Neuheiten gezeigt, die auch fur unseren Leser- kreis von Interesse sein durften, so dab wir im folgenden F E T T E . S E I F E h A N S T R I C F I M I T T F L 59 Jahrgang Nr 8 1957 kurz auf einige hinweisen wollen. Das neue F o r s c h u n g s - m i k r o s k o p Standard WL wurde besonders fur For- schungsaufgaben konstruiert. Durch Austauschmiiglichkeit aller Teile ist es fur die universelle Verwendung bei allen mikroskopischen Aufgaben im Auf- und Durchlicht geeignet. gleich, ob Untersuchungen im Hellfeld, Dunkelfeld oder im Phasenkontrastverfahren durchgefuhrt werden, immer bleibt Chromatogramm-Zusatz PMQ I1 die Bedienung denkbar einfach und erfordert ein Mindest- ma8 an Zeit, Ubung und Erfahrung. Ein reichhaltiges Pro- gramm von Zubehorteilen steht zur Wahl. - Das fur spek- trale Absorptionsmessungen im modernen Forschungs- unJ Betriebslaboratorium unentbehrlich gewordene S p e k t r a 1 - f o t o m e t e r PMQ I1 stellte sich mit einer Reihe von neuen Zusatzgeraten vor, die seinen Anwendungsbereich wesentlich erweitern. Es wurde n. a. ein Chromatogramm-Zusatz speziell zur Auswertung von Chromatogrammen oder Elektrophorese- Streifen entwickelt. Mit dieseni Gerat kann entweder der DurchlaBgrad einer bestimmten Stelle in Abhangigkeit von der Wellenlange oder bei einer fest eingestellten Wellen- lange der DurchlaBgrad fur verschiedene Stellen des Strei- lens gemessen werden; der Fluoreszenzzusatz ZFM 4 gestattet die spektrale Zerlegung und Messung des Fluoreszenzlichtes von Losungen, die durch die gefilterte Strahlung einer Queck- silberlampe zur Fluoreszenz angeregt werden. Ebenso kann die anregende Strahlung mit dem Moiiochromator in belie- bigem Spektralbereich gewahlt und so die Anregbarkeit der Fluoreszenz durch Strahlung verschiedener Wellenlangen untersucht werden. - Auch das R e m i s s i o n s f o t o m e t e r Elrepho wurde in der bisher bekaniiten Ausfiihrung in seinem Anwendungsbereich erweitert. Ein Filtersatz fur Farbmessungen ermiiglicht die Messung von Korperfarben nach dem Helligkeitsverfahren (CIE-System). Zur Messung des Wirkungsgrades der an Bedeutung zunehmenden opti- schen Aufheller (fluoreszierende Zusatze) dient ein Beleuch- tungszusatz mit Xenonlampe. Robert Bosch GmbH., Stuttgart Auf der diesjahrigen Messe wurden beachtliche Neuheiten gezeigt, die fur den weitgespannten Leserkreis unsrrer Zeit- schrift sicherlich von Interesse sind. Auf verschiedenen Aus- stellungsstanden wurde ein Ausschnitt aus dem unifangrei- chen Produktionsprogramm vorgefuhrt. So fand man in Halle 10 Kuhlschranke, Kuchenmaschinen, elektrische Moto- reii-Ausrustung, Hydraulik, Schmierpumpen und Konden- satoren; in Halle 8 A wurden Universal-Elektrowerkzeuge, Hochfrequenz-Elektrowerkzeuge sowie Lesto-Gerate ausge- stellt. Im Freigelande dagegen konnte man sich von der Wir- kungsweise groflerer Anlagen iiberzeugen, so von Bau- und installations-Hammern, Ruttlern, Ruttelstampfern, Prufstan- den und Prufwerkzeugen, Eisemann-Erzeugnissen, Strom- erzeugern sowie von EF-Prufgeraten. - Besondere Erwah- nung verdienen die Verflussiger-Aggregate in gekapselter Bauart sowie die Kuhlschranke, die z. 3. in der Nahrungs- mittel-Industrie heute nicht mehr wegzudenken sind. 707

Recommended

View more >