3 9 3 0 nach ISO 2768 Toleranz- klasse von 0,5 bis 3 ber 3 bis 6 ber 6 bis 30 ber 30 bis 120 ber 120 bis 400

  • Published on
    06-Feb-2018

  • View
    215

  • Download
    2

Transcript

Industrie- und HandelskammerAbschlussprfung Teil 1Industriemechaniker/-inFrhjahr 2018ArbeitsaufgabeBereitstellungsunterlagen fr den Ausbildungsbetrieb 2018, IHK Region Stuttgart, alle Rechte vorbehaltenBerufs-Nr.9 3 03F18 3930 B2 B1 -ar-gelb-250817IHKVariable Bereitstellungsliste fr den AusbildungsbetriebFr die mechanische Baugruppe mit steuerungstechnischer Funktion sind die in diesem Heft aufgefhr-ten Positionen erforderlich. Darber hinaus sind im Heft Standard-Bereitstellungsunterlagen fr den Ausbildungsbetrieb weitere Positionen aufgefhrt.I Werkzeuge, Prf- und Hilfsmittel, die fr jeden Prfling bereitgestellt werden mssen: 1. 1 Maulschlssel SW 7 8 10 13 16/17 18/19 2. 1 Dreikantfeile 250-1 250-3 DIN 7261 3. 1 Vierkantfeile 250-1 250-3 DIN 7261II Werkzeuge, Prf- und Hilfsmittel, die fr 1 bis 3 Prflinge bereitgestellt werden mssen: 1. 1 Spiralbohrer 3,0 3,3 3,8 4,0 4,1 4,2 4,5 4,8 5,0 5,1 5,5 5,8 6,1 6,5 6,6 6,8 7,0 7,1 7,8 8,0 9,8 10,0 11 13,75 2. 1 Flachsenker 8 4,5 10 5,5 11 6,6 15 9 DIN 373 3. 1 Kegelsenker 90 15 510 1020,5 4. 1 Maschinenreibahle H7 5 6 8 10 12 16 DIN 212 5. 1 Grenzlehrdorn H7 5 6 8 10 12 16 6. 1 Schlosserhammer 500 g 7. 1 Satz Gewindebohrer mit Windeisen, M4 M5 M6 M8 wahlweise Maschinengewindebohrer 8. 1 Schneideisen mit Schneideisenhalter M4 M5 M6 M8 (fr Drehmaschine geeignet) 9. 1 Satz Gewindebohrer und Maschinengewindebohrer (M10 1,25) bzw. passend zum Kolbenstangen - gewinde des bereitgestellten Zylinders und dazu passender Spiralbohrer zum Bohren des Gewinde-kernlochsAnstelle der aufgefhrten Positionen knnen alternativ auch vergleichbare betriebsbliche Werkzeuge, Prf- und Hilfsmittel verwendet werden.Das Heft Standard-Bereitstellungsunterlagen fr den Ausbildungsbetrieb (Artikel-Nummer: 54423) fr die Abschlussprfung Industriemechaniker/-in Teil 1 kann unter www.ihk-pal.de heruntergeladen oder in Papierform bei der fr den Ausbildungsbetrieb zustndigen Industrie- und Handelskammer angefordert werden.F18 3930Abschlussprfung Teil 1 Frhjahr 2018Industriemechaniker/-in3B1 -ar-gelb-250817IHKMaterialbereitstellungslisteAllgemeintoleranzen nach ISO 2768Toleranz- klassevon 0,5 bis 3ber 3 bis 6ber 6 bis 30ber 30 bis 120ber 120 bis 400mittel 0,1 0,1 0,2 0,3 0,5AllgemeinDie Halbzeuge mssen den angegebenen Normen1) entsprechen.Bei der Vorbereitung sind die nebenstehenden Allgemeintoleranzen zu beachten. Nicht unterstrichene Mae sind Fertigmae (Oberflche Rz16). Unterstrichene Mae sind Rohmae, die noch verndert werden. Fr die Oberflchen der mit Stern * gekennzeichneten Mae gilt . Bei zeichnerischen Darstellungen gilt die Projektionsmethode 1 ( ).I Halbzeuge, die fr jeden Prfling bereitgestellt werden mssen: 1. 1 Flachstahl 60* 10* 210 EN 10278 S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze 1 2. 1 Flachstahl 60* 10* 80 EN 10278 S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze 2 3. 1 Flachstahl 20* 10* 150 EN 10278 S235JRC+C 4. 1 Flachstahl 30* 10* 150 EN 10278 S235JRC+C 5. 1 Flachstahl 50* 10* 50 EN 10278 S235JRC+C 6. 2 Flachstahl 20* 15* 50 EN 10278 S235JRC+C 7. 1 Flachstahl 50* 20* 42,5 EN 10278 S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze 3 8. 