Besuch in Ägypten vom 20. bis 25. Mai 2015. Libanonreise vom 15. bis 30.03.2015 Im Rahmen eines von der Caritas Salzburg finanzierten Kleinkreditprogrammes.

  • Published on
    06-Apr-2016

  • View
    215

  • Download
    3

Transcript

  • Besuch in gypten vom 20. bis 25. Mai 2015

  • Libanonreise vom 15. bis 30.03.2015Im Rahmen eines von der Caritas Salzburg finanzierten Kleinkreditprogrammes vergibt die Caritas Alexandria Kredite fr arbeitsschaffende Manahmen im Bereich Kleingewerbe

  • Im Beth Aleph-Vorschulprojekt der Caritas in der libanesischen Hauptstadt Beirut werden derzeit 72 Flchtlings- und Migrantenkinder aus 12 verschiedenen Nationen betreutEiner der Nutznieer dieses Programmes ist dieser Schuster

  • Viele Empfnger eines solchen Kleinkredites nutzen den Betrag, um Material oder neue Produktionsmaschinen anzuschaffen, oder um ihre Produktpalette zu erweitern wie diese Schneiderin

  • Stolz zeigt sie Amal Sobhi, der Leiterin des Kleinkreditprogrammes der Caritas Alexandria, ihren Verkaufsstand, wo sie ihre selbstgefertigten Produkte vertreibt.

  • Die Sicherheitssituation ist auch nach dem Sturz der Muslimbrder nach wie vor schlecht: alle Polizeistationen werden neuerdings durch hohe Mauern und Wachtrme streng geschtzt und in Festungen verwandelt

  • Aufgrund der unsicheren Sicherheitslage ist der Betreuungsbus der Caritas fr Straenkinder derzeit situationsbedingt auch tagsber im Einsatz und nicht wie frher nur nachts: zwei Buben beim Spielen im Bus

  • Andere Jugendliche beschftigen sich neben dem Bus auf der Strae

  • Das Leben auf der Strae ist gefhrlich: Hany Maurice, Leiter der Straenkinderprogramme der Caritas Alexandria, mit einem Jugendlichen, dem bei einem Unfall beide Beine abgetrennt wurden

  • Besuch in einem betreuten Wohnprojekt fr Straenmdchen, das aufgrund der besonderen Sensibilitt dieser Thematik von einer muslimischen Hilfsorganisation betrieben, aber von der Caritas finanziell, fachlich und personell untersttzt wird.

  • Zur Zeit leben 14 Mdchen im Alter zwischen 6 und 18 Jahren in der Einrichtung

  • Die 6jhrige Amira ist das Nesthkchen der Einrichtung, in der sie seit ca. einem Jahr lebt

  • Die 12jhrige Randa zeichnet gerne und hofft, dass sie bald wieder in die Schule gehen kann

  • Ortswechsel ins Tageszentrum der Caritas Alexandria fr Straenbuben, dessen Errichtung von der Caritas Salzburg finanziell untersttzt worden ist: Alphabetisierungskurs fr Straenkinder

  • Die Psychologin versucht spielerisch Zugang zu den Kindern zu bekommen

  • Nicht nur Mdchen arbeiten gerne mit Perlen

  • Eine neue Ttigkeit ist das Weben von kleinen Teppichen

  • Nahostkoordinator Stefan Maier wird einer der ersten von den Kindern gewebten Teppiche als Geschenk berreicht

  • Einige ltere Straenkinder wurden von der Caritas in ein Trainingsprogramm fr Schweier-arbeiten im Ausbildungszentrum der Salesianer Don Boscos integriert, um hier einen Beruf zu erlernen

  • Ausflug mit den Kindern des betreuten Wohnprojektes fr Straenkinder, das im Rahmen der Caritas-Kinderpatenschaftsaktion untersttzt wird, zum Pizzaessen in ein Restaurant.

  • Zurck in Kairo Treffen mit Mdchen aus dem Slumviertel Haggana, die dank eines Caritas Patenschaftsprojektes eine gute Schule der Barmherzigen Schwestern besuchen knnen

  • Sr. Amira, die Oberin der Schule, mit einigen der Mdchen, die fr besondere schulische Leistungen ausgezeichnet wurden

  • Eine von ihnen ist Lilian, die die beste Schlerin ihrer Schulstufe (2. Klasse Volksschule) ist hier im Bild zusammen mit Magdy Garas, dem Vizedirektor der Caritas gypten

  • Nahost-Koordinator Stefan Maier im Kreise der Mdchen

  • Im Slumviertel Haggana am Stadtrand von Kairo wurde vor einigen Jahren mit Mitteln der Caritas Salzburg ein Jugendzentrum gegrndet, das heute ein beliebter Treffpunkt fr die Kinder von Haggana ist

  • Jeden Nachmittag nach der Schule knnen sie hier basteln, malen oder lesen

  • Das Jugendzentrum ist einer der wenigen neutralen Orte, wo sich christliche und muslimische Kinder fr gemeinsame Aktivitten treffen

  • Im Beth Aleph-Vorschulprojekt der Caritas in der libanesischen Hauptstadt Beirut werden derzeit 72 Diese Mdchen stellen Perlenketten her

  • Das Ergebnis ihrer Bemhungen kann sich sehen lassen

  • Die drei Burschen arbeiten gemeinsam an einem Kunstwerk

  • Die Mdchen gren alle Spender und Frderer der Caritas Salzburg und danken fr die Untersttzung

  • Wenn Sie unsere Projekte in gypten untersttzen mchten:

    Spendenkonto:IBAN AT11 3500 0000 0004 1533BIC RVSAAT2S

    Vielen Dank!

    Weitere Infos zu den Projekten auf www.caritas-salzburg.at

Recommended

View more >