1 Flachstahl 30* 10* 35 EN 10278 S235JRC+C vorgefertigt nach Skizze 4 9. 1 Flachstahl 60* 30* 25 EN 10278 S235JRC+C 10. 1 Vierkantrohr 25* 25* 2* 103 EN 10219 S235JRH Schweinaht innen entfernt 11. 1 Rundstahl 25* 48 EN 10278 11SMn30+C12. 5 Rundstahl 20* 200,1 EN 10278 11SMn30+C vorgefertigt nach Skizze 5 1) EN 10278 zulssige Breiten- und Dicken-Abweichungen fr Flachsthle nach ISO-Toleranzfeld h11; EN 10278 zulssige Breiten- und Dicken-Abweichungen fr Vierkantsthle nach ISO-Toleranzfeld h11; EN 10278 zulssige Nenndurchmesser-Abweichungen fr Rundsthle nach ISO-Toleranzfeld h11II Normteile, die fr jeden Prfling bereitgestellt werden mssen: 1. 6 Zylinderschraube M5 10 ISO 4762 8.8 2. 8 Zylinderschraube M5 16 ISO 4762 8.8 3. 2 Zylinderschraube M5 20 ISO 4762 8.8 4. 6 Zylinderstift 5 28 A ISO 8734 St III Hilfsmittel, die fr 1 bis 5 Prflinge bereitgestellt werden mssen: 1. 1 LS-Profil LS 40 5 100 DIN 1022 z. B. S235JR scharfkantig (Biegehilfe) in der Prfung fr R2,5 anpassenBitte beachten: Es werden 2 Stck Muttern, flach, fr Kolben-Stangengewinde am bereitgestellten Zylinder bentigt. Siehe jeweils lfd. Nr. 4 Pneumatische Steuerung bzw. Elektropneumatische Steuerung.F18 3930Abschlussprfung Teil 1 Frhjahr 2018Industriemechaniker/-in 4 B1 -ar-gelb-240417F18 39305B1 -ar-gelb-250817F18 39306 B1 -ar-gelb-240417IHKMaterialbereitstellungsliste fr die Variante Pneumatische SteuerungI Bauteile und Hilfsmittel, die fr jeden Prfling bereitgestellt werden mssen:Lfd. Nr.An- zahlBauteilbenennungTechnische Angaben BemerkungenPos.-Nr. und Bez. im Aufbau- plan1 1 Montageplatte Gre der Montageflche 550 700 mm2 4 Distanzbolzen 18 120 mm, nach Skizze, mit Zylinderschraube M5 und Scheibe 53 1 Kennzeichnungsschild Ca. 60 30 mm, fr die Prflingsnummer xxx4 1Doppeltwirkender ZylinderKolbendurchmesser: 25 mm, Hub: 100 mm, mit beidseitiger einstellb. Endlagendmpfung und Permanentmagnet, 2 Stck Muttern am Kolbenstangen- gewinde5 2 5/2-Wegeventil Beidseitig bettigt durch Druckbeaufschlagung6 0 5/2-WegeventilEinseitig bettigt durch Druckbeaufschlagung mit Federrckstellung7 2 3/2-WegeventilBettigt durch Permanentmagnet des Zylinders mit Feder- rckstellung, in Ruhestellung Druckanschluss gesperrt8 0 3/2-WegeventilBettigt durch Rolle mit Federrckstellung, wahlweise in Ruhestellung Druckanschluss gesperrt oder offen 9 1 3/2-WegeventilBettigt durch Hebel oder Drehknopf mit Raste, in Ruhe- stellung Druckanschluss gesperrt10 2 3/2-WegeventilBettigt durch Druckknopf, mit Federrckstellung, in Ruhe-stellung Druckanschluss gesperrt11 1 Timer(Verzgerungsventil) ca. 2 bis 30 s, in Ruhestellung Druck-anschluss gesperrt (5 s ausreichend)12 2 DrosselrckschlagventilEinstellbar, mit Einschraubgewinde empfohlen, passend zum bereitgestellten Zylinder13 2 Wechselventil14 0 Zweidruckventil15 1 VerteilerblockMit Handschiebeventil, mindestens 6 Anschlsse, passend zum bereitgestellten Kunststoffschlauch, Abgang fr bereitgestellten KunststoffschlauchF18 3930Abschlussprfung Teil 1 Frhjahr 2018Industriemechaniker/-in 7B1 -ar-gelb-240417Lfd. Nr.An- zahlBauteilbenennungTechnische Angaben BemerkungenPos.-Nr. und Bez. im Aufbau- plan16 0 Halter17 0 Schnellentlftungsventil Fr direkte Montage am Zylinder geeignet18 XWinkelsteck- verschraubungSchwenkbar, Abgang passend zum bereitgestellten Kunst-stoffschlauch, Gewinde passend zu den bereitgestellten Bauteilen19 1 Verschlussstopfen Passend zum 5/2-Wegeventil20 7 T-Steckverbindung Passend zum bereitgestellten Kunststoffschlauch21 5Mehrfachschlauchklemm- leiste fr ca. 4 Schluche oder 15 Schlauchbinder *)Zum Befestigen der Kunststoff-Schlauchleitungen auf der Montageplatte22 10 m KunststoffschlauchPassend zu den bereitgestellten Anschlssen Innendurchmesser min. 2 mm23 X KlebeetikettCa. 7 15 mm, zur Kennzeichnung der bereitgestellten Bauteile24 1 Schraubendreher Zum Einstellen der Endlagendmpfung*) oder anderes fr eine einwandfrei gebndelte Schlauchfhrung und -befestigung geeignetes Installations- materialErgnzende Hinweise:1. Die Montageplatte muss eine Schnellmontage der pneumatischen Bauteile gestatten, z. B. Schnellschraub-verbindung durch Rndelmutter oder Steck- bzw. Klippmontage.2. Zur Befestigung der mechanischen Baugruppe (Grundplatte t = 10 mm) kann der Trger verwendet werden. Alternativ werden z. B. zur Befestigung auf Lochblech mind. 2 Stck Schrauben M5 25, 2 Stck Muttern M5, 2 Stck Scheiben 5 oder fr Steckplatten mind. 2 Stck Befestigungselemente bentigt.3. Die Anschluss-Stellen der Ventile mssen gekennzeichnet sein (Buchstaben oder Ziffern).4. Die Bauteile sind mit Steckverschraubungen und gegebenenfalls mit Geruschdmpfern fachgerecht bestckt bereitzustellen.5. Der Zylinder muss in den Endlagen ungedmpft bereitgestellt werden.F18 39308 B1 -ar-gelb-240417F18 39309B1 -ar-gelb-240417IHKMaterialbereitstellungsliste fr die Variante Elektropneumatische SteuerungI Bauteile und Hilfsmittel, die fr jeden Prfling bereitgestellt werden mssen:Lfd. Nr.An- zahlBauteilbenennungTechnische Angaben BemerkungenPos.-Nr. und Bez. im Aufbau- plan1 1 Montageplatte Gre der Montageflche 550 700 mm 12 4 Distanzbolzen 18 120 mm, nach Skizze 1, mit Zylinderschraube M5 und Scheibe 5 23 1 Kennzeichnungsschild Ca. 60 30 mm, fr die Prflingsnummer xxx4 1Doppeltwirkender ZylinderKolbendurchmesser: 25 mm, Hub: 100 mm, mit beidseitiger einstellb. Endlagendmpfung und Permanentmagnet, 2 Stck Muttern am Kolbenstangen- gewinde5 1 5/2-WegeventilBeidseitig elektrisch bettigt, mit Magnetkupplungsdosen (24 V Gleichspannung) und dazu passender 1 m langer angeschlossener Anschlussleitung-QM16 0 5/2-WegeventilEinseitig elektrisch bettigt, mit mechanischer Federrckstellung oder Druckrckstellung sowie Magnet-kupplungsdose (24 V Gleichspannung) und dazu passender 1 m langer angeschlossener Anschlussleitung7 1 3/2-WegeventilBettigt durch Hebel oder Drehknopf mit Raste, in Ruhestellung Druckanschluss gesperrt, Steckverschraubung passend zum Kunststoffschlauch-SJ18 1Montagewinkel fr elektrische SignalgeberNach Skizze, andere Lsungen zur Montage der Signalglieder sind zulssig 39 2 Elektrischer TasterFr Fronttafeleinbau, passend zum Montagewinkel, Kontaktanordnung: 1 Wechsler oder 1 Schlieer und 1 ffner410 1 LeuchtmelderLampe 24 V, fr Fronttafeleinbau, passend zum Montagewinkel511 1 StellschalterFr Fronttafeleinbau, passend zum Montagewinkel, Kontaktanordnung: 1 Wechsler oder 1 Schlieer und 1 ffner612 4 RelaisSpule 24 V Gleichspannung, Kontaktanordnung: mindestens 3 Wechsler oder 3 Schlieer und 3 ffner mit Sockel und Schraubklemmanschlssen, fr Montage auf Hutschiene713 1Relais, ansprechverzgert bis ca. 30 sSpule 24 V Gleichspannung, Kontaktanordnung: mindestens 1 Wechsler oder 1 Schlieer und 1 ffner mit Schraubklemmanschlssen, fr Montage auf Hutschiene814 1 ReihenklemmleisteKomplett bestckt mit 35 Reihenklemmen, max. 2,5 mm2, mit Hutschiene 250 mm lang915 1 Hutschiene Passend zum Relaissockel, 250 mm lang 1016 5 KabelkanalMaximal 30 mm breit, geschlitzt, 1 ca. 150 mm lang, 3 ca. 265 mm lang, 1 ca. 500 mm lang 11, 12, 13F18 3930Abschlussprfung Teil 1 Frhjahr 2018Industriemechaniker/-in10 B1 -ar-gelb-240417Lfd. Nr.An- zahlBauteilbenennungTechnische Angaben BemerkungenPos.-Nr. und Bez. im Aufbau- plan17 0 Elektrischer GrenztasterBettigt durch Rolle mit Federrckstellung, Kontaktanordnung: 1 Wechsler oder 1 Schlieer und 1 ffner mit 1 m langer am Schlieer angeschlossener Anschlussleitung18 2 Drosselrckschlagventil Einstellbar, mit Einschraubgewinde empfohlen, passend zum bereitgestellten Zylinder19 2 NherungsschalterDurch Permanentmagnet bettigt, passend zur lfd. Nr. 4, Anschluss schraub- oder steckbar, mit 1 m langer ange-schlossener Anschlussleitung20 XWechselsteck- verschraubungSchwenkbar, Abgang passend zum bereitgestellten Kunst-stoffschlauch, Steckanschlusss passend zu den bereitge-stellten Bauteilen21 4 m KunststoffschlauchPassend zu den bereitgestellten Anschlssen, Innendurchmesser mind. 2 mm22 5Mehrfachschlauchklemm-leiste fr ca. 4 Schluche oder 15 Schlauchbinder *)Zum Befestigen der Kunststoff-Schlauchleitungen auf der Montageplatte23 XBrcken fr ReihenklemmenSiehe Klemmenbelegungsplan24 10 m Kunststoffaderleitung H 05 V-K, 0,75 mm2, Farbe beliebig25 100 Aderendhlsen 0,75 mm226 25 Kabelbinder27 X KlebeetikettCa. 7 15 mm, zur Kennzeichnung der bereitgestellten Bauteile28 2 AnschlussleitungH 07 V-K, 1,0 mm2, je 1,5 m lang mit Bschelstecker (Bananenstecker) 4 mm29 1 Schraubendreher Zum Einstellen der Endlagendmpfung*) oder anderes fr eine einwandfrei gebndelte Schlauchfhrung und -befestigung geeignetes Installations- materialErgnzende Hinweise:1. Die Montageplatte muss eine Schnellmontage der pneumatischen Bauteile gestatten, z. B. Schnellschraub- verbindung durch Rndelmutter oder Steck- bzw. Klippmontage.2. Zur Befestigung der mechanischen Baugruppe (Grundplatte t = 10 mm) kann der Trger verwendet werden. Alternativ werden z. B. zur Befestigung auf Lochblech mind. 2 Stck Schrauben M5 25, 2 Stck Muttern M5, 2 Stck Scheiben 5 oder fr Steckplatten mind. 2 Stck Befestigungselemente bentigt.3. Die Anschluss-Stellen der Ventile mssen gekennzeichnet sein (Buchstaben oder Ziffern).4. Die Bauteile sind mit Steckverschraubungen und gegebenenfalls mit Geruschdmpfern fachgerecht bestckt bereitzustellen.5. Der Zylinder muss in den Endlagen ungedmpft bereitgestellt werden.F18 393011B1 -ar-gelb-240417IHKMaterialbereitstellungsliste Steuerungstechnik/VormontageDie elektrischen Leitungen sind zum Verdrahten der Bauteile in ausreichender Anzahl und Lnge anschlussbereit vorzubereiten (mind. 24 Leitungen intern (oben) und 20 Leitungen extern (unten)). Die Relais-Anschlsse sind intern, die restlichen Bauteilanschlsse sind extern.Skizze: Montagewinkel fr elektrische SignalgeberSkizze: Distanzbolzen/Pneumatik/E-PneumatikF18 3930Abschlussprfung Teil 1 Frhjahr 2018Industriemechaniker/-in 12 B1 -ar-gelb-250817F18 3930

Recommended

View more